Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Willkommen im Kubaforum
 
Willkommen im Kubaforum!!
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Casa in Santiago mit Backofen gesucht! (Gelesen: 1647 mal)
08. Februar 2018 um 15:10

Santiaguero   Online
Full Member
Cubalibre

Beiträge: 118
***
 
Hola,
nachdem ich bei der Suche nach gutem essbaren Brot in Santiago gescheitert bin, habe ich beschlossen beim nächsten Mal eins zu backen.
Kennt ein Santiagokenner ein gutes Casa Independiente mit Herd und Backofen? Schön sollte das Casa natürlich auch sein!
Ich habe immer noch Hoffnung einmal ein leckeres Brot in Santiago zu speisen!  Durchgedreht
 
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 08. Februar 2018 um 15:56

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2349
*****
 
Ich war so in ca. 30 verschiedenen Casas. Allerdings nicht in SdC. Vielleicht sind dort die Casas anders ausgestattet.
Die meisten Casas hatten zwar eine eigene Küche aber noch nie einen Backofen. Meistens Elektroherdplatten, manchmal Gasflammen.

Jedoch hat jeder Casawirt den ich kenne, einen Backofen ( schon um eine Keule backen zu können) und zumindest alle die ich kenne hätten wohl kein Problem, wenn du was backen möchtest, den Backofen benutzen zu können.

Es ist eher etwas schwieriger das Mehl zu besorgen. Als ich mal Eierpfannenkuchen machen wollte, musste meine damalige Novia das Mehl in der Pizzeria ( paladar) kaufen. ( 2 libra für 2 CUC) Der staatliche Bäcker wollte ihr kein Mehl verkaufen. Und die Hefe solltest du am besten von hier mitbringen.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 15. Februar 2018 um 06:32
Algarrobo   Ex-Mitglied

 
Hola Santiaguero,

geh doch mal in die Tienda in der Avenida Victoriano de Garcon in der Nähe vom Parque Ferreiro. Da gibt es an der Kasse super leckeres Brot. Du kannst aber auch in den Paladar Anacaona ca. 200m entfernt vom Algarrobo gehen, die haben einen Steinofen. Da habe ich auch schon backen lassen. Nimm am besten Trockenhefe aus D mit. Auch nicht schlecht sind 2-3 Packungen Fertigbackmischung.
 
IP gespeichert
 
Antwort #3 - 15. Februar 2018 um 08:16

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2349
*****
 
Oder als B- Plan falls du z.B. jeden morgen frisches Brot backen willst, nehme einfach einen Brotbackautomaten oder einen elektrischen Ofen mit. Die Dinger kosten fast nichts.
( 35-55€)
Hier:

https://www.lidl.de/de/search?query=Backautomaten,Backoefen&log=adwords&gclid=EA...

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #4 - 22. Februar 2018 um 11:32

Santiaguero   Online
Full Member
Cubalibre

Beiträge: 118
***
 
Zitat:
geh doch mal in die Tienda in der Avenida Victoriano de Garcon in der Nähe vom Parque Ferreiro. Da gibt es an der Kasse super leckeres Brot.

Hola Algarrobo,
Meinst du die Tienda die ehemals eine Tankstelle war am Parque Ferreiro? Wenn man rein geht ist links die Kasse und rechts eine Insel mit Parfüm und Seifen? Da habe ich schon geschaut und musste "Schwammbrötchen in Plastikfolie" kaufen. Nicht weit davon entfernt ist die Panederia Donanelli, die auch am Plaza de Marte eine Verkaufsstelle hat. Die sollen ein gutes Brot backen, jedoch hatte ich nie Glück eines zu bekommen. Die gehen schnell weg wie bei uns die warmen Semmeln.
Aber der Tipp mit dem Paladar Anacaona werde ich ausprobieren, vermutlich backen die auch eine leckere Pizza? Ich werde dort einen Versuch starten mit einem franz. Baguette und einem leckeren Schokoladenkuchen. Danke!
 
IP gespeichert
 
Antwort #5 - 22. Februar 2018 um 11:52

Santiaguero   Online
Full Member
Cubalibre

Beiträge: 118
***
 
Hola cubaanfänger,
der elektr. Ofen ist preiswert und würde ausreichen von Lidl. Ich habe beim Zoll nachfragen lassen und die meinten man darf so einen Ofen nicht einführen. Vielleicht gibt es hier Erfahrungswerte bei der Einführung so eines elektr. Ofens?
Ein Brotbackautomat ist schon öfters durch den Zoll gekommen, wie ich gelesen habe. Da muss ich aber zuerst Versuche hier in D starten wie er funktioniert und was darin schmecken kann.
Danke!
 
IP gespeichert
 
Antwort #6 - 22. Februar 2018 um 14:06
Algarrobo   Ex-Mitglied

 
Den Ofen kannst du ohne Probleme in Holguin einführen. Habe selber 2 drüben. Problem für dich, dass du in CUC den Zoll bezahlen musst, wenn du nicht verheiratet bist und deine Frau das erste Mal einreist.
 
IP gespeichert
 
Antwort #7 - 22. Februar 2018 um 18:49

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2349
*****
 
Also ich habe die kubanische Zolllogik immer so verstanden, dass man für den persönlichen Gebrauch so ziemlich alles einführen darf. ( natürlich ausser Drogen oder Dinge die die Sicherheit gefährden wie Funkgeräte,usw.)

Sofern es nicht " Handelsware" ist, also mehrere gleichartige Dinge, sollte ein kleiner elektrischer Backofen, am besten ohne Orginalverpackung mit, idealerweise sogar mit Gebrauchsspuren, kein Problem sein.

Ich würde sogar wegen dem Zoll dann argumentieren, dass ich meinen persönlichen Ofen wieder mitnehmen werde, bzw. nehme ihn mit, weil meine CP kein Backofen hat. Also warum Einfuhrzoll? Abgesehen davon, dass ich unter der 50$ Grenze bin!
Schließlich muss auch keine Touristin ihren persönlichen Haarfön verzollen, der genau so viel Strom zieht.

Dass Kuba nicht gerne " Stromfresser" ins Land lässt, wegen der Stromknappheit ist ein anderes Thema.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #8 - 22. Februar 2018 um 21:47

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2534
*****
 
cubaanfänger schrieb am 22. Februar 2018 um 18:49:
meinen persönlichen Ofen .... mitnehmen

Das wird nicht gutgehen. Und dies nicht nur weil Touristen gewöhnlich ihre Öfen zu Hause lassen, sondern weil die Einfuhr elektrischer Öfen und Heizplatten -im Gegensatz zu Induktionsplatten, Mikrowellenöfen und Gasherden- nicht gestattet ist. Ich komme darauf, weil:
  • Elektrische Öfen bzw. Heizplatten in der sehr detaillierten internen Liste der Aduana (Capitulo 10 - Efectos electrodomesticos, etc.) nicht aufgeführt sind.
  • Meinen Bekannten, Besitzer einer Immobilie in Kuba, die mitgebrachte kleine elektrische Heizplatte mit 2 Kochfeldern vom kub. Zoll konfisziert wurde.
  • Meine derzeit hier aufhaltende kub. Freundin, den Sachverhalt des Einfuhrverbotes ausdrücklich bestätigte.

cubaanfänger schrieb am 22. Februar 2018 um 18:49:
Dass Kuba nicht gerne " Stromfresser" ins Land lässt, wegen der Stromknappheit

Das wird der Grund für das Einfuhrverbot elektrischer Öfen, Heizplatten sein. Andere "Stromfresser" wie Haarfön, Lockenwickler, Haarglätter (Art. 21, der internen Liste), gar Wäschetrockner (Art. 19) können dagegen eingeführt werden.      
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #9 - 23. Februar 2018 um 08:23

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2349
*****
 
OK, danke!
Da habe ich wieder was gelernt.  Smiley
Das kann ich ja leiden, wenn Gesetze unlogisch sind. Ärgerlich
Da hat Algarrobo Glück gehabt.

Ich wäre jedoch keinesfalls verwundert, wenn man die Dinger in Kuba kaufen könnte. Natürlich nicht für 35€ sondern dann für 100-150 CUC. Die Elektroherdplatten ( die ja auch von der Einfuhr ausgeschlossen sind) habe ich in Kuba schon im Haushaltswarengeschäft gesehen, auf die Öfen habe ich nicht geachtet.

Alternativ sollte jedoch ein Backofen Aufsatz erlaubt sein, da dieser keine eigene Wärmequelle hat.
Vermutlich wissen die Kubaner nicht einmal was das ist.

Hier ein Beispiel:

https://www.awn.de/backofenaufsatz-omnia-211621.html

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #10 - 24. Februar 2018 um 13:55

Santiaguero   Online
Full Member
Cubalibre

Beiträge: 118
***
 
Hola cubaanfänger,

auf den Backofen Aufsatz bin ich noch nicht gekommen. Wäre eine Alternative. Danke.
Ich hatte zwar schon einmal gesehen wie ein Biskiutboden im Alutopf auf Gasflamme gebacken wurde, aber das traue ich mir noch nicht zu. Mit dem Backofen Aufsatz wäre es einfacher und machbar. Ich will aber auch Brot backen und dann muss ich es vorher ausprobieren. Da ich aber noch Zeit habe bis zum nächsten Besuch, suche ich weiter nach Alternativen.

Trotzdem Danke für die Ideen ud Hinweise und gerne mehr falls Euch noch etwas einfällt zum leckeren Brot und Kuchen backen!
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken