Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Willkommen im Kubaforum
 
Willkommen im Kubaforum!!
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Rundgang in einem MLC-Laden in Trinidad 2022 (Gelesen: 353 mal)
14. Januar 2022 um 20:10

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 3111
*****
 



...    ...

...  ...  ...  

...   ...

...    ...    ...

...    ...    ...


 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 14. Januar 2022 um 20:18

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 3111
*****
 
Und hier das Ergebnis:

...


 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 16. Januar 2022 um 16:22

Kartdriver99   Offline
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 812
***
 
..... ich habe da auch mehrere gemacht! In Havanna und Umgebung! Im "Quarttro Caminos" z.B.
Das Warenangebot war stets übersichtlich! Trotzdem waren sehr viele Leute da und kauften ein was das Zeug hält. Hier musste man auch nicht lange anstehen, oder gar nicht. Anders in den kleinen Tiendas in Havanna direkt. Es wurden nur eine (kleine) begrenzte Anzahl an Leute in den Laden gelassen! Zahlung war nur mit (Kredit) Karte möglich zusätzlich noch Ausweiskontrolle! Am Ladenausgang nochmals Kontrolle der Waren/Kassenbons! Preise naja, manche Preise sind ähnlich wie hier, aber Bier z.B. Dose/Flasche mit 0.33l kostet 1,30$ . Rum (für unser eins) dafür extrem preiswert, aber auch schon 30% teurer als noch Anfang 2021! Fleisch sehr teuer, auch Nudeln. Ich denke mal, ein durchschnittlicher Warenkorb, sofern man ihn denn zusammenbekommen könnte wäre ähnlich teuer wie hier! Zum Beispiel kostet der Liter Sprit an der Tankstelle 24 Cup! Der offizelle Tauschkurs €/Cup war etwa 1/30!
Leider gibt es viele Produkte gar nicht oder sind sehr teuer, da diese nur in den "Particulares" erhältlich sind, oder auf Libreta in den Bodegas! Beispiele gefällig: 1 Bier 160 Cup; 1,5 l Refresco Cola, Naraña oder Lemon 160 Cup; eine Flasche Rum 3 Anejos 700 Cup eine Schachtel Zigaretten zwischen 100 und 150 Pesos!
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #3 - 24. Januar 2022 um 15:29

jan   Online
Junior Member
I love YaBB 1G - SP1!
x0|Berlin||europe|277|238|

Geschlecht: male
Beiträge: 97
**
 
Zum Beispiel kostet der Liter Sprit an der Tankstelle 24 Cup! Der offizelle Tauschkurs €/Cup war etwa 1/30!

Sorry, Du konntest nur mit CC tanken.
Wie tanken Kubaner?
Nur 20 l. pro tanke?
 
IP gespeichert
 
Antwort #4 - 24. Januar 2022 um 17:52

Kartdriver99   Offline
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 812
***
 
Sorry Jan ich verstehe dein Frage nicht hä?
Du zahlst an der Tanke in Bar und im Voraus!
Ich selbst habe lediglich mal die Vorauskasse bezahlt, du sagst halt wieviel Liter du kaufen möchtest und begleichst dann den Obolus! Das war noch zu CUC Zeiten, aber da hat sich nichts geändert, nur die Zahlen sind halt 24mal so hoch!
Jeder kann, sofern vorhanden soviel tanken wie er will, ist halt die Frage ob man sich das leisten kann.
Ein Sicherheitsbeamter (die gibt es ja überall, weil sonst geklaut wird wie nichts gutes), im Hotel Inglaterra hat mir verraten, daß er (seit der Verdopplung der Löhne) 4000 CUP im Monat hat. Da Essen ziemlich teuer ist bleibt da nicht viel fürs tanken über. Selbst das Brot, sofern nicht auf Libreta, kostet das 5-10 fache.  ÄrgerlichNur wenn du Zugang zu echter konvertierbarer Währung hast, dann besteht die Möglichkeit einigermaßen über die Runden zu kommen! Traurig
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken