Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Willkommen im Kubaforum
 
Willkommen im Kubaforum!!
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Meine Reiseroute mit dem Taxi Machbar ? (Gelesen: 1054 mal)
24. Dezember 2018 um 09:53

Snowy   Offline
Newbie
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 3
*
 
Hallo Zusammen, ich weiss nicht ob man hier einfach seine Reiseroute posten darf aber vielleicht bekomme ich eine aktuelle Einschätzung bezüglich des "Transports" meiner Runde.
Nach 15 Jahren lande ich in ein paar Tagen zum Jahrewechsel doch wieder in Cuba. Damals bin ich in 4 Wochen von Varadero über Viniales die komplette Südküste bis nach Santiago de Cuba geradelt. Durchgedreht

Damals sind wir Aufgrund der vielen freundlichen Leuten einfach nicht schneller vorangekommen und sind von Santiago de Cuba nach Havanna zurückgeflogen. Laut lachend

Jetzt (zu zweit) will ich auf jedenfall bis in weiten Osten kommen und habe deshalb schweren Herzenes Viniales gestrichen. weinend

Hier meine Route mit der Anzahle der Übernachtungen.

3x Havanna

2x Playa Larga

2x Trinidad

1x Cienfuegos

1x Camaguey

2x Santiago de Cuba

2x Baracoa

2x Managua Beach (Humbold Naionalpark)

1x Holguin

4x Playa Santa Lucia

Flug von Holguin nach Havanna mit Cubana air (schon gebucht)

1x Havanna


Da ich keine Erfahrungen in Sachen Überland- oder Collectivos Taxis habe wollte ich hier fragen ob die einzelnen Strecken zu weit sind, oder ob das machbar ist.

z.B. die 260 km Baracoa über Moa nach Holguin, wie lange ist die Fahrzeit ? oder die 330km von Camaguey nach Santiago de Cuba, ist das machbar?

Auch wenn jemand aktuelle Info´s bezüglich Durchführung und Pünktlichkeit der Cubana Airline auf der Route Holguin-Havanna hat, bitte her damit.


Vielen Dank schon mal für die (ich weiss, sehr kurzfristige) Antworten.

Ich werde Ende Januar hier gerne meine Erfahrungen teilen.

Gruss Snowy
 
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 24. Dezember 2018 um 15:31

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2597
*****
 
Auch ohne Fahrrad viel Fahrerei mit vielen Etappen in 3 Wochen. Aber warum zurück nach Cienfuegos, wenn man bereits in Trinidad ist und danach weiter in Richtung Osten nach Santiago de Cuba will?

Auch wenn die gesamte, gewählte Strecke ohne Taxi/Collectivos nicht machbar ist, so sollte Viazul für längere Strecken das bevorzugte Transportmittel sein. Das gilt für die ersten Abschnitte Havanna – Playa Larga – Cienfuegos – Trinidad und die weiteren Trinidad – Camagüey - Santiago de Cuba. Wobei es überlegenswert wäre, die lange Strecke von Trinidad nach Santiago in einem Rutsch zu machen. Die fast 13 Stunden lange Fahrt kann wahlweise tagsüber oder nachts erfolgen. Es sei denn, man will unbedingt in Camagüey Station machen, dann wäre die Fahrt während des Tages die bessere Wahl.

Wann geht es los?
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 26. Dezember 2018 um 21:21

Snowy   Offline
Newbie
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 3
*
 
Danke für die Antwort.
Samstag gehts los. Trinidad und Cienfuegos habe ich in natürlich in falscher Reihenfolge aufgelistet. mein Fehler.
Nein ich will nicht unbedingt in Cienfuegos Stopp machen.
13 h am Stück ist mir zuviel 2x 6h aber auch Zunge
Vielleicht muss ich den Osten doch verschieben bis ich mal einen günstigen Internationalen Flug nach Holguin bekomme...

Ich kann es jetzt auch davon abhängig machen wie es vor ort läuft, gefällt mir eh am besten aber leider kommt die Entscheidung ob wir auch nach Vinales fahrn gleich nach Havanna.... Schockiert/Erstaunt


 
IP gespeichert
 
Antwort #3 - 26. Dezember 2018 um 23:01

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2597
*****
 
Snowy schrieb am 26. Dezember 2018 um 21:21:
Ich kann es jetzt auch davon abhängig machen wie es vor ort läuft, gefällt mir eh am besten ...

Ja, so sollte es sein. Und mit den 3 Zielen Havanna - Playa Larga - Trinidad als roten Faden, liegst Du auch richtig.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #4 - 29. Dezember 2018 um 08:32

cubaanfänger   Offline
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2396
*****
 
Ich kann dir nur raten die deutschen Insulaner die CP haben zu besuchen, ( zumindest in Baracoa und dieTrinidad) die  machen auch einen auf Turguide und du lernst Dinge kennen, die sonst kein Touri kennenlernt.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #5 - 28. Januar 2019 um 23:55

Snowy   Offline
Newbie
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 3
*
 
Hallo
Wieder zurück aus Cuba.
Hat alles Prima geklappt.
Nach 15 Jahren hat sich viel bezüglich Restaurants und Casas geändert. Die sind in den letzten 5-7 Jahren aus dem Boden geschossen wie man uns erzählt hat. Vinales war ja kaum widerzuerkennen. Und teurer ist es natürlich geworden.
Aber das wichtigste ist geblieben, die Leute sind so wie ich Sie in Erinnerung hatte. Super freundlich und wenig Aufdringlich.
Die Route ging (mit Anzahl Nächte)
Havanna (3)
Vinales (2)
Playa Larga (2)
Trinidad (3)
Camaguey (1)
Playa Santa Lucia (3)
Playa Guardalavaca (6)
Havanna (1)

Der Inlandsflug von Holguin nach Havanna hat Super geklappt. War nichts zu beanstanden.

Wenn jemand aktuelle Infos brauch. Gerne Fragen. Solange ich mich daran erinnern kann. Für Guardalavaca habe ich einen Übernachtungs-Tipp, deswegen sind wir auch nicht weitergekommen...... Laut lachend



Nächstes Jahr gehts in den Osten, ich hoffe es wird Flüge nach Holguin geben  Augenrollen

Gruss
Snowy Cool
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken