Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Willkommen im Kubaforum
 
Willkommen im Kubaforum!!
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 38
Thema versenden Drucken
Cubacel von Deutschland aufladen (Gelesen: 342915 mal)
Antwort #15 - 09. Oktober 2011 um 13:09

Alex   Offline
Administrator
Cubalibre
Harderwijk

Geschlecht: male
Beiträge: 206
*****
 
http://www.etecsa.cu/index.php?sel=inicio&content=cubacelonline
Soeben habe ich gefunden das man da scheinbar wirklich online sein Saldo etc. kontrollieren kann!
Ich werde mal probieren da 'nen Account anzulegen mir der neuen Handynummer vom Schwager...
 
IP gespeichert
 
Antwort #16 - 09. Oktober 2011 um 13:20

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 3149
*****
 
Mit der Kurzwahl *222# kann der Guthabenstand über das Handy abgerufen werden.

Per Internet über die Seite von Cubacelonline, auf welcher auch die jeweiligen Zeiten der Deaktivierungen aufgeführt sind. Dazu muss man sich aber vorher registrieren, wofür man neben der Rufnummer, die Kundennummer und die Vertragsnummer benötigt. Dazu noch die Aktivierung über eine 6-stellige Zugangsnummer, welche über das Handy übermittelt wird. Dieser Vorgang ist  auf der betreffenden Etecsa-Seite beschrieben.
« Zuletzt geändert: 30. Oktober 2011 um 20:35 von Esperanto »  

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #17 - 10. Oktober 2011 um 07:24

r.bost   Offline
Full Member
I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 121
***
 
Esperanto schrieb am 09. Oktober 2011 um 13:20:
Per Internet über die Seite von Cubacelonline, auf welcher auch die jeweiligen Zeiten der Deaktivierungen aufgeführt sind. Dazu muss man sich aber vorher registrieren, wofür man neben der Rufnummer, die Kundennummer und die Vertragsnummer benötigt. Dazu noch die Aktivierung über eine 6-stellige Zugangsnummer, welche über das Handy übermittelt wird. Dieser Vorgang ist  auf der betreffenden Etecsa-Seite beschrieben.


Zugriff ist dann problemlos vom heimischen PC in Deutschland möglich.

r.
« Zuletzt geändert: 30. Oktober 2011 um 20:35 von Esperanto »  
IP gespeichert
 
Antwort #18 - 30. Oktober 2011 um 19:32
locoman72   Ex-Mitglied

 
Hi Leute!!!Ich versteh euch alle nicht!!!Eine deutsche Sim-Karte die man,am Geldautomat aufladen kann ist doch die billigste Lösung!!!Cubacel????Bin doch kein Idiot!!Damit die Chica auch noch mit Ihren Primo(novio) telefonieren kann in Kuba????Ne ne ne!!Ich glaub Ihr habt zuviel Kohle!!! Laut lachend Laut lachend
 
IP gespeichert
 
Antwort #19 - 02. November 2011 um 11:32

juan72   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 28
**
 
Zitat:
Hi Leute!!!Ich versteh euch alle nicht!!!Eine deutsche Sim-Karte die man,am Geldautomat aufladen kann ist doch die billigste Lösung!!!
Zum Simsen ja, aber zum Telefonieren bestimmt nicht.

Zitat:
Cubacel????Bin doch kein Idiot!!Damit die Chica auch noch mit Ihren Primo(novio) telefonieren kann in Kuba????Ne ne ne!!Ich glaub Ihr habt zuviel Kohle!!! Laut lachend Laut lachend
Bei allem Respekt, aber nicht jeder hat Grund seiner Chica so zu misstrauen wie du. Mit meiner Chica bin ich seit fast 6 Jahren verheiratet. Wenn sie drüben ist, hat sie dort das Cubacel-Handy, um mit mir zu telefonieren. Wenn sie hier ist, hat ihr Bruder das Handy, und wir halten so Kontakt zu ihrer Familie. Das hat sich in diesem Jahr auch schon bewährt, leider auf sehr tragische Weise, als ihr anderer Bruder tödlich verunglückte.
 
IP gespeichert
 
Antwort #20 - 02. November 2011 um 14:27
locoman72   Ex-Mitglied

 
Hallo Juan!!!Also mit misstrauen hat das weniger zu tun!!!Fakt ist:Ich würde für keine Kubanerin die Hand ins Feuer legen,egal ob  6 oder mehr Jahre verheiratet,auch nicht für meine Novia!Meine hat bestimmt auch einen "novio cubano" und???Egal,ist ganz normal für die Kubanerinnen!!Ist ja auch eine Frage der kosten oder nicht??Simsen ist nun mal preiswerter und zum telefonieren reicht das Festnetztelefon locker aus!!Muss ja jeder selber wissen!! Augenrollen
 
IP gespeichert
 
Antwort #21 - 03. November 2011 um 07:09

r.bost   Offline
Full Member
I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 121
***
 
zum Glück hat ja jeder in Kuba einen Festnetzanschluss  Zwinkernd

r.
 
IP gespeichert
 
Antwort #22 - 03. November 2011 um 17:51

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 3149
*****
 
Auch ein Glück, dass man hier nicht auf die Infos im Billigforum angewiesen ist. Hier weiß man schon lange, dass man die Cubacel-Prepaid-card online aufladen kann und nicht auf das "Cuba Büro" angewiesen ist.

Per Internet kostet die Aufladung von 20 CUC = 25,90 USD = ca. 18,50 EUR. Im "Cuba Büro" aber jetzt "im Angebot" 27 EUR. Aber das ist ja noch bescheiden gegenüber dem, was sie dort sonst noch zu bieten haben. Hier im Forum kann man das einfach auszufüllende, zweisprachige Einladungsschreiben für die kubanische Botschaft umsonst herunterladen. Im "Cuba Büro" soll man dafür 299 EUR hinblättern.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #23 - 03. November 2011 um 18:23
locoman72   Ex-Mitglied

 
@R.Bost !!!!Bist ja ein ganz schlaues Kerlchen!!!Noch nie was in Cuba von "Telefon-Particular" gehört oder vielleicht beim Nachbarn (einer hat bestimmt Festnetz)????Das kommt davon,weil viele ihren Urlaub im Hotel verbringen und keine Ahnung haben wie es in Kuba richtig läuft!!!!  Laut lachend  Zunge
 
IP gespeichert
 
Antwort #24 - 04. November 2011 um 06:57

r.bost   Offline
Full Member
I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 121
***
 
Zitat:
@R.Bost !!!!Bist ja ein ganz schlaues Kerlchen!!!Noch nie was in Cuba von "Telefon-Particular" gehört oder vielleicht beim Nachbarn (einer hat bestimmt Festnetz)????Das kommt davon,weil viele ihren Urlaub im Hotel verbringen und keine Ahnung haben wie es in Kuba richtig läuft!!!!  Laut lachend  Zunge


kennen wir uns ?

habe in Kuba studiert und auch so eine Zeit lang dort gelebt !

r.
 
IP gespeichert
 
Antwort #25 - 04. November 2011 um 08:36
locoman72   Ex-Mitglied

 
@R.Bost!!!Ist möglich!!!Nur so zu Info:Meine Studium im Kuba dauert schon 16.Jahre!!! Laut lachend
 
IP gespeichert
 
Antwort #26 - 04. November 2011 um 19:01

Elisabeth   Offline
Full Member
paroliño
CH

Beiträge: 1310
***
 
Man, Loco, kannst du das Ausrufezeichen auf deiner Tastatur nicht mal schön fest mit Zweikomponentenleim zukleben. Das du schön laut schreien kannst wissen wir jetzt alle.

Übrigens funktioniert die Seite von Compra-dtodo, wie Esperanto schon im ersten Beitrag  erwähnt hat sehr gut. Schon wenige Stunden später ist die Aufladung verbucht und erhält der Besitzer die Nachricht darüber auf dem mobilen Telefongerät. Wir laden das Gerät der Schwiegertochter (das mi esposo benutzt wenn er  in Cuba ist) nur auf wenn es Aktionen gibt, also doppeltes Guthaben. Man bezahlt z.B. 30 CUC und erhält ein Guthaben über 60 CUC. Der erste Betrag wird glaube ich in CAD umgerechnet. Diese Aktionen gibt es regelmässig, also mindestens 2-3 mal jährlich.
 

Elisabeth
IP gespeichert
 
Antwort #27 - 05. November 2011 um 10:18

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 3149
*****
 
Die nächste Aktion (Verdoppelung des erworbenen Guthabens): Ab Montag 07.11. - 00:01 Uhr bis Donnerstag 10.11. – 23:00 Uhr jeweils kubanischer Zeit (GTM-4). Beispielsweise bei Compra-dtodo oder Ezetop.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #28 - 07. November 2011 um 13:26

juan72   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 28
**
 
Zitat:
@R.Bost !!!!Bist ja ein ganz schlaues Kerlchen!!!Noch nie was in Cuba von "Telefon-Particular" gehört oder vielleicht beim Nachbarn (einer hat bestimmt Festnetz)????Das kommt davon,weil viele ihren Urlaub im Hotel verbringen und keine Ahnung haben wie es in Kuba richtig läuft!!!!  Laut lachend  Zunge

Na Hauptsache du weißt Bescheid. Zwinkernd

Klar, irgendwer hat schon Telefon. Aber ein Nachbar ist selten zu Hause, die andere Nachbarin setzt sich beim Telefon einfach daneben und tratscht dann im Barrio wann der "Yuma" wieder kommt und was er wohl mitbringt. Und wieder der nächste Nachbar steht im Ruf, bei der Seguridad del Estado zu sein, da ist das Vertrauen auch nicht gerade ungetrübt.

Und wenn die Liebste mal im Campo bei der Familie ist, da gibt es ein Público für das gesamte Dorf, also fast ständig besetzt.

Meine Schwiegermutter hat auch so "nette" Nachbarn. Wenn man bei denen anruft sagen die immer "No, María no está". Ist meist gelogen, weil die zu bequem sind, die drei Schritte rüberzugehen und Bescheid zu sagen. Ärgerlich

Also, was spricht dagegen, sich den Luxus eines Handy zu leisten? Meine Leute wissen auch, dass es richtig Geld kostet mit dem Handy zu telefonieren. Um irgendwo anzurufen, gehen sie zum Público.
 
IP gespeichert
 
Antwort #29 - 08. November 2011 um 16:58

uwe   Offline
Administrator

Geschlecht: male
Beiträge: 1895
*****
 
Esperanto schrieb am 03. November 2011 um 17:51:
Auch ein Glück, dass man hier nicht auf die Infos im Billigforum angewiesen ist. Hier weiß man schon lange, dass man die Cubacel-Prepaid-card online aufladen kann und nicht auf das "Cuba Büro" angewiesen ist..


herrlich, wie in einem forum die user verdummt und letztendlich betrogen werden. keiner merkt es dort Zwinkernd.
http://forum.kuba-entdecken.de/thema/1004-Herbstaktion-Cubacel-Guthabenverdopplu...
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 38
Thema versenden Drucken