Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Willkommen im Kubaforum
 
Willkommen im Kubaforum!!
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Taxis... (Gelesen: 7238 mal)
20. März 2017 um 19:18

anna68   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: female
Beiträge: 21
**
 
Hallo,
ich habe eine Frage zu den Taxis auf Kuba.
Im großen Ganzen werde ich mich mit Viazul fortbewegen. Aber es gibt ein paar Strecken, da ist es schwierig... Collectivos sind die, die man sich zu mehreren Leuten teilt, richtig? Man muß also immer Leute "suchen", wenn man alleine wie ich unterwegs ist?
"Normale", preiswerteste Taxis sind die Ladas, egal, welche Farbe (welche Gesellschaft? Fahren sie immer mit Taxameter?).
Darf man in einem Privatwagen mitfahren und ihn bezahlen? Habe da schon die wildesten Geschichten gehört; es sei verboten? Kann aber doch niemand beweisen...
Mein Casabesitzer (zw. old Hav und Centro) hat mir angeboten, mich für 25CUC vom Flughafen (22 km) abzuholen oder abholen zu lassen; finde ich sehr, sehr viel, wäre natürlich sehr bequem... Bevor man da und auf mega Umwegen ankommt...
Könnte man am Flughafen einen Preis aushandeln?
Habe gehört, wenn sie den Taxameter anmachen, wird es immer teurer...
Viiielen Dank für eure Antworten und Erfahrungen, Anna
 
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 21. März 2017 um 00:13

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 1851
*****
 
Hallo anna68, ich beantworte mal deine letzte Frage zuerst.

Es ist ausnahmslos günstiger mit Taxameter zu fahren als pauschal. Die genannten Pauschalpreise liegen immer höher als der Taxameterpreis.

Dies gilt generell bei staatlichen Taxis die einen Taxameter haben.

Die staatlichen Ladas sind die Günstigsten. Meistens sind diese weiss manchmal aber auch gelb. Dort liegt der Taxameterpreis bei 35 centavos/km. Diese sind aus welchem Grund auch immer vom Ankunftsterminal verbannt worden. Man findet diese jedoch am Abflugterminal. Nicht selten wenn Leute abfliegen, dann freut sich der Taxifahrer wenn er keine Leerfahrten vom Flughafen hat.( i.d.R. kostet eine Fahrt mit einem Lada nach Taxameter 10-13 CUC vom Flughafen nach Havanna ) Bei deinen 22 km wären es nur 10 CUC inkl. großzügigen Trinkgeld Smiley

Es ist mittlerweile erlaubt auch mit Privatpersonen mitzufahren.
( früher war es verboten)

Du musst nicht selber Leute für die collectivos suchen, aber ggf. fahren die erst los wenn 3-4 Leute mitfahren. Oder der Preis wird höher.

Die 25 CUC sind der übliche Wucherpauschalpreis der staatlichen Taxis vom Flughafen nach Havanna. Je nachdem wo du hin möchtest bleibt der Taxameter sonst bei 14-19 CUC stehen. ( Deine Vermieter wollen halt auch nur dein Bestes)
weinend
Du kannst eigentlich überall gut über Preise verhandeln ausser am Flughafen. Da kann man nur auf eine Fahrt per Taxameter bestehen. ( Was Taxifahrer aus o.g. Gründen nur ungerne machen)

Meine besten Erfahrungen habe ich mit Privattaxistas gemacht.
Das sind Privatleute, die mit ihrem Privatwagen individuell einen von A nach B bringen.

Am Flughafen von Varadero stehen die rechts vom Ausgang auf dem Privatparkplatz.

In Havanna weiß ich nicht genau wo die Privatparkplätze bei Terminal 1 oder Terminal 2 sind. Bzw. Ich könnte es jetzt nicht genau beschrieben. ( kann man aber natürlich durch eine Frage in Erfahrungen bringen) Wenn du mit Condor oder Eurowings fliegst, dann landest du Terminal 2.

I.d.R. sind die Privattaxistas vom Preis her das Mittelding zwischen Collectivo und staatlichen Taxi. Diese Privattaxistas haben jedoch eine Lizenz im Gegensatz zu reinen Privatfahrern.
Daher dürfen diese z.B. auch auf den Privatparkplätzen an den Flughäfen nach Kunden Ausschau halten.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 21. März 2017 um 16:51

anna68   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: female
Beiträge: 21
**
 
Super, Cubaanfänger!
Vielen Dank, top Erklärung!
Also, lande in Hav mit Condor und kann dann gut zum Abflugterminal um dort einen Lada zu bekommen? Oder Privatwagen für 15 Cuc aushandeln.
Sind Collectivos erkennbar oder können das Ladas oder Privatwagen sein? Woran erkennt man die staatlichen Taxis; können das auch oldtimer sein, die, wie die Ladas TAXI draufstehen haben?
 
IP gespeichert
 
Antwort #3 - 21. März 2017 um 22:04

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 1851
*****
 
Ich sehe für dich 2 gute Möglichkeiten.

1) Da du in Terminal 2 landest, da ist Ankunft und Abflug auf der gleichen Ebene, kannst du einfach einen Taxista/Privatfahrer der gerade Abflugpassagiere ablädt fragen ob er dich für einen 10-er nach Havanna fährt.

2) Du sagst deinen Casawirten ( evtl. per E-Mail) das du dir lieber einen Privatfahrer suchst und vermutlich werden die dann bei dem Abholpreis geschmeidig werden. Denn die riskieren, dass der Fahrer dich zu einer anderen Casa überredet.

Bestimmt ist dann der Abholpreis bei 15 CUC oder weniger.
Was auch OK ist, wenn du sowieso in der Casa sein möchtest.
( Vor allem hast du aber aufgezeigt, dass du dich informiert hast. Somit hast du bei denen nicht den Status " dümmster Urlauber") Laut lachend

Staatliche Taxis haben viele Merkmale. Farbe/Lackierung, Name: Taxi, eingebautes Taxameter.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #4 - 22. März 2017 um 19:39

anna68   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: female
Beiträge: 21
**
 
Super, Danke dir erstmal.
 
IP gespeichert
 
Antwort #5 - 22. März 2017 um 23:31

Migosha   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 10
**
 
Hallo Anna, ich schreibe mal hier die Preise von meinen letzten Fahrten mit dem Taxi colectivo auf. Es könnte ja sein, dass Du den Viazul verpasst oder es Probleme mit dem CheckIn gibt, manchmal geht es dort recht chaotisch zu. Dann gibt es in unmittelbarer Nähe immer "Vermittler", welche Dich zu einem taxi colectivo führen. Du musst nur nicht den Eindruck erwecken, dass Du um jeden Preis unbedingt jetzt fahren willst. Also erst mal sagen "depende, cuanto cuesta. Puedo ir también mañana." Also hier die von mir gezahlten Preise:
- Havanna - Playa Larga   50 CUC
- Playa Larga - Jagüey Grande  20 peso nacional (1 CUC)
- Havanna - Pinar del Rio  15 CUC, Rückreise 5 CUC
- Havanna - Cienfuegos  30 CUC
- Cienfuegos - Trinidad 10 CUC
- Trinidad - Havanna 20 CUC
Ich fahre lieber mit den alten amerikanischen Autos, da die Fahrer nicht so auf Risiko fahren. Je moderner das Auto - ich zähle mal Lada und zehnjährige Peugeot dazu - desto verrückter fahren sie. Aber man kann dann auch intervenieren. Das ist sowieso der Vorteil der Taxis im Vergleich zum Viazul, wenn Du mal "al baño" oder was trinken willst, richten sie sich nach Dir.
Für die Viazul-Busse bitte Schal und Jacke nicht vergessen. Meistens ist die Klimaanlage extrem kalt eingestellt.
LG
Migosha
 
IP gespeichert
 
Antwort #6 - 23. März 2017 um 15:07

DanielBayern19xx   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 43
**
 
Die amerikanischen Autos sind vielleicht entspannter zu fahren dafür dauert die Fahrt einiges an Zeit mehr.
Ich bin in einen Peugeot von Havanna nach Trinidad gefahren...ca 4,5 std 30 cuc und mit einem amerikanischen Auto von Varadero nach Havanna ca 3,5 std mit ca 15 Minuten Pause dabei an einer pina colada bar auf der Autobahn oder was das war 20 cuc. Also das nächste mal lieber ein modernes da, da es auch nicht so toll ist zu lange in den Autos zu hocken.
 
IP gespeichert
 
Antwort #7 - 23. März 2017 um 20:52

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 1851
*****
 
Die Fahrt nach Playa Largo für 50 CUC klingt nach Privattaxista nich nach collectivo.

Die anderen Preise sind OK.

Saludos

P.S. Daniel ich hätte gegen eine längere Fahrt nichts einzuwenden, wenn die richtigen Mitfahrerinen dabei wären.20 CUC sind von Varadero nach Habana echt günstig.
Laut lachendeine
 
IP gespeichert
 
Antwort #8 - 24. März 2017 um 17:01

anna68   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: female
Beiträge: 21
**
 
cubaanfänger schrieb am 23. März 2017 um 20:52:
Die Fahrt nach Playa Largo für 50 CUC klingt nach Privattaxista nich nach collectivo.

Super, danke! Muss aber nochmal blöd fragen: Ob jetzt Privattaxi oder Collectivo, beide kosten z.B. etwa 50 Cuc. Nur, dass im C. mehrere mitfahren? Oder ist das Collectivo immer billiger, auch, wenn ich alleine fahre? Ich kapiers nicht...
 
IP gespeichert
 
Antwort #9 - 24. März 2017 um 17:24

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 1851
*****
 
Eigentlich musst du nur denken wie ein Taxifahrer.
Wenn du eine Strecke von A nach B hast, hast du Sprit und Abnutzung des Fahrzeuges und verdienen möchtest du auch was.
Der Privattaxista nimmt zum Beispiel für eine Strecke 50 CUC/ pro Auto egal wieviel Leute mitfahren. Der Colectivo sagt für die gleiche Strecke will ich 16 CUC pro Person.
Der Colectivo fährt entweder los wenn er wenigstens 3 Fahrgäste hat oder er redet dann mit den 1-2 Personen über einen Aufschlag.
Denn der Colectivo hat ja, im Gegensatz zu den staatlichen Innenstadt Privattaxis in Havanna, die eine feste Route haben, keine Verpflichtung zu fahren.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #10 - 25. März 2017 um 15:10

anna68   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: female
Beiträge: 21
**
 
Entendido...  Smiley ... Muchas gracias!
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken