Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Willkommen im Kubaforum
 
Willkommen im Kubaforum!!
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Viel Regen in Kuba (Gelesen: 1607 mal)
17. Juni 2018 um 13:44

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2349
*****
 

Irgendwie habe ich mal gedacht, dass das Wetter in Kuba besser ist als hier.

Weder im Mai noch aktuell würde ich Havanna mit Frankfurt tauschen.

https://www.google.de/search?hl=de-DE&ei=h0YmW5-FDYynsAHV-YXoBA&q=wetter+havanna...

https://www.google.de/search?hl=de-DE&ei=o0gmW4zAGcOnsAHOkYmAAg&q=wetter+frankfu...

Juli, August und September ist mir ohnehin in Kuba zu warm.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 10. August 2018 um 09:04

Thorsten   Offline
Cubalibre
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 1
 
Ja das kann ich nur bestätigen bin gerade da und hier brennt die Sonne schon im Nacken  Zunge
 
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 10. August 2018 um 10:29

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2349
*****
 
Bei der Zeitverschiebung um 6 Stunden, wage ich mal zu bezweifeln, dass um 03:04 Uhr am morgen die Sonne einem in Kuba gerade in den Nacken scheint.

Dennoch erst seit heute ist es hier mal wieder angenehmer als in Kuba.

Vorher ( so in den letzten 4 Wochen) war es in Deutschland heißer als in Kuba.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #3 - 25. September 2018 um 18:28

Marus Leitner   Offline
Newbie
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 5
*
 
wann sollte man denn nach Kuba, wenn man max. 25 Grad bevorzugt, gehen?
 
IP gespeichert
 
Antwort #4 - 25. September 2018 um 18:53

kubaman   Online
Full Member
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 173
***
 
In Kuba ist es das ganze Jahr über 25 Grad und mehr, nur im Dezember und Januar kann das Thermometer Nachts auch mal unter 20 Grad sinken. Aber Tagsüber wird es dann wieder Minimum 25 - 28 Grad.

Also wenn du maximal 25 Grad bevorzugst ist Kuba nicht das Land in dem du gehen solltest.

Nos vemos
 
IP gespeichert
 
Antwort #5 - 25. September 2018 um 18:58

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2527
*****
 
Die Monate November bis einschließlich Februar sind eindeutig am besten geeignet für einen Aufenthalt auf Kuba. Allein schon wegen der hiesigen fürchterlichen Jahreszeit. Auch die Flugpreise sind in dieser Zeit günstig, solange nicht ein Flug für 1-2 Wochen vor und nach den Weihnachts-/Neujahrsfeiertagen gebucht wird.

Kleine Unterschiede gibt es auch zwischen Nord- und Südküste. So kann es ist in den genannten Monaten in Havanna mal eine "Frente frio" geben, dann sollte man abends einen Pullover dabei haben. Diese Kaltfront aus den Norden könnte in wenigen Fällen gar bis zur Südküste ziehen.

Klimatabellen der wichtigsten Städte in Kuba findet man beispielsweise unter diesem Link.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #6 - 25. September 2018 um 22:43

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2349
*****
 
Also ich habe mir schon im Januar in Kuba den Arsch abgefroren. Da waren an der Playa del este die Wassertemperaturen deutlich hörer ( ca. 24 Grad) als die Lufttemperatur ( 18-22 Grad am Tag und weniger als 10 Grad in der Nacht.)

Was mit einer heißen Cubana unter der Decke in der Nacht aber erträglich ist Durchgedreht
( dicke Bettdecken oder Heizungsanlagen, geschweige denn, wie ich es habe, ein elektrisch beheiztes Wasserbett, sind in Kuba unbekannt)

Ich habe aber auch schon warme Winter in Kuba erlebt.
( Weihnachten und Sylvester mehr als 30 Grad)

Wenn du keineswegs mehr als 25 Grad abkannst, ist Kuba nix für dich.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #7 - 26. September 2018 um 17:32

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 418
***
 
Also ich verbrachte alle meine bisherigen Urlaube auf Kuba immer im Dez/Jan. Durchgedreht Laut lachend Zwinkernd
Wärend 2013/14/15/16 eigentlich temperaturtechnisch in Ordnung waren, hatte ich 2016/17 einige Tage echt ein paar kühle Nächte, wo ich froh war dass ich mich Nachts mit ein paar "Tagesdecken" zusätzlich zudecken konnte!  Schockiert/Erstaunt Es waren nur um 14°C in Barerras! Traurig  Der Cubaanfänger weiss es ja auch! Einen Pullover werde ich ab jetzt immer dabei haben, auch wenn man Mal Abends in Havanna in der Nähe vom Malecon in einem der zahlreichen Restaurants sitzt, ist es manchmal recht kühl! Zunge
Das "geile" ist ja, dass man sich morgens im Wasser "aufwärmen" kann, und Mittags dann eben abkühlen! Laut lachend Laut lachend Laut lachend
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #8 - 28. September 2018 um 07:50

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2349
*****
 
Sag mal was bedeutet ab jetzt habe ich einen Pullover dabei?

Wenn ich im Dezember/ Januar in Deutschland zum Flughafen gefahren bin hatte ich immer einen Pullover und eine Jacke dabei! ( Sogar im November)

Daher ist meine bevorzugte Reisezeit entweder November bis Anfang Dezember ( wegen der guten Flugpreise normalerweise um 600€ oder weniger) oder März/ April ebenfalls die in etwa gleichen Flugpreise, ( und beides rund im Mittel 28 Grad als Außentemperatur am Tag/ Nachts immer noch 20 Grad)

@ kartdriver wenn du deinen Urlaub 1 Monat vorher machst, brauchst du nur den Pollover für den Hin-/ Rückflug aber nicht am Abend in Kuba, eine Erkältung riskierst du dann auch nicht wenn du aus dem Wasser kommst, weil die Lufttemperatur noch ähnlich ist.

Und warum braucht man mehrere Tagesdecken wenn man eine heiße/leidenschaftliche kubanische Novia im Bett hat?
( OK die Frage ist etwas provokativ, aber ein wahrer Kern ist enthalten)

Außer bei meiner ersten Novia ( wo ich Ihr ein Haus finanziert habe, für MN umgerechnet ca. 1200€, )habe ich mich niemals mehr finanziell besonders angestrengt. Das macht es auch einfacher eine Beziehung zu beenden.
( Nicht Wenige sagen sich im Inneren, jetzt wo ich soviel Geld investiert habe, möchte ich die Beziehung aufrecht erhalten)

Heute habe ich eine E-Mail von meiner Ex bekommen, die meint, 10 CUC pro Tag als Hausmädchen wäre Ihr zu wenig.
Darauf hin habe ich ihr geschrieben, dann lasse es sein! Ich finde schon in Guanabo ein Zimmermädchen das alles für 10 CUC macht, ( einkaufen, kochen, waschen, usw.)

Erfahrungsgemäß ist bei dem usw. ein Mehrwert enthalten. Laut lachend

Saludos Smiley

 
IP gespeichert
 
Antwort #9 - 28. September 2018 um 20:18

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2527
*****
 
cubaanfänger schrieb am 28. September 2018 um 07:50:
Sag mal was bedeutet ab jetzt habe ich einen Pullover dabei?
Wenn ich im Dezember/ Januar in Deutschland zum Flughafen gefahren bin hatte ich immer einen Pullover und eine Jacke dabei! ( Sogar im November)

Es war ja von abends die Rede. Wenn man sich frühzeitig aufmacht, dann ahnt man noch nicht, dass es später am Abend kühl werden kann. Eigentlich sind die Temperaturschwankungen, wie in den Tropen mit deren hoher Luftfeuchtigkeit nicht sonderlich ausgeprägt. Bei der Ankunft am Flughafen merkt man aber die höhere Luftfeuchtigkeit, die merklich höher ist, als wir sie gewohnt sind.

Am schönsten ist das Klima in den Morgenstunden. Noch schöner, wenn man diese Zeit mit der unsrigen in den Wintermonaten vergleicht. Dann weiß man, dass sich die 10-11 Stunden Flug gelohnt haben. Verpassen wird man den Sonnenaufgang auch als Morgenmuffel nicht, sind doch die Tageszeiten in Kuba 6 Stunden später dran.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #10 - 29. September 2018 um 00:24

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2349
*****
 
Richtig!

Von der Zeitverschiebung und der Luftfeuchtigkeit mal abgesehen, empfinde ich als größten Vorteil den anderen Breitengrad.

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich fühle mich im Sommer fitter/ bin besser drauf, weil es mehr Tageslicht gibt. ( sogar mehr als in Kuba)

Dadurch ist der Tag im Winter in Kuba länger. (gemeint sind Sonnenstunden/ Tageslicht)
Auch dann bin ich irgendwie besser drauf.  Laut lachend ( liegt wohl am Wetter, weniger an den Frauen) Durchgedreht

Saludos
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken