Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Willkommen im Kubaforum
 
Willkommen im Kubaforum!!
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Eurowings-Gutschein für Havanna (Gelesen: 5472 mal)
30. Dezember 2017 um 15:25

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2509
*****
 
Bei Aldi demnächst: für 499 EUR hin- und zurück! Havanna gilt aber nur als 2. Wahl. Thailand wäre besser.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 30. Dezember 2017 um 18:22

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2326
*****
 
Der Preis ist gut, vor allem da auch Zug zum Flug dabei ist.

Als ich mal mit Eurowings geflogen bin, weil die Condor Apothekenpreise für Kuba hatte, habe ich noch 56€ zusätzlich für Zug zum Flug und zurück bezahlt und es war dennoch damals mehr als 200€ günstiger als wäre ich von Frankfurt aus geflogen.

Wäre somit 499-56=
443
€ netto nur für den Flug.

Ich hoffe, dass die Condor, die sich sicherlich schon gefreut hat dass ein Wettbewerber nach Kuba weniger auf dem Markt ist, sich auf Grund dieser Marketingaktion am Riemen reist und mit ihren Preisen  vernünftig bleibt.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 30. Dezember 2017 um 21:47

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2509
*****
 
Die Fahrt mit dem Zug zum Flughafen, um mit Eurowings zu fliegen, wirst Du Dir künftig ersparen können. Eurowings will ab 2018 in Frankfurt landen.

Selbst wenn Eurowings vom Fraport zunächst keinen Direktflug nach Kuba anbietet, so wäre doch ein Zubringerflug zu ihrer Langstrecke nach Kuba ab CGN bzw. MUC drin. Das wäre schon deswegen vorteilhaft, weil der Flughafen Köln/Bonn weder mit dem Zug noch mit dem Fahrzeug halbwegs erträglich erreichbar und München für die Meisten sehr abgelegen ist.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #3 - 30. Dezember 2017 um 22:31

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2509
*****
 
Apropos Vergleich Eurowings und Condor. Ich brauchte jetzt einen Flug Ende Januar von Cu nach De mit Rückflug nach Cu Ende Februar. Dazu habe ich die Preise der beiden Fluglinien verglichen.

Ungewöhnlich daran war, dass Eurowings die Preise mit Startflughafen im Ausland nur in $ ausweist. Condor wiederum den günstigen Flug zurück nach Cu nur dann gewährt, wenn ebenfalls der Flug nach De bei ihnen gebucht wird. Der Unterschied ohne gleichzeitiger Buchung des Hin- und Rückfluges betrug immerhin 50 USD. Weil mir die ausschließliche Ausweisung des Eurowings-Flugpreises in USD seltsam vorkam, habe ich Eurowings angeschrieben, wo ich die Flugpreise in Euro finden kann. Die Antwort von <do-not-reply@eu.eurowings.com>: „Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um uns zu schreiben. Ihr Anliegen ist uns wichtig und wird daher einem unserer Kundenbetreuer persönlich zugeordnet. Wir bitten um Verständnis, dass die aktuelle Bearbeitungszeit 5 Wochen betragen kann.“

Klar, dass ich dann bei Condor gebucht habe und dies auch wegen der für mich ungünstigen Anfahrt nach Köln/Bonn, sowie der zusätzlich verlangten Extras, sonst nehmen die nicht mal einen Koffer mit.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #4 - 30. Dezember 2017 um 23:28

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2326
*****
 
Esperanto schrieb am 30. Dezember 2017 um 21:47:
Die Fahrt mit dem Zug zum Flughafen, um mit Eurowings zu fliegen, wirst Du Dir künftig ersparen können. Eurowings will ab 2018 in Frankfurt landen.

Selbst wenn Eurowings vom Fraport zunächst keinen Direktflug nach Kuba anbietet, so wäre doch ein Zubringerflug zu ihrer Langstrecke nach Kuba ab CGN bzw. MUC drin. Das wäre schon deswegen vorteilhaft, weil der Flughafen Köln/Bonn weder mit dem Zug noch mit dem Fahrzeug halbwegs erträglich erreichbar und München für die Meisten sehr abgelegen ist.


Also für mich wäre das kein Geschäft.
Damals ( war glaube ich 2015 und sollte auch noch heute so sein) gibt es ein ICE der fährt von Frankfurt Hauptbahnhof in 57 Min. direkt zum den Flughafen CGN. Ist garantiert schneller als Auto oder Zubringerflug.
Das ich keine 10 Minuten mit der S-Bahn bis zum Hauptbahnhof brauche habe ich vielleicht schon mal erwähnt.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #5 - 30. Dezember 2017 um 23:57

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2509
*****
 
Jedenfalls bin ich gespannt, welche Vorteile entstehen, wenn Eurowings auch von Frankfurt fliegt.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #6 - 19. Januar 2018 um 16:02

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 415
***
 
@ Esperanto
betrifft die Anfrage deinerseits bei Eurowings die Flugpreise in Euro zu bekommen, wenn du zuerst im Ausland startest. Ich mache das indem ich die Start und Zielflughäfen tausche.
Während sich bei Condor der Preis bei Buchung eines Einzelfluges (also nur Hinflug) um bis zu 80.-€ verteuert,  Ärgerlich Griesgrämig Ärgerlichändert sich der Flugpreis bei Eurowings nicht.  Augenrollen Augenrollen AugenrollenUnd wenn der Flug in Havanna startet (wo er in Dollar ausgewiesen ist), ist er sogar noch um 30.-€uro billiger. Zwinkernd Zwinkernd Ist beim jetztigen €/$-Kurs von 1,22$ je €uro gerechnet! Gerade nochmal probiert mit den Reisedaten 1. und 22. Februar bzw, 1. Februar als Nur-Hinflug von Havanna nach Hamburg! Die Preise ändern sich bei Eurowings in der Kategorie "Smart" in etwa um 30.-€ über die Zeit gesehen. Wenn der Flug aber stärker frequentiert ist, können es aber auch mal 200.-€ sein, wenn man sich zu spät entschliesst. Dafür gibt es wenig Preissprünge für den selben Flug, also echte Schnäppchen sind eher Fehlanzeige bei EW. Aber dafür bekommt man mal die Bestkategorie für schlappe 200.-€uro mehr. Wenn man zB. zwei Koffer hat (der zweite kostet sonst 150.-€uro Aufpreis) bekommt man den Komfortsitz für nen 50iger und Essen ala cartè und Getränke (alle, auch Bier und Drinks) kostenlos obendrein! Cool Kuss
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #7 - 19. Januar 2018 um 21:44

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2509
*****
 
Vielen Dank Kartdriver für die beiden Tipps. Zum einem hinsichtlich der Buchung der richtigen Reihenfolge des Start- und Zielflughafen bei gleichzeitigem Vergleich des EUR/USD-Kurses, zum anderen der Vorteil, der sich im Falle der Mitnahme eines Zweitkoffers durch die richtige Wahl des Flugtarifes (BEST anstelle BASIC) ergibt. Genauso beabsichtige ich die nächste Reise meiner Novia im Sommer abzuwickeln.

Habe mir noch einen weiteren Punkt überlegt, der im Zusammenhang mit der Gepäckmitnahme für Eurowings anstelle Condor spricht. Es betrifft die Mitnahme von zwei LED-Fernsehern, wie es meiner Novia inzwischen zur Gewohnheit geworden ist, weil sie als Residente in Kuba maximal 17 EUR für ein Gerät an Zollgebühr zu entrichten hat. Die Transportkosten also der entscheidende Kostenfaktor ist.

Condor verlangt für 1 Kilo Übergepäck 20 EUR/kg. Bei Vorabbuchung etwa die Hälfte. Hinzu kommt eine Sperrgepäckgebühr in Höhe von 200 EUR, fällig bei einem Gepäckumfang (L+H+B) von mehr als 158 cm, was bereits bei einem kleinen 32-Zoll-Fernsehers (Bilddiagonale 80 cm - Bruttogewicht ca. 8 kg) überschritten werden könnte.

Eurowings kennt keinen Zuschlag für Sperrgepäck. Egal welche Dimension das Gepäckstück hat, es zählt allein das Gewicht. Für 1 Gepäckstück bis 23 kg werden 150 EUR verlangt (bzw. 0 EUR beim 200 EUR teueren BEST-Tarif). Das entspricht etwa 2 zusammen verpackte 41-Zoll-Fernseher (Bilddiagonale ca. 105 cm – Bruttogewicht ca. 23 kg). Bei Condor würde dies, ab 450 EUR aufwärts, ein Mehrfaches betragen.

Ein Problem bei Eurowings besteht allerdings. Gemäß ihrer ABB nehmen sie keine Fernseher mit. Warum dies so ist, bleibt deren Geheimnis. Keine andere Fluggesellschaft verweigert deren Mitnahme. Gefahrgut ist ein LED-Fernseher jedenfalls nicht. Eher anzunehmen, dass versicherungsrechtliche Gründe eine Rolle spielen. Eurowings hatte in 2016 nach Zusage, anschließender Absage, erneuter Zusage und dann schriftlicher Absage, die beiden zusammen verpackten Fernseher beim Check-in überrascherweise dann ohne Vorbehalte angenommen. Im Folgejahr 2017 aber verweigert, nachdem die Frage nach dem Inhalt wahrheitsgemäß beantwortet wurde, was insofern nahelag, weil die auf dem Karton wiedergegebene Grafik eindeutig war. Beim nächsten Mal wird auf dem Karton kein LED-Fernseher zu sehen sein. Wegen der Umfassungsbänder aus Stahl wird es auch zu keinem Öffnen des Kartons kommen. Ich glaube nicht, dass sie unbedingt prüfen wollen, ob anstelle des deklarierten Induktionskochfeldes aus Keramik nicht doch ein LED-Fernseher im Karton ist. Gehe eher davon aus, dass sie sich damit begnügen, aufgrund der ABB für eventuelle Schäden nicht haftbar gemacht zu werden.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #8 - 20. Januar 2018 um 10:08

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 415
***
 
Das mit den Fernsehern macht nur Sinn wenn man sie dann auf Cuba mit Profit verkaufen kann, oder sie wirklich selbst braucht. Ich habe gerade nochmal bei EW die Gepäckbestimmungen überflogen, konnte aber nichts explizites finden, was den grundsätzlichen Ausschluss einer Mitnahme von LED oder LCD Fernsehern betrifft. Allerdings steht irgendwo die Klausel, wo die Gewähr ausgeschlossen wird, wenn im "normalen" Gepäck elektronische Geräte transportiert werden, und diese dann beschädigt werden! Ein Laptop im Handgepäck ist ja auch erlaubt, wo ja streng genommen die gleiche Technik (und einiges mehr) verbaut ist. Sicher ist nur, dass du keine E-Bikes mitnehemn darfst, was aber natürlich eigentlich auch nur die Akkus betrifft, die man ja ausbauen kann (könnte). Ich weiss mit Sicherheit, dass zB. Canada Air mit Fernsehern keine Probleme hat. Wenn die Maschinen in Havanna landen, sind dort eine Menge LED/LCD- Fernseher in Orginalverpackung auf dem Gepäckband zu finden! Also bleibt das ein Geheimnis! Könnte aber sein, dass es noch eine Vorschrift aus "Röhrenfernseher"-Zeiten ist! Durchgedreht Laut lachend Durchgedreht.
Im Besttarif kannst du ja bei EW 2 Handgepäckstücke a 10kg mitnehmen, ist nur die Frage ob die dann noch in Handgepäckfach passen! Smiley Smiley Aber Fernseher ist eh nicht so wichtig, bei den 4 Programmen! Griesgrämig weinend Kuss
Also man könnte dann das Risiko einfach eingehen, und sie als Kofferknäul im zulässiger Maximalgrösse einpacken(zB in eine Art IKEA-Tasche, diese mit Wickelfolie einwickeln, und auf gut Glück aufgeben. Das machen viele Reisende um die Freigepäckmenge besser auszunutzen, denn ein Koffer hat ja auch um die 3 kg! Ich für meinen Teil habe das auch bei Brief International per DHL gemacht, kann man anstatt der 150-200g für den Karton doch was sinnvolles mitschicken! Laut lachend Laut lachend Laut lachend
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #9 - 20. Januar 2018 um 11:20

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2509
*****
 
Kartdriver99 schrieb am 20. Januar 2018 um 10:08:
Fernseher machen nur Sinn wenn man sie dann auf Cuba mit Profit verkaufen kann, oder sie wirklich selbst braucht.

..... nochmal ....   EW ... Gepäckbestimmungen

Verschenken wird die Novia die mitgebrachten LED/LCD-Fernseher nicht, obwohl sie selbst keinen mehr braucht. Sie hatte 42-Zoll-Geräte im 2er-Pack sowohl mit Condor, Air Berlin als auch Eurowings schon früher mitgenommen. Probleme gab es seitens der Fluglinien nur letztes Jahr bei EW, obwohl ich kurz zuvor vorgewarnt war.

Der Vorfall wurde im Forum bereits thematisiert. Cubaanfänger hat nicht nur auf den entsprechenden ABB-Passus von EW (Kapitel 8.4.4.1) hinsichtlich dere Mitnahmeverbot von Fernsehern hingewiesen, sondern diesen auch zitiert, weil schwierig zu finden, er ohne erkennbare Systematik am Ende der ABB steht. Offenbar wurde er nachträglich hinzugefügt, wofür auch die Antwort von EW auf mein Beschwerdeschreiben spricht.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #10 - 20. Januar 2018 um 11:57

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2326
*****
 
Also vermutlich will esperanto die 2 TV nur noch loswerden, weil er diese noch übrig hat vom letzten Mal.

Ansonsten macht es meiner Meinung nach es keinen Sinn mehr, TV nach Kuba zu schaffen.

Beamer gibt es schon für 80€.
http://www.lumeri.de/lumeri-lum200.html?gclid=CjwKCAiA7ovTBRAQEiwAo8dPcbNjFJIlpg...

Ein TV Empfänger kostet fast nichts und ein Bettlaken als Leinwand sollte es in Kuba auch geben.
( mit dem Argument der Langlebigkeit, die Dinger halten 20-30 Jahre im Vergleich zu einem LCD TV der nach rund 5 Jahren es hinter sich hat, könnte ich mir vorstellen, dass so ein Teil in Kuba 400 CUC bringen würde)

Ansonsten gibt es zum Wiederverkauf leichtere Dinge mit gleicher oder sogar besserer Marge als Flachbildschirme.
( Smartphones, Tablets, Notebooks, USB Sticks, Brillen, usw.)

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #11 - 20. Januar 2018 um 12:39

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2509
*****
 
cubaanfänger schrieb am 20. Januar 2018 um 11:57:
vermutlich will esperanto die 2 TV nur noch loswerden, weil er diese noch übrig hat vom letzten Mal.

Die Dinger vom letzten Mal wurden wieder zurückgenommen. An der OVP war ja nichts dran. Jetzt wurde die Novia wieder gefragt, ob sie welche mitbringt. Weil ich schon bei Condor gebucht hatte, habe ich ihr gesagt, dass es bestenfalls ein 32-Zöller sein kann.

Gut zu wissen, dass sich die Flachbildfernseher nicht mehr lohnen. Möglicherweise will sie dafür ein Induktionskochfeld aus Keramik oder ein paar "Beamer" mitnehmen. Das hätte den Vorteil, dass ich beim nächsten Check-in in CGN wegen ihr nicht zum Lügner werde. 
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #12 - 20. Januar 2018 um 13:14

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2326
*****
 
Und wenn deine Novia auch noch ein paar USB Sticks mit Filmen auf spanisch dabei hat, die Sticks müssen ja nicht jungfräulich sein, dann muss Sie diese nicht unbediengt verkaufen, sondern kann sie auch vermieten für einen Kinoabend, dann hat Sie auch noch ein zusätzliches Geschäftsmodell. Pro Stick/Tag zahlen die Kubaner für einen abendfüllenden Stick, so 3 Stunden,  20 Peso. Wenn interessante Sache zu sehen sind, die über die Wifi Hotspots geblockt sind, sagen wir mal frivole Filmchen, Durchgedreht auch mehr.

Meine Exnovia wollte, dass ich ihr den ganzen Speicher ihres neuen Pablets, das ich Ihr mitgebracht habe, vorher voll mache mit Pornofilmchen, da diese auch nicht über Wifi zu bekommen sind.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #13 - 20. Januar 2018 um 14:51

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2509
*****
 
cubaanfänger schrieb am 20. Januar 2018 um 13:14:
mit Filmen auf spanisch ....

Die Sache mit den Negocios überlass ich den Cubanos und damit auch der Novia. Offenbar brauchen sie das zum Überleben.

Jetzt kommen wir aber zu sehr vom Thema ab. Ob man das jetzt noch mit dem Verschieben und Öffnen neuer Threads in die Reihe bekommt? Eigentlich hatte mich Kartdriver noch zur Weitergabe einer Erkenntnis über eine vorteilhafte Art der Verpackung von Sendungen nach Kuba inspiriert. Aber damit das ursprüngliche Thema Eurowings nicht völlig ausufert, hatte ich mich zurückgehalten.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken