Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Willkommen im Kubaforum
 
Willkommen im Kubaforum!!
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
Dollarkurs (Gelesen: 19284 mal)
Antwort #30 - 29. Dezember 2017 um 14:29

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2469
*****
 
Könnte in diesem Jahr noch klappen mit 1,20 USD/EUR.

...

 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #31 - 29. Dezember 2017 um 17:08

kubaman   Offline
Full Member
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 172
***
 
Hat heute bzw.dieses Jahr noch geklappt. Momentan 17:05 Uhr ist er 1,20.
Hoffentlich bleibt er so.

Nos vemos  Smiley
 
IP gespeichert
 
Antwort #32 - 29. Dezember 2017 um 18:22

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2261
*****
 
Im Moment sieht es gut aus.
Aktuell 1,2018.

Die Steuerreform von Trump macht durch die zu erwartende höhere Staatsverschuldung den Dollar weicher, als es die US-Notenbank mit Zinserhöhungen und die US-Wirtschaft durch Mehrleistung ausgleichen kann.

Sollte die US-Notenbank die Füsse stillhalten und nur moderat alle 3-4 Monate die Zinsen um 0,25% erhöhen, dann werden wir vermutlich noch bessere Kurse nächstes Jahr sehen.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #33 - 10. Januar 2018 um 16:09

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2261
*****
 
Goldman Sach hält den Euro für unterbewertet.
https://diepresse.com/home/wirtschaft/boerse/5351070/Goldman-Sachs-haelt-den-Eur
o-fuer-unterbewertet

Die haben zwar andere Argumente als ich aber dass Ergebnis ist das gleiche. Durchgedreht

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #34 - 11. Januar 2018 um 13:48

chaparrito   Offline
Full Member
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 124
***
 
Den Kubanern ist es wurscht! Die werden einen miserablen Euro/CUC Change geben.
Höchstens 1 Euro = 1.14 CUC und wo sie nur schön und besser abzocken dann weniger CUC's.
 
IP gespeichert
 
Antwort #35 - 11. Januar 2018 um 14:42

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2261
*****
 

Na klar ist den Kubanern der Devisenmarkt egal.
Uns aber nicht.
Aktuell ist der Kurs € zu $ 1,2023

Nach meiner Erfahrung ist der Bargeldumtauschkurs € zu $ - 3%

Somit gibt es aktuell in der Cadeca rund 1,17 CUC für ein €.

Im Mai habe ich gerade mal 1,06 bekommen.

Sind rund 10%, die weniger an Urlaubskosten vor Ort anfallen.
Leider steigt wieder der Rohölpreis, was dann wiederum die Wahrscheinlichkeit von günstigen Flügen reduziert.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #36 - 12. Januar 2018 um 14:16

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2261
*****
 

Kaum hat unser Italiener vom Main " Supermario" durchblicken lassen, dass es zumindest im Bereich des Möglichen ist, dass dieses Jahr eine Zinswende kommen könnte, schon steigt der Euro zu neuen Höchstständen.

Aktuell 1,2136

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #37 - 13. Januar 2018 um 09:31

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 386
***
 
Moin moin allesamt, bin wieder da weinend weinend weinend hä?
Nur schnell mal kurz:
Also aktuell gab es Donnerstag 1,15 (bei einem Stand von 1,19**)
Leider hatte ich gehofft, dass es in DE früher einige Einigung in der Regierungsfrage gibt, was sich (entgegen der Meinung von @Cubaanfänger) deutlich auf den Euro/Dollarkurs auswirken würde.
Trotzdem war ich recht zufrieden, denn gegenüber Dez/Jan 2016/17 gab es fast 13 centavos mehr! Laut lachend
So muss gleich zum Airport mein Gepäck holen, hat es gestern nicht mehr in den Zubringer von Köln nach Hamburg geschafft.
Später mehr (habe ne Menge Neuigkeiten glaube ich jedenfalls) hä? Schockiert/Erstaunt Schockiert/Erstaunt
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #38 - 13. Januar 2018 um 11:10

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2261
*****
 
Der Höhenflug des Euro hatte bereits eingesetzt bevor das Ergebnis der Sondierungsgespräche bekannt wurde, jedoch erst nach der PK der EZB.

Jedoch gaben die positiven Sondierungsgespräche einen neuen Schub.
Aktuell haben wir bereits 1,2199. d.h. in der Cadeca sollte es heute rund 1,18 CUC für einen € geben.

Ich freue mich schon auf deinen Reisebericht.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #39 - 14. Juni 2018 um 21:38

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2469
*****
 
Wenig erfreulich für Reisen nach Kuba. Vielleicht 1,12 - 1,13 CUC für einen EUR. Mehr ist nicht drin.

...

 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #40 - 15. Juni 2018 um 14:53

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2261
*****
 

Also ich halte andere Faktoren für weitaus Preise treibender für die Urlaubskasse als den Umtauschkurs.

So gibt es kaum Bucanero in staatlichen Läden zu kaufen sondern nur im paladar. Will ich also in meinem Kühlschrank in der Casa welche haben, muss ich im paladar einkaufen. Kostet statt 1 CUC 1,50. Ein Plus von 50%

Da Privattaxista immer häufiger an der Tanke ihren Sprit kaufen müssen statt a la calle, sind deren Preise ebenfalls um ca. 30% teurer geworden.

Die Kutschenfahrer haben wegen der Amis ebenfalls ihre Preise ( zumindest rund um Havanna) verdoppelt.

Da es immer weniger Angebot auf den Bauernmärkten gibt und viele Produkte nicht findet, geht man öffter in einen paladar, statt sich selber etwas zu kochen. Ist ebenfalls locker der doppelte Preis.

Ich könnte sicherlich noch mehr Beispiele nennen, die die Urlaubskasse weitaus mehr belasten als vielleicht 10% mehr oder weniger am Umtauschkurs.

Saludos
 
IP gespeichert
 
Antwort #41 - 15. Juni 2018 um 18:28

Kartdriver99   Online
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 386
***
 
ja der Euro hat knapp 10 cent in 6 Wochen verloren, aber so ganz unrecht hat der "Cubaanfänger" auch nicht. Ich für meinen Teil spare zwar jetzt bei der Casa, da ich im Voraus über AIRBNB gebucht in etwa nur die Hälfte zahle, als bisher, aber dafür sind die Flugpreise um etwa 100.-€uro gestiegen (ich habe nur ein bestimmtes Zeitfenster, in dem ich sooo lange Reisen kann, das es sich für z.B. Kuba lohnt, weshalb ich da nicht flexibel bin) Was das Essen kochen angeht, mache ich das selten, ausser mal Salat und Eier auf Toast! Da gehe ich dann gerne mal essen, und ich finde doch die Preise ( im Dez 17/Jan 18) waren recht moderat. So habe ich etwa nur 10.-$ incl Dessert und Getränke bezahlt. Und das Essen war so reichlich, dass man sich die Reste auch mitnehmen konnte!
Dennoch ist es schön(er) wenn man 1,20 + für den Euro bekommt. Laut lachend Laut lachend Laut lachend
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #42 - 15. Juni 2018 um 19:18

cubaanfänger   Online
Global Moderator
Cubalibre

Beiträge: 2261
*****
 
Mein Freund in Ciego hat sich über ein all inklusive Angebot aufgeregt für 10 CUC. In einem Rancho Restaurant.

@ kartdriver ich vermute mal, dass deine Verlobte von ihrer Mutter nie richtig kochen gelernt hat. ( ebenso wie die Novia meines Freundes) Als er und seine Novia bei uns einige Tage in Guanabo war, hat meine damalige Novia ein kubanisches Essen jeden Tag zubereitet und er sagte: das Beste was er im Kubaurlaub gegessen hat. Also weitaus besser als ein paladar, bzw besser als es die Mutter seiner Novia gekocht hat, weil ihr das Geld fehlte Produkte kurzfristig zu kaufen.

Natürlich musste meine Ex damals jeden Tag einkaufen gehen und hat gekauft was es gibt. Nach einer Woche hatte Sie dann alles zusammen für ein vernünftiges Essen und die Tage danach auch. Inkl. als mein Freund nach ca. 16 Tagen kam.

Kubanerinen können sehr gut kochen, wenn Sie es zum einen von der Mutter gelernt haben ( es gibt in Kuba keine Kochkurse in der Schule) und wenn Sie die Möglichkeit haben die Produkte auch zu kaufen.

Dann kostet ein hervorragendes Essen pro Person selten mehr als 50 Pesos. ( 2 CUC)
Z.B. Schnitzel mit gerösteten Zwiebeln, Rumsoße, Pommes und gemischten Salat und als Nachtisch  gemischte Früchte und Café plus ein trago Ron.
( die klassische französische Variante als Nachtisch mit einer Käsevariation plus Cognac ist in Kuba kaum möglich)

Im paladar wären dann ca. 6 CUC fällig.

Das ich als Hobbykoch auch keine schlechte Figur gemacht habe versteht sich von selbst, wobei ich natürlich die meisten Produkte selbst mitgebracht habe.

Saludos

P.S. kartdriver wie machst du eigentlich Toast ohne Toaster? Nimmt du die Weißbrotscheiben und machst sie in einer Pfanne knusprig oder nimmst du das lapprige Weißbrot so? Toaster in Kuba habe ich noch keine entdeckt. Wenn du das Weißbrot ca. 20-30 sek. in der Pfanne röstest schmeckt es wesentlich besser und wenn du dann noch  Schinken und Käse dazu gibst hast du ein komplettes Frühstück. Zwinkernd Zwinkernd
 
IP gespeichert
 
Antwort #43 - 15. Juni 2018 um 22:13

presidente del CDR   Offline
Junior Member
Cubalibre

Geschlecht: male
Beiträge: 26
**
 
wir haben einen Toaster in Havanna gekauft.
Die sind zwar selten im Angebot, wir sind aber fündig geworden.
Alternativ kann man ja auch einen Toaster mitbringen.
 
IP gespeichert
 
Antwort #44 - 16. Juni 2018 um 01:12

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2469
*****
 
presidente del CDR schrieb am 15. Juni 2018 um 22:13:
Alternativ kann man ja auch einen Toaster mitbringen.

Oder hinschicken. Zollgebühr fallen nicht an (interne Liste: Kap 10, Art.18). Die Schwierigkeit ist deren Gewicht. Im allgemeinen wiegen sie ca. 1000 gr. Sehr wenige 800 - 900 gr., um einschließlich Verpackung das Limit für 1-kg-Päckchen (Brief international = 7.00 Porto + 2.50 EUR Einschreibegebühr) einhalten zu können. Sonst will die Deutsche Post 10 EUR mehr.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken