Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Willkommen im Kubaforum
 
Willkommen im Kubaforum!!
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Corona Einreisebestimmungen (Gelesen: 502 mal)
01. August 2020 um 16:16

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2780
*****
 

Corona - Einreisebestimmungen



Seehofer: EU soll Einreiseregeln für unverheiratete Paare lockern


...


"Ich bin dafür und setze mich dafür ein, dass wir die Einreiseverbote für unverheiratete Paare zeitnah lockern", sagte er der PNP. "Aber das sollte europaweit geschehen und dafür ist in erster Linie die Europäische Kommission zuständig", erklärte er..


...    Mehr ...





„Hat Seehofer gelogen?“:
Ministeriums-Schreiben zu Corona-Regeln empört Abgeordneten
- und viele Liebende


...


Fernbeziehungen mit einem Partner in einem Drittstaat sind wegen der Corona-Einreisebeschränkungen problematisch. Bei Seehofer stoßen die Paare auf taube Ohren.


...    Mehr ...







Maas fordert Lösung für unverheiratete Paare


...


Wegen der Corona-Regeln können sich unverheiratete Paare seit Monaten nicht sehen. Während Innenminister Seehofer auf eine europäische Lösung wartet, drängt Außenminister Maas auf nationale Ausnahmen.


...   Mehr ...



Solange kein Flieger nach Kuba abhebt und auch zurückkommt, hilft alles nichts.


 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #1 - 05. September 2020 um 11:45

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2780
*****
 
Kartdriver99 schrieb am 28. August 2020 um 19:33:
.... mein Schatz kein gültiges Visum mehr hat, und ausserdem die Botschaft noch geschlossen hat, und die nötigen Papiere hier bei mir in DE sind, da auch keine Post auf die Insel kommt!

Kann mir nicht vorstellen, dass das Konsulat der Deutschen Botschaft in Havanna sich derzeit nur noch mit sich selbst beschäftigt. Die dortigen Mitarbeiter folglich viel Zeit übrig haben schriftliche Anfragen zu beantworten, nachdem der Publikumsverkehr für die Stellung von Visaanträgen wegen fehlender Reisemöglichkeit ausgeschlossen wurde. Die für die Ausstellung des Visums erforderliche Festlegung des frühesten bzw. spätesten Tag der Ein- bzw. Ausreise bei einer maximal möglichen Aufenthaltsdauer von 90 Tagen macht ja auch derzeit keinen Sinn. Vermutlich wird es aber zu einer Vielzahl von Visumsanträgen kommen, sobald der Flugverkehr wieder aufgenommen wurde.

Da meine langjährige kubanische Beziehung ein 5-Jahresvisum hat, gibt es diesbezüglich kein Problem. Sobald der erste Flug nach DE stattfindet, kann sie in den Flieger einsteigen. Eine Win-win-Situation für sie, aber auch für die Fluggesellschaft und die Visabteilung, die bei dem zu erwartetende Ansturm und Bitten auf bevorzugte Visumsbearbeitung entlastet wäre.

Nachdem die Bearbeiter der Visaanträge derzeit nicht ausgelastet sind, würde ich empfehlen dort per Kontaktformular deine besondere Situation zu schildern und nachzufragen, ob aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation:
  • eventuell Visa in Form eines Multivisums mit längerer Gültigkeitsdauer (nicht Aufenthaltsdauer) ausgestellt werden könnten, da der Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Flugverkehrs ungewiss ist.
  • die benötigten Dokumente wie Verpflichtungserklärung und Krankenversicherungsnachweis als E-Mail-Anhang oder Fax zugeleitet bzw. in Form einer Kopie eingereicht werden können.
Beim Ausbruch der Corona-Epidemie hatte sich die Deutsche Botschaft in Havanna sehr verständnisvoll und behilflich gezeigt. Könnte sein, dass dies weiterhin der Fall ist.

 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Antwort #2 - 06. September 2020 um 07:04

Kartdriver99   Offline
Full Member
Y pué
Hamburg

Geschlecht: male
Beiträge: 638
***
 
Esperanto schrieb am 05. September 2020 um 11:45:
Nachdem die Bearbeiter der Visaanträge derzeit nicht ausgelastet sind, würde ich empfehlen dort per Kontaktformular deine besondere Situation zu schildern und nachzufragen, ob aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation:


Habe ich schon versucht!
Sinngemäße Antwort war, dass Unterlagen immer im Original vorliegen müssen und der/die Antragsteler/in persönlich erscheinen müssen!
Kann man auch verstehen, wäre zuviel Trug und Lug möglich!
Auch hier zeigt sich, dass es mal wieder an der fehlenden Infra hakt! Sonst könnten die Unterlagen direkt von der Bedhörde in DE zum zuständigen Amt in Havanna z.B. geschickt werden, und man würde so auch noch Papier und Zeit sparen!
 

hasta pronto
IP gespeichert
 
Antwort #3 - 06. September 2020 um 17:35

Esperanto   Offline
Administrator

Beiträge: 2780
*****
 
Wobei könnte Trug und Lug entstehen? Gegen ein persönliches Erscheinen ist nichts einzuwenden. Das ist eine der Vorgaben des Visakodexes.

Wozu braucht aber die Visaabteilung die Originaldokumente? Das gilt sowohl für die Verpflichtungserklärung, die alleine von der Ausländerbehörde für die Eintreibung der eingegangenen Pflichten gegebenenfalls benötigt wird, als auch für den RKV-Beleg. Mit diesen hat die Visaabteilung erst recht nichts zu tun. Im Übrigen gibt es dieses Dokument eh nur als Ausdruck des von der Versicherung übersandten pdf-Anhanges. Wenn sie es wünschen, dann soll die Visaabteilung diese Dokumente in normalen Zeiten als Originale haben, selbst wenn diese bei einem 5-Jahresvisum nicht mehr abgefragt werden, was nicht bedeutet, dass man nicht von sich aus eine derartige Reisekrankenversicherung für seinen Besucher abschließt.

Lug und Trug sehe ich eher bei unserem Außenminister, wenn er so tut als hätte er Verständnis für unverheiratete Paare, für sie eine Lösung, sogar Ausnahmen fordert und es dabei bewenden läßt. Er allein ist verantwortlich für die Botschaft. Niemand anders. Nur er kann sinnlose Hürden beseitigen.

Ich kenne nicht die von der Botschaft erhaltene Antwort. Aber wenn sie sinngemäß das wiedergibt, was früher schon unnötigerweise verlangt wurde und derzeit nur schwer zu beschaffen ist, dann würde ich mich nicht damit abfinden und mich zunächst erneut über das Kontaktformular bei der Botschaft melden. Diesmal aber als "Adressat" Beschwerde zum Schengen-Visum-Verfahren wählen. Nebenbei könntest Du erwähnen, dass Du unseren Außenminister beim Wort genommen hast.
 

Saludos Esperanto
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken