Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Willkommen im Kubaforum
 
Willkommen im Kubaforum!!
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Seiten: 1 ... 5 6 7 
Thema versenden Drucken
Briefe/Päckchen/Pakete nach Kuba senden (Gelesen: 30078 mal)
Antwort #90 - 14. April 2019 um 18:55

r.bost   Offline
Junior Member
I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 93
**
 
Esperanto schrieb am 14. April 2019 um 17:51:
Paketda schreibt hierzu im Absatz „Lohnt es sich?“:

"In der internationalen Norm DIN EN 13724 ist eine Einwurfhöhe für Briefkastenschlitze vom 30 bis 35 mm festgelegt (Quelle: briefkasten.de). Das DHL-Päckchen XS kann von ausländischen Postgesellschaften also direkt beim ersten Zustellversuch in den Briefkasten des Empfängers eingeworfen werden. Dadurch kommt höchstwahrscheinlich das preiswerte Porto zustande."


also ich habe noch keinen Briefkasten in Kuba gesehen.

r.
 
IP gespeichert
 
Antwort #91 - 15. April 2019 um 20:31

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 516
***
 
So ich bin schon mal beim erstellen der Versandmarke gescheitert!
Dieses Format kann man nämlich nur online frankieren!
Leider schein dieser Service nur Päckchen mit genau 2kg zu aktzeptieren!
Ist man darunter (bei den Angaben zur CN22) gibt es immer einen "Hinweiss in "ROT" das die angegebenen Werte nicht mit dem ausgesuchten übereinstimmt!

 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #92 - 15. April 2019 um 21:02

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 516
***
 
So jetzt nochmal, aber langsam, und schon findet man sich zurecht! Ich musste doch noch das Gesamtgewicht incl Verpackung eintragen! Konnte ich leider beim ersten Versuch nicht finden!
Als Verpackung habe ich eine Versandtasche "B4" genommen. Damit die "Einzelkomponenten" nicht alle durcheinander fliegen und sich über das erlaupte Mass von 3 cm in der Dicke "verklumpen" habe ich zwei Pappen /DIN A4/ oben und unten, eingelegt. 12,89 € incl Versicherung und Sendungverfolgung!
Für mögliche 2kg güstiger als das normale Paket! Allerdings sind die Massangaben widersprüchlich, ich habe mich aber sicherheitshalber für die Variante 35x25x3 cm entschieden!
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #93 - 15. April 2019 um 21:38

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2610
*****
 
Und was meint Deine hübsche Ansprechpartnerin bei der dpdhl unter der Rufnummer Tel.: (0228) 182 9944 bzw. was hat Sarah auf Deine Mail geantwortet?
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #94 - 15. April 2019 um 22:33

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2610
*****
 
Kartdriver99 schrieb am 15. April 2019 um 21:02:
12,89 € incl Versicherung und Sendungverfolgung!
...... für die Variante 35x25x3 cm ....

Das ist ja die Frechheit der Deutschen Post AG. Welche Waren/Geschenken kann man denn mit dieser Variante von max. 3 cm Dicke versenden?

Geschäftskunden zahlen für 90 cm (L+B+H) nach Kuba bis 1 kg 7,00 € Porto + 2,50 € für Versicherung und Sendungsverfolgung. Es sind dieselben Konditionen, wie zuvor beim "Brief International" der Anfang des Jahres für Privatkunden verboten wurde, aber unter der Bezeichnung "Warenpost international" weiterhin für Geschäftkunden zur Verfügung steht.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #95 - 16. April 2019 um 05:25

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 516
***
 
... ich kann dich ja verstehen, aber es nun mal so wie es ist. Du kannst ja weiterhin den Brief international verwenden, halt eben nur OHNE Versicherung und Sendungsverfolgung! Und bis 1kg maximal! Es sei denn es handelt sich ausschliesslich um Dokumente/Briefe udgl.
Für die Sachen die ich nach Kuba schicken will geht es gerade noch so (Medikamente und Süssigkeiten) !
Klar der Preis ist ´ne Frechheit. Es ist schon schwer, bei diesen Abmassen sinnvoll 2 kg auszuschöpfen!
Allerdings bin ich mir nicht sicher, was ist wenn man die andere Variante ohne angegebene Mindesdicke verwendet!
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #96 - 16. April 2019 um 17:41

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 516
***
 
So Paket ist abgegeben, und hoffentlich unterwegs!
Bei der Annahme erhielt ich den Einlieferungsbeleg mit Sendungsnummer, wie immer! Nachgemessen wurde nicht! Durchgedreht Laut lachend Aber kann sein, das im Paketzentrum alles überwacht wird, und dann das Teil zurück kommt wegen "falscher Abmasse" von wegen 2 mm zu dick oder so! Will ich nicht hoffen! unentschlossen
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #97 - 19. Mai 2019 um 07:20

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 516
***
 
kuzes Update:
Mayo 16, 2019 11:02 AM

CLASIFICADO

Peso: 0.78 Kg

En: Oficina Cambio Internacional

Hacia: CDD San Rafael

Mayo 07, 2019 03:12 PM

SALIDA ADUANA

Peso: 0.78 Kg

En: Oficina Cambio Internacional

Abril 29, 2019 11:49 AM

ENTREGADO A ADUANA

Peso: 0.78 Kg

En: Oficina Cambio Internacional

Abril 29, 2019 11:49 AM

RECEPCIONADO

Peso: 0.06 Kg

En: CTPN (Centro de Tratamiento Postal Nac.)

Also noch nicht da Traurig Traurig Traurig
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #98 - 19. Mai 2019 um 15:04

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2610
*****
 
Noch ein Update. 2 Rekorde gab es.
  • Der positive: Nach 13 Tagen -davon 5 Tage innerhalb Kubas- kam der "Brief International" (RM273357425DE) an. Er enthielt allerdings nur Dokumente und ging nicht über den Zoll.
  • Der negative: Schon 51 Tage ist das als 1-kg-Warenpost versandte Päckchen (RC326205693DE) unterwegs. Vor 26 Tagen (23.04.) wurde es im int. Verteilerzentrum in Havanna gesichtet und zugeordnet ("Clasificado"), um anschließend zur Weiterleitung an das Verteilerzentrum in der Provinzhauptstadt bereitgestellt zu werden ("Facturado"). Bereits 19 meiner per Einschreiben (Sendeverfolgung mit Unterschrift)  versandten Warenpost-Sendungen sind dort aufgelaufen und liegen dort seit Wochen herum. Bisher wurden sie dort in 0-10 Tagen weitergeleitet. Nur in 2 Fällen waren es 15 Tage.
 
...    ...   ...
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #99 - 19. Mai 2019 um 16:44

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 516
***
 
na dann kann ich ja noch hoffen, dass es vielleicht in den nächsten Tagen ausgeliefert wird Schockiert/Erstaunt
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #100 - 19. Mai 2019 um 17:19

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2610
*****
 
Kartdriver99 schrieb am 19. Mai 2019 um 16:44:
dass es vielleicht  .... ausgeliefert wird

Ausgeliefert, wie wir es kennen, wohl nicht. Der/die Empfänger/in wird vermutlich angerufen, dass die Sendung abgeholt werden kann. So geschieht das mit meinen Sendungen in Trinidad. Meist hat die Empfängerin aber von mir schon eine Mail bekommen, nachdem in der Sendeverfolgung "Intento entrega" ausgewiesen wurde.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #101 - 26. Mai 2019 um 06:46

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 516
***
 
..so, am 24. Mai konnte mein Schatz das Paket abholen! War alles drin! Nach knapp 5,5 Wochen!
Zunge Zunge Zunge
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #102 - 28. Mai 2019 um 19:29

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2610
*****
 
Esperanto schrieb am 19. Mai 2019 um 15:04:
2 Rekorde gab es.
Schon 51 Tage ist das als 1-kg-Warenpost versandte Päckchen (RC326205693DE) unterwegs. Vor 26 Tagen (23.04.) wurde es im int. Verteilerzentrum in Havanna gesichtet und zugeordnet ("Clasificado"), ...

Einer der Rekorde wurde abgelöst. RC326724849DE liegt nunmehr seit 32 Tagen im int. Verteilerzentrum in Havanna herum. Zusammen mit 19 anderen meiner "Warenpost"-Sendungen, nachdem sie dort gesichtet und zugeordnet ("Clasificado") wurden. Andere sind zwischenzeitlich weitergeleitet worden. Genau so viele hinzugekommen.

...


 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #103 - 29. Mai 2019 um 16:43

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 516
***
 
@Esperanto: habe ich das richtig gelesen, dass du im Moment 19 (in Worten NEUNZEHN) Postsendungen in Cuba hast, die auf ihre Weiterbearbeitung bzw. ihre Zustellung/Abholung warten? hä? hä? hä?
Da kann ich nur sagen alle Achtung! Schockiert/Erstaunt Schockiert/Erstaunt Schockiert/Erstaunt
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #104 - 29. Mai 2019 um 20:18

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2610
*****
 
Momentan sind von mir 42 Sendungen in Kuba unterwegs. Die 19 sind im int. Verteilungszentrum (Oficina Cambio Internacional) in Havanna gesichtet und sortiert worden. Von dort werden sie üblicherweise zum Versand an das Verteilerzentrum in der Provinz an eine anderen Stelle innerhalb des OCI weitergeleitet. Bisher ging das innerhalb weniger Tage, jetzt aber haben sie sich dort aufgestaut. Bei einigen dauerte es mehr als einen Monat, um durch diesen Engpass durchzukommen.

Üblicherweise wird viel Zeit am Fraport und dann in Havanna verloren und zwar jeweils bevor der Transport erfolgt. Nicht jedoch beim Verteilungsvorgang in Havanna und schon gar nicht im kubanischen Zoll.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 5 6 7 
Thema versenden Drucken