Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Willkommen im Kubaforum
 
Willkommen im Kubaforum!!
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Cayo Levisa: brauchen Kubaner immer noch permiso? (Gelesen: 1093 mal)
06. Februar 2020 um 11:22

knolli   Offline
Newbie
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 7
*
 
Da ich bald nach Kuba muss, dachte ich evtl. ein zwei Tage auf Cayo Levisa zu verbringen. Habe ich schonmal vor Jahren gemacht, war aber ein riesen Aufstand, da meine kubanische Frau, die zwar schon 15 Jahre lang einen spanischen pass hat und dort nichtmal lebt, eine Sondergenehmigung benötigte, welche über 1 Woche gedauert hat. Wisst ihr zufällig ob sich das geändert hat? So lange sind wir diesmal gar nicht da um rechtzeitig die Genehmigung zu bekommen.
 
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 06. Februar 2020 um 13:07

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2771
*****
 
Reisebüros wie beispielsweise Aventoura, die Cayo Levisa im Programm und auch eine eigene Niederlassung in Kuba haben, müssten eine verbindliche Auskunft (info@aventoura.de) geben können. Eventuell mit Quellangabe und Dokumentierung zum Mitführen in spanischer Sprache.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 06. Februar 2020 um 16:36

knolli   Offline
Newbie
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 7
*
 
danke, denke Reisebüros blicken da nicht so richtig durch. Das erste Mal hat man uns auch darauf nicht hingewiesen, zum Glück fiel es meinem Schwiegervater sofort auf und ab zu capitanía. 1 Woche später und nach Unterschrift von mir, dass ich für meine Frau hafte (so lächerlich es auch klingen mag) war es ok. Aber diesmal wird es sehr sehr kurzer Trip, also ginge es nur wenn die Erlaubnis nicht mehr notwendig ist. Zu Schade dass ich keine Email von capitania im Internet finden kann, wäre sowieso fraglich ob die antworten würden...
 
IP gespeichert
 
Antwort #3 - 06. Februar 2020 um 17:13

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2771
*****
 
Wenn ein Reisebüro wie Aventoura Hotels anbietet, dann muss es auch garantieren, dass man den Zugang dazu hat. Ich empfehle Dir per E-Mail bei Aventoura nachzufragen. Wenn nicht hier in Freiburg/Breisgau, dann kann doch Deine Frau die Aventoura-Niederlassung in Havanna (info@aventoura.cu) in ihrer Muttersprache anschreiben.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken