Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Willkommen im Kubaforum
 
Willkommen im Kubaforum!!
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Seiten: 1 2 3 4 5 
Thema versenden Drucken
Geld überweisen ohne Konto (Gelesen: 12094 mal)
Antwort #45 - 19. April 2017 um 05:42

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 302
***
 
nibacu schrieb am 18. April 2017 um 15:51:
Hallo Zusammen

Ich platze hier jetzt mal mitten in die Diskussion rein, aber gibt es noch andere die Erfahrungen mit Sendvalu gemacht haben? Um auf eine AIS Karte zu überweisen? Ist das eine sichere Art?

Danke schon mal im voraus  Smiley



Ja das ist eine sichere Art Geld zu überweisen.
Auf eine AIS - Karte dauerte es zuletzt nur noch Stunden.
Doch per Western Union ist es wesentlich besser!
Es ist noch schneller, denn sobald du das Geld eingezahlt hast, kann der Empfänger über das Geld verfügen( du musst ihm aber zuvor die MTCNummer mitteilen. Es ist auch günstiger, denn es kommt mehr Geld beim Empfänger an, bzw. du musst nicht soviel mehr einzahlen, damit der Empfänger die benötigte Summe erhält.
Die Gebühr ist mit 4,90.-€ auch erträglich. Ja der Kurs ist "miserabel" wenn man bedenkt dass der Empfänger für 100.-€ die du einzahlst, auch nur etwa 100.-CUC bekommt, und das bei einem Kurs von 1,06$/€ ! Trotzden immer noch besser als zB. bei Sendvalue.
Und du brauchst dir bei WU keinen Account anlegen, und wenn du immer im gleichen WU Büro bist, und du immer an die gleiche Person Geld sendest, ist auch schnell erledigt.
Nachteile sind, dass du auf die Öffnungszeiten angewiesen bist, und das Geld in bar einzahlen musst. (Ich habe das Glück, das meine Bank und das WU Büro dicht beieinander liegen) ! Aber vielleicht geht es ja bald auch von zu Hause aus! 
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #46 - 19. April 2017 um 21:52

Santiaguero   Offline
Junior Member
Cubalibre

Beiträge: 26
**
 
War heute nochmals auf der WU-Bank. Musste zwar fast eine halbe Stunde warten, aber dafür erkannte mich die nette Dame hinter dem Schalter sofort.
Sie wusste mittlerweile, es geht Geld nach Cuba zu überweisen.
Wie Kartdriver99 auch beschrieb, wurden ein paar dumme Fragen gestellt, danach das Geld gegeben und zusätzlich 4.90 € Gebühren bezahlt. Das Geld soll sofort verfügbar sein auf Cuba.
Danke nochmals Kartdriver99 für die Hilfe.

Falls ihr jetzt von einer Familie aus Santiago hören solltet, die das Geld mit vollen Händen ausgibt und eine Party nach der anderen schmeißt, dann kann es nicht meine Familie sein! Dafür war der Betrag zu gering! Zwinkernd
 
IP gespeichert
 
Antwort #47 - 20. April 2017 um 16:26

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 302
***
 
Durchgedreht da werden sie geholfen Laut lachend
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #48 - 20. April 2017 um 18:26

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2275
*****
 
Santiaguero schrieb am 19. April 2017 um 21:52:
... war der Betrag zu gering!

Nachdem Cubacel die Promociones mit der zusätzlichen Bonus-Gutschrift wieder aufgenommen hat, können kleinere Beträge auch einfacher und vorteilhafter transferiert werden. Dazu muss der Empfänger sich etwas bewegen und seinen Teil dazu beitragen. Der besteht darin, Cubacelaufladungen mit 20 + 30, einschließlich des 30 CUC Bonus also insgesamt 50 CUC für 25 oder 30 CUC anzubieten.

Dieses Thema hatten hier schon mal und dabei erkannt, dass dies eine Win-Win-Situation ist, bei welcher alle Beteiligten einen Vorteil haben. Die Promociones finden allerdings nur einmal im Monat an 4-5 Tagen statt.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #49 - 20. April 2017 um 20:13

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 1944
*****
 

Sofern man genügend E-Mail Adressen hat, werden diese Promotion sogar ein echtes Schnäppchen in Sachen Geldüberweisung.

Heute hat mir die Fonoma geschrieben:

Hola Sxxxxx,

Si programas tu recarga +Triple hoy, llega el lunes 24 a primera hora de Cuba con la promoción de Cubacel. En tu primera recarga, elige 15 CUC y en Cuba reciben 50. ¡No te marees y pesca la tuya!

Die behandeln jede neue E-Mail Adresse als Neukunden.

Bei 30 CUC Aufladung gibt es dann 100 CUC Guthaben.
Wenn man diese für die Hälfte verkauft/ überträgt, hat man einen guten Deviesenkurs €/CUC. Laut lachend

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #50 - 20. April 2017 um 20:55

Santiaguero   Offline
Junior Member
Cubalibre

Beiträge: 26
**
 
Esperanto schrieb am 20. April 2017 um 18:26:
bei welcher alle Beteiligten einen Vorteil haben


Danke Esperanto, wird bereits gemacht und der Empfänger bewegt sich auch und profitiert natürlich.

Die Geldüberweisung mit WU war jetzt nur ein Test für zukünftige Transfer zur Freude des Empfängers.
Ich warte noch auf Antwort aus Cuba, ob der ausgezahlte Betrag identisch ist mit dem CUC angegebenen Auszahlungsbetrag auf der Quittung von WU.
Die Auszahlung in Santiago wurde heute um 10.15 Uhr (Ortszeit) getätigt. Ich erhielt eine SMS von WU mit dem Namen des Begünstigten. Jetzt warte ich bis der Empfänger sich meldet, vermutlich ist er mit Geld ausgeben beschäftigt.  Durchgedreht

Gerade die Nachricht erhalten, es ist der gleiche Betrag wie auf dem Kundenbeleg von WU angegeben. Der aktuelle Wechselkurs war 1,0149465 CUC für 1 €.
 
IP gespeichert
 
Antwort #51 - 20. April 2017 um 22:25

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 1944
*****
 
Sorry aber das ist nicht der aktuelle Wechselkurs sondern der WU Kurs.
Phi mal Daumen =offizieller  Wechselkurs - 3%

Der momentane Kurs heute ( bei der CADECA)  liegt bei etwa 1, 038 zu einem €

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #52 - 22. April 2017 um 12:28

r.bost   Offline
Junior Member
I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 74
**
 
sendvalu find ich aber ziemlich teuer. Mit smallworld käme es bei 250 € fast 40 Euro billiger.
https://www.smallworldfs.com/small-world/deu/de-de/sm/geldversand/kuba?i=250

r.
 
IP gespeichert
 
Antwort #53 - 22. April 2017 um 13:40

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 1944
*****
 
Ja, die sind sogar besser günstiger  als WU und es geht auch online.

Super Tip Smiley
 
IP gespeichert
 
Antwort #54 - 22. April 2017 um 15:14

kubaman   Online
Full Member
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 161
***
 
Finde ich auch, sehr guter Tip.  Smiley

Wenn ich als naechstes Geld überweise dann versuche ich es damit.

Aber erst mal fliege ich nach Kuba.

Nos vemos  Smiley
 
IP gespeichert
 
Antwort #55 - 23. April 2017 um 05:30

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 302
***
 
ich hab mich da mal vorsorglich angemeldet Laut lachend
Weiss jemand wie lange das Geld unterwegs ist? Oder genauer gefragt, wann der/die Empfänger/in über das Geld verfügen kann?
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #56 - 23. April 2017 um 13:34

Algarrobo   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 39
**
 
Die beste und sicherste Art Geld nach Kuba zu überweisen ist,
dass man eine Prepaidkarte (z.B. Wüstenrot) in Kuba deponiert. Dann kann man online die Karte aufladen und der Kubaner kann dann 24 mal im Jahr gebührenfrei die Kohle am AMT abheben.
 
IP gespeichert
 
Antwort #57 - 15. August 2017 um 22:25

Tata   Offline
Full Member
Cubalibre

Geschlecht: female
Beiträge: 101
***
 
Hallo, ich mische mich auch mal ein. Von der Schweiz aus funktioniert leider Western Union nicht. Falls ich nun Geld mit Sendvalue nach Cuba senden möchte, sind ja alle Abholstellen die Banco Metropolitano. Bei einer Bank-Bank überweisung wurde unserer Familie immer relativ hohe Gebühren abgezogen. Fallen mit Sendvalue von der Bank keine Gebühren an? Die werden ja von hier aus schon bezahlt. Also erhalten sie wirklich z bsp 100CUC? Wie bekommt meine Schwiegermutter diese AIS Karte? Wird ihr diese ausgehändigt wenn sie den ersten Betrag abholen geht? Danke für eure Antworten
 
IP gespeichert
 
Antwort #58 - 16. August 2017 um 04:31

Don vom malecon   Online
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 44
**
 
Deine schwiegermutter in cuba soll sich einfach ein cuc konto auf kuba besorgen, dann kannst du die kohle bequem mit online banking überweisen ( ca.10€ pro auftrag). Die 3% kubagebühr fallen immer beim überweisen an. Und vergiss irgendwelche geldtransferinstitute wie sendvalue oder western, die hauen immer noch ordentlich obendrauf.
 
IP gespeichert
 
Antwort #59 - 16. August 2017 um 05:25

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 302
***
 
Nicht jede Bank überweist Geld nach Kuba! und für diesen Fall:
Du kannst für die Person in Kuba, über die Sendvalueseite eine AIS Karte bestellen. Das dauert etwa 10 Tage bis diese abholbereit ist. Du kannst/ musst auch angeben, wo die Karte abgeholt werden muss.
Soweit ich es noch weiss, musst du allerdings die Personalausweisdaten der Person haben.
Es ist aber wirklich nicht kompliziert.
Eine Überweisung ist dann innerhalb von ein paar Stunden erledigt.
Das Gute ist, man wird über den Stand der Dinge recht gut informiert. (eMail und SMS)!
Kleiner Tipp: E-mailadresse nimmst du deine, und bei Telefonnummer die der Empfängerperson, dann eiss die, wann das Gel verfügbar ist, und man selbst muss nicht noch eine SMS schreiben.
Gebühren, ja die sind hoch.
Es gibt viele Wege Geld nach Kuba zu senden, muss man halt sehen, was am Besten funktioniert!
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 5 
Thema versenden Drucken