Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Willkommen im Kubaforum
 
Willkommen im Kubaforum!!
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Viazul, Collectivo oder Mietwagen - und wohin? (Gelesen: 1955 mal)
24. März 2019 um 09:44

ElCapitan   Offline
Cubalibre
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 1
 

Hallo zusammen, in einer Woche geht’s endlich los bei uns zum ersten Mal nach Kuba.

Das folgende wird unser ungefährer Reiseverlauf den wir eigentlich mit Viazul oder Collectivo machen wollen, oder sofern möglich auf Teilstrecken auch mit einem Leihwagen - habe ich irgendetwas Sehenswertes vergessen oder ist irgendwas so überflüssig dass wir es auslassen sollten?

- Havanna nach Vinales
- Vinales (über Soroa/Las Terazas) nach Playa Larga (Schweinebucht)
- Playa Larga -  Cienfuegos
- Cienfuegos - Trinidad
- Trinidad - Santa Clara
- Trinidad - (vielleicht) Cayo Santa Maria (sonst direkt Havanna)
- Cayo Santa Maria - Havanna

Kann jemand eventuell ungefähre aktuelle Taxi Collectivo Preise nennen für die angegebenen Strecken?

Wie lange würdet ihr an den einzelnen Spots/Orten verweilen?

Wir haben insgesamt 16 Tage auf der Insel…

Vorfreudige Grüße
 
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 24. März 2019 um 10:21

cubaanfänger   Offline
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2396
*****
 
Von einem Mietwagen würde ich abraten.   Bei einem  Privataxista kostes es ça. 10 bis 20 Centavos pro km.
Ist praktisch immer billiger als ein Leihwagen.
Bei Trinidad ist unser Forumchef der Spezialist.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 24. März 2019 um 12:34

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2620
*****
 
Also außerhalb des historischen Zentrum Trinidads kann man den Mietwagen abstellen. Tagelang. Auf Nachfrage gegen eine Gebühr sogar bewacht. Sind eh nicht viel - an den Fingern einer Hand abzuzählen. Zwischendurch kann man -wenn es Freude macht und es nicht sein lassen kann- nachschauen, ob sein Auto dort noch steht, womit man eigentlich immer rechnen kann.
Ansonsten ist Trinidad höchst fußgängerfreundlich. Auch das gehört zu den besonderen Annehmlichkeiten, die Trinidad zu bieten hat.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #3 - 17. April 2019 um 23:33

Purple   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: female
Beiträge: 68
**
 
Wieso ratet man von einem Mietwagen ab? Gut, ist mit etwas Stress verbunden. Aber für mich war das immer positiver Stress. Man hat Leute mitgenommen, kam ins Gespräch, wurde bei Bedarf gelotst.
Das war manchmal sooo lustig. Ich möchte das in meinem Leben nie wieder missen.
Es gab auch nie irgendwelche grenzwertigen Situationen.
Was nun billiger ist, war mir egal. Privattaxi hört sich so komisch an.....naja
 
IP gespeichert
 
Antwort #4 - 17. April 2019 um 23:52

Purple   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: female
Beiträge: 68
**
 
Ach Du Scheisse, die Reise ist ja schon durch. Erwarte detailierten Reisebericht Laut lachend
War ja auch der erste und letzte Beitrag vom Kapitän.
Ich würde mich wie ein Bettseicher schämen.
Wozu fragen solche tontos überhaupt?

 
IP gespeichert
 
Antwort #5 - 18. April 2019 um 11:20

cubaanfänger   Offline
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2396
*****
 
Wieso rate ich ich von einem Mietwagen ab?
Siehe Antwort 1!

Wer lesen kann ist im Vorteil.🤩
Wer ein Auto braucht um im Kuba Leute kennen zu lernen, macht etwas falsch!

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #6 - 19. April 2019 um 00:34

Purple   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: female
Beiträge: 68
**
 
Genau, der macht alles falsch. Es soll auch Leute geben, die einfach mal durchs Land gurken wollen und normale Leute kennenlernen. Weder irgendwelche Geschäftemacher, Nutten, chulos. Einfach so for fun. Wieso kannst Du das nicht akzeptieren? Ich habe auch nicht geschrieben, dass ich ein Auto brauchte...das hast Du mir in den Mund gelegt. Ich habs einfach genommen...aus Spass und weil ich es konnte. Den bescheuerten Satz "Wer lesen kann ist im Vorteil.🤩" kannste Dir klemmen....
 
IP gespeichert
 
Antwort #7 - 19. April 2019 um 13:18

cubaanfänger   Offline
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2396
*****
 
Also generell, reicht es mir, Kuba mit der Einreiseerlaubnis und Ausreisesteuer zu subventionieren.
Alles andere mache/versuche ich Privat.

Mietwagen, staatliche Taxis, Hotels und sonstige staatliche Versuche Touristen Geld abzuziehen, versuche ich, zu vermeiden.
( Frage: In wie fern kannst du nicht verstehen, dass ein Mietwagen wenigstens doppelt so teuer ist als sich privat fahren zu lassen?)

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #8 - 20. April 2019 um 01:00

Purple   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: female
Beiträge: 68
**
 
Es geht doch nicht um teuer oder billig. Bei mir steht der Spaß und das Wohlfühlgefühl im Vordergrund. Und cubaanfänger schrieb am 19. April 2019 um 13:18:
Also generell, reicht es mir, Kuba mit der Einreiseerlaubnis und Ausreisesteuer zu subventionieren.

Was soll denn das heißen : Du subventionierst ein ganzes Land mit Deinen Brotkrümeln? Respekt....so irre muß man erst einmal draufsein.
 
IP gespeichert
 
Antwort #9 - 20. April 2019 um 01:08

Purple   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: female
Beiträge: 68
**
 
Und falls es Dir noch nie aufgefallen ist, Du /man wird in jedem Land dieser Erde als Tourist abgezockt. Ich kann mittlerweile damit leben, interessiert mich nicht mehr.....
 
IP gespeichert
 
Antwort #10 - 20. April 2019 um 07:17

Kartdriver99   Offline
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 531
***
 
... auch wenn ich hier so gut wie alle Threads verfolge, gebe ich nicht immer meinen "Senf" dazu, auch wenn ich mir immer eine Meinung bilde! Aber hier möchte ich doch mal was dazu los werden!
Vielleicht sollte Frau/Mann nicht alles Gesagte/Geschriebene gleich als Angriff auf die Person begreifen, auf dessen Geschriebene sich die Antworten und/oder Ratschläge usw. beziehen!
Abzocke ist doch auch eine Frage der Empfindung einer Übervorteilung, gegenüber anderen!
Solange man nicht weiss, dass man übervorteilt - sprich abgezockt wird, fehlt doch dieser Eindruck, weil man es nicht wahrnimmt!
Und selbst dann kann man es auf sich beruhen lassen, oder versuchen dies zu minimieren!
Ich für meinen Teil, versuche letzteres, und muss ehrlicherweise gestehen, dass ich hin und wieder trotzdem "über´s Ohr" gehauen werde!
Es ist OK wenn man Urlaub macht, dass man nicht vodergründig auf das Geld guckt, aber trotzdem muss man nicht gleich immer den ersten Preis bezahlen, und ganz gewiss nicht in Kuba! Zwinkernd
Und leider kommt man selbst nicht als Individualtourist, der schon so oft, wie oft auch immer, nicht umhin den kubanischen Staat zu subvensionieren, auch wenn man es nur indirekt über die gezahlten Steuern der Inanspruch genommenen Dienstleistungen der Privados tut. Aber so bleibt wenigstens ein Teil der Gelder bei denen hängen, die versuchen in der Tourismusbranche ihr Auskommen zu haben!
Ich für meinen Teil versuche so oft als möglich unnötige Ausgaben zu vermeiden, fahr zum Beispiel mit dem Bus des "ÖPNV" für einen CUP und selbst da ist das schon mehr als das doppelte des ausgeschrieben Fahrpreises von eigentlich 0,40 CUP pro Person!
Dafür rechne ich nicht immer auf dem Markt alles nach wenn ich Lebensmittel kaufe!
Leihwagen, oft drüber nachgedacht, aber einfach ein No-Go für mich!
Ergo jedesmal ein bischen Abenteuer, aber ich habe ja dann Urlaub! Zwinkernd Durchgedreht Laut lachend
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #11 - 20. April 2019 um 09:52

cubaanfänger   Offline
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2396
*****
 
Du bist gut beraten, dem Busfahrer einen CUP zu geben. Also ein wenig Trinkgeld.( Mache ich auch immer)
Aber dann gibt man es einer Person und subventioniert keinen Staat.
Denn offiziell darf er dich nicht mitnehmen. (Touristen dürfen in Kuba nicht im ÖPNV fahren, so heißt die Abkürzung richtig!)
Er drückt ein Auge zu, wenn er sagt, steig ein.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #12 - 20. April 2019 um 16:21

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2620
*****
 
Kartdriver99 schrieb am 20. April 2019 um 07:17:
Ich .... fahr zum Beispiel mit dem Bus des "ÖVPN" für einen CUP und selbst da ist das schon mehr als das doppelte des ausgeschrieben Fahrpreises von eigentlich 0,40 CUP pro Person!

cubaanfänger schrieb am 20. April 2019 um 09:52:
Du bist gut beraten, dem Busfahrer einen CUP zu geben. Also ein wenig Trinkgeld.

Ob der Busfahrer dafür einen Trink bekommt? Ich zahl in Kuba für ein Glas Bier meist 1 CUC. Das sind 25 CUP.
Wenn am Bus die Yumas Schlangen stehen, dann könnte es ihm im Innerstadtverkehr für ein Bierchen am Feierabend reichen. Bei Überlandfahrten sicherlich nicht, dann müsste er schon etliche Tage dafür sparen.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #13 - 20. April 2019 um 19:44

Kartdriver99   Offline
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 531
***
 
Na klar heisst es ÖPNV, hatte mich vertippt. Wusste ich nicht, dass ich nicht mit dem fahren darf! Bist du dir da sicher? Immerhin fuhren des öfteren, also täglich Polizisten mit dem A45 den ich benutzte um von Barreras nach Guanabo oder Tarara zu kommen, welcher immer an einer Polizeischule vorbei gefahren ist! Auch im A40 zwisch Havanna und Guanabo das gleiche!
Natürlich gebe ich immer 1CUP mindestens, manchmal auch mehr!
Ich hatte allerdings mal einen Vorfall wo der Busfahrer keine 2 Cup, für mich und meinen zukünftigen Schwager, nehmen wollte, ich nehme mal an dass ein Kontolleur im Bus saß!
Mhm was das Trinkgeld angeht, wenn ich sehe was da in den Bussen abgeht, und alles ohne Fahrscheine, da bleiben in der Schicht locker 3-500 CUP hängen schätze ich mal. Die Busse sind teilweise so voll, dass sie gar nicht mehr angehalten haben, dass man zusteigen konnte!
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #14 - 20. April 2019 um 20:17

cubaanfänger   Offline
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2396
*****
 
Ich hatte Mal in Ciego de  Avila eine Rechtsanwältin als Freundin.
Wir hatten am Abend beim Essen kaum etwas besseres zu tun, als die rechtlichen Unterschiede zwischen Kuba und Deutschland zu diskutieren.

Daher weiß ich ein bisschen Bescheid wie es in Kuba rechtlich abgeht.
( Auch wenn die Kubaner mal gerne 5 gerade  sein lassen)

Saludos
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken