Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Willkommen im Kubaforum
 
Willkommen im Kubaforum!!
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
Dollarkurs (Gelesen: 33313 mal)
Antwort #45 - 16. Juni 2018 um 06:10

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 668
***
 
in meiner Casa in Boca de Camarioca hat die Casawirtin einen Toaster!
Sonst habe ich mir das Stangenweissbrot, wie vermutet in der Pfanne geröstet!
Meine Novia kann durchaus kochen, ihre Mutter arbeitet als solche, aber wenn ich da bin macht sie es eher selten, da sie dann auch gerne mal die Küche Küche sein lässt zum einen, und auch wegen der Schwierigkeiten bei der Versorgung zum anderen. Ausserdem sind imn meinen "Casas" nicht immer günstige Kochgelegenheiten vorhanden gewesen! Zwinkernd

6 Cuc für ein Essen im Restaurant ist ein guter Preis!
Mit dem Bier ist das leider wirklich so, dass die Margen sehr hoch sind! Allerdings ist das Bier an sich schon sehr teuer! Auch die "Refresco´s" sind mit 1,50 für 1.5 ltr astronomisch bzw an ihren Erzfeindes Nr1 Caca Cola orientiert!
Ausserdem im Urlaub sollte man nicht zu sehr auf´s Geld schauen, sondern lieber die Zeit geniessen- oder?  Durchgedreht Laut lachend Zwinkernd

Im übrigen hat EW die Preise für ein Update von Basic auf Smart von 50.-€ auf 65.-€ erhöht, jedenfalls für die Reisetermine die ich nutze! Ab November starten die Flüge nach Havanna und Varadero von Düsseldorf! So lerne ich auch etwas von Deutschland ( zumindest die Airports) kennen!  Durchgedreht
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #46 - 16. Juni 2020 um 10:33

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2836
*****
 

Bemerkenswerte Entwicklung im 1. Corona-Monat der USA

...



Luft nach oben gäbe es da noch, beim Vergleich mit der Entwicklung in den letzten 10 Jahren

...


...  Mehr ...
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #47 - 16. Juni 2020 um 16:54

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 668
***
 
Mir würde es reichen, wenn wir beim Stand Ende 2013 Anfang 2014 wären! Laut lachend
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #48 - 20. November 2020 um 12:11

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2836
*****
 
...


Da tut sich nicht viel.
Beim nunmehr in Cash gefragten US-Dollar aber sehr wohl, wie im Nachbarforum berichtet wird.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #49 - 21. November 2020 um 05:12

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 668
***
 
Der Devisenhandel scheint im Moment etwas eingeschlafen zu sein, gerade die €uro/$ US-Dollar Ralley angeht. Der grosse $-Einbruch nach dem Biden-Sieg, der von den sog. Kennern der Szene voraus gesagt wurde blieb aus, aber auch die Ralley nach oben, die von den anderen Speziallisten prophezeit wurde!
Nicht das das noch mit der angekündigten "Währungsreform" in Kuba zu tun hat, und sich alle zurückhalten, um sich dann "endlich" den abgewerteten CUP zulegen wollen! Laut lachend Laut lachend Laut lachend Laut lachend
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken