Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Willkommen im Kubaforum
 
Willkommen im Kubaforum!!
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Erfahrungen (Gelesen: 1426 mal)
Antwort #15 - 10. Mai 2018 um 16:03

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2326
*****
 
Carrie, das meinte ich in Antwort #2 es fehlen Informationen.

Jetzt hast du es ja geschrieben. Smiley

Da er genug Geld hat um sich sein Ticket selber zu kaufen, geht es Ihm in Kuba sehr gut. Er hat also kein Grund, dich zu benutzen um im Ausland ggf. ein besseres Leben führen zu müssen.

Da er auch bereits einen Reisepass hat, war er sehr wahrscheinlich bereits im Ausland.

Somit sind deine Hauptbedenken ( das er dich ausnutzt um ins Ausland zu kommen) eigentlich unbegründet.
Du bist die Erste, bei der ich ohne größeres Risiko sagen kann, das du Ihn einladen kannst.

Ungewöhnlich ist die Geschichte dennoch.

@ Kartdriver, vermutlich ist deine Verlobte auch nicht 9 Jahre älter als du. Somit muss du schon einen gewissen " Frischezuschlag" bezahlen. Zwinkernd Laut lachend

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #16 - 10. Mai 2018 um 16:36

Carrie   Offline
Newbie
Cubalibre

Geschlecht: female
Beiträge: 5
*
 
Esperanto schrieb am 10. Mai 2018 um 13:46:
Er kann aber auch als Tourist hier einreisen. Dann braucht er diese beiden Dokumente nicht. Er müsste dann nur ausreichende Mittel für die Bestreitung seines Aufenthaltes bei der Antragstellung eines Touristenvisums nachweisen. Das Flugticket allein genügt nicht. Mit einem derartigen Fall rechnet aber die Visaabteilung der Deutschen Botschaft in Kuba nicht.

Er kann auch als Tourist können? Ich dachte immer das wäre nicht möglich aus Kuba. Dann bräuchte er aber trotzdem ein Einladungsschreiben oder? Und müsste wahrscheinlich sehr viel Geld haben?
 
IP gespeichert
 
Antwort #17 - 10. Mai 2018 um 18:04

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2509
*****
 
Abgesehen von "viel Geld" braucht er kein Einladungsschreiben. Muss aber auch in diesem Fall bei der Prüfung des Antrages überzeugend seine Rückkehrwilligkeit darlegen. Wenn er dann sagt, er will nur mal -wie andere Touristen- die Sehenswürdigkeiten Deutschlands sehen und Fotos davon machen, dann glaubt ihm keiner. Oder hat schon jemand einen Kubaner mit umgehängten Fotoapparat und einem Strohhut auf dem Kopf hier herumlaufen gesehen?

Nein, so funktioniert das nicht mit dem Visum. Er hat aber gute Chancen ein Besuchsvisum zu bekommen, wenn er über ein ausreichendes Einkommen in Kuba verfügt, welches er auf legale Weise erwirbt. Daraus ist zu schließen, dass er mit seinem Land verwurzelt ist. Er demzufolge seine Rückkehrwilligkeit begründen kann und nicht sein Glück in Form einer illegalen Zuwanderung im Ausland sucht.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken