Cuba-Forum
http://www.cubaforum.eu/YaBB.pl
Reiseinfos >> Flüge und Pauschalreisen >> Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
http://www.cubaforum.eu/YaBB.pl?num=1460988439

Beitrag begonnen von Esperanto am 18. April 2016 um 16:07

Titel: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 18. April 2016 um 16:07
Meridian Air bietet in Kürze 1 mal pro Woche jeweils Direktflüge von Hamburg, Berlin, Frankfurt und München nach Havanna an. Der günstigste Preis in Höhe von 229 EUR für den Hinflug und 349 EUR bzw. 369 EUR für den Rückflug ist bemerkenswert. Günstig auch der Preis für das Übergepäck in Höhe von 6 EUR/kg.

Die in den Fluginformationen aufgeführte Einschränkung für die maximale Aufenthaltsdauer gibt keinen Sinn, gelten doch die angeführten Preise auch für die Buchung eines Einzelfluges, was auch per Online-Buchung (nach Eingabe eines proforma Rückfluges) möglich ist.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 18. April 2016 um 17:39


Generell ist jeder neue Anbieter willkommen. Je mehr Wettbewerb besteht um so geschmeidiger sind die Preise. Vielleicht gibt es dann auch mal wieder irgendwann Last Minutes Kracher wie ich es mal vor 6 Jahren letztmalig hatte. FRA-VRA-FRA 14 Tage inkl. TK für 199€.

Prinzipiell war der Eurowingseinstieg in den Markt etwas günstiger und als Schäppchen wie ich es gemacht habe FRA-HAV-FRA 3 Wochen für 531€ bzw. mein Freund FRA-Santa Clara und zurück HAV-FRA 5 Wochen für 549€, da kommt jetzt der neue Anbieter noch nicht herran.

Aber mal sehen. Wenn die Maschinen nicht wenigstens zu 80% ausgelastet sind, fallen schnell die Preise.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Pancho am 18. April 2016 um 21:03
Im ersten Moment liest es sich gut.

Hinflug am 26.06  Berlin-Havanna für 229,00 €

Rückflug am 13.07 Havanna-Berlin für 249,00 €

Sicher ein gutes Angebot für eine Alleinstehende Person.

Dumm nur wenn Kinder vorhanden sind, Kinder egal wie alt, Kleinkinder und Babys eingeschlossen zahlen das  gleiche.

Mit 2390 € liegt der Preis über  den der Eurowings.

Saludos
Pancho

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 18. April 2016 um 22:53

Pancho schrieb am 18. April 2016 um 21:03:
Preis über den der Eurowings.

Vorausgesetzt man hat keine Koffer und bringt sein Essen mit. Für beides verlangt Eurowings sonst zusätzliche Entgelte.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 19. April 2016 um 05:14


Also wenn ich 229+249=478x5=2390 rechne, komme ich auf den exakt gleichen Betrag.
Die Frage ist dann eher was enthält diese 2390€ für 5 Personen? Wieviel Gepäck, Touristenkarte, Essen und Getränke an Bord usw.

Aber egal, im Vergleich zum letzten Jahr, sind die Preise schon mal deutlich geringer. :D

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Pancho am 19. April 2016 um 08:48

Esperanto schrieb am 18. April 2016 um 22:53:
  Pancho schrieb Gestern um 21:03:
Preis über den der Eurowings.

Vorausgesetzt man hat keine Koffer und bringt sein Essen mit. Für beides verlangt Eurowings sonst zusätzliche Entgelte.



Selbst im Billigtarif "Basic" sind bei der Eurowings 23 kg + 8kg Handgepäck frei, bei Merdian sind es 20 kg + 7kg Handgepäck.

Somit haben wir 20 kg Freigepäck mehr, wer auf das Flugzeugessen steht bekommt ab 7,90€ Aufpreis bei €urowings ein leckeres Essen dazu.

Ich bleibe dabei für größere Familien ist Merdian Air nicht der Brüller !


Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 19. April 2016 um 10:45

Einspruch euer Ehren!

Im Basictarif ist nur das Handgepäck enthalten. Koffer kostet extra!

Das Essen ist vergleichbar mit Condor, ich hatte das Gefühl, dass es sogar der gleiche Resteverwerter ist. Tschuldigung ich meinte Caterer :-)

Auf das Essen kann ich locker verzichten. Jedoch sollte man während eines Fluges seinen Flüssigkeitsverlust ( der durch den niedrigen Kabienendruck höher ist als normal) irgendwie ausgleichen.

Wenn man 2 Liter kompensieren möchte, ergibt das bei Eurowings nochmal je nach Getränk 10€ ( Wasser)-24€ ( z.B. Bier)extra.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Pancho am 19. April 2016 um 13:19
Einspruch staatgegeben, habe da was durcheinander gebracht. Pro Kopf und Strecke kommen bei der Eurowings nochmal 30€ hinzu.

Habe ich natürlich mitgebucht, Snack & Getränke auch.
Der Gesamtpreis ist trotzdem 2309,00 €



Ich bleibe dabei für größere Familien ist Merdian Air nicht der Brüller !





Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 19. April 2016 um 16:34


Tipp: Wenn du in Köln einchecks, sei früh da. Ich habe damals als einer der Ersten eingecheckt und der Tussi gesagt, Sie soll mich möglichst weit vorne im Flieger plazieren. Mein Gedanke war eigentlich, dass ich schnell aus der Maschine rauskomme, um nicht ewig bei der Passkontrolle warten zu müssen.

Tatsächlich ist der Flieger aber anders struckturiert als die Klassen. Weiter vorne sind die Economyplätze mit mehr Platz/Beinfreiheit ausgestatten als weiter hinten.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von importado am 19. April 2016 um 17:37
diese gesellschaft hat fast keine plaetze frei im mai,man fliegt mit AF,aireurope,auch zw.586 und620 euro jetzt im mai(meridien hinrueck 229 plus 349,vielfliegerpunkte,anstaendige verbindungen,wenn so ein flieger von meridien ausfaellt hat man die a..karte wegen flugfrequenz,ein spass
@pancho ;in den genannten juni/julidaten,leider nur iberia mit 604 euro ab muc,634 ab frankfurt,mit der crux laengerer hinflug wegen 2x umsteigen,mit kindern nicht so toll.
bei dir berlin gibts nur aeroflot als guenstigste,auch laengere flugzeithin 18 std ,rueck 17 std,,652 euro /erwachsener
der rueckflug mit meridian air hav/ berlin kostet 349 euro

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Pancho am 19. April 2016 um 18:25

cubaanfänger schrieb am 19. April 2016 um 16:34:
Tipp: Wenn du in Köln einchecks, sei früh da. Ich habe damals als einer der Ersten eingecheckt und der Tussi gesagt, Sie soll mich möglichst weit vorne im Flieger plazieren. Mein Gedanke war eigentlich, dass ich schnell aus der Maschine rauskomme, um nicht ewig bei der Passkontrolle warten zu müssen.



Egal wann ich aus der Maschine rauskomme bei der Passkontrolle bin ich einer der ersten der durchkommt.

In Varadero gibt es bis jetzt immer auf der linken Seite eine Kontrolle für Reisende mit Kleinkindern.  :D

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 20. April 2016 um 00:37


Dieser Effeckt verpufft allerdings, wenn vor dir 12-15 Pärchen auch mit Kleinkindern in der selben Schlange stehen.
Was man in der Ferienzeit nicht so ganz ausschliessen kann.
Welcher Single oder kinderloses Paar kommt schon auf die Idee im Hochsommer nach Kuba zu fliegen!

Aber der Mehrplatz ist signifikant.
Auf dem Hinflug war ich in Reihe 16 und dachte mir ( im Vergleich zu Condor) die Economy ist grosszügiger ausgestattet.

Auf dem Rückflug hatte ich Reihe 23 und dachte mich tritt ein Pferd. Viel weniger Platz als bei Condor.
( Und ich bin in Kuba nicht dicker geworden)

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Pancho am 20. April 2016 um 08:09

cubaanfänger schrieb am 20. April 2016 um 00:37:
Dieser Effeckt verpufft allerdings, wenn vor dir 12-15 Pärchen auch mit Kleinkindern in der selben Schlange stehen.



Ein Single achtet vielleicht nicht auf alles im Bezug auf Kinder, hat max. Kindermachen im Kopf.  ;D

In den letzten 13 Jahren Kuba, davor DomRep oder auch Costa Rica konnte ich so ein Kinder Aufkommen nicht beobachten.


cubaanfänger schrieb am 20. April 2016 um 00:37:
Welcher Single oder kinderloses Paar kommt schon auf die Idee im Hochsommer nach Kuba zu fliegen!


Ein frisch verliebter Single achtet nicht auf das Wetter eben sowenig diese verdammten Sextouris  ::)

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Pancho am 20. April 2016 um 08:23
Fakt ist Babys und Kleinkinder haben absoluten Vorrang bei der Passkontrolle, auch wenn eine Kita komplett vor uns ist gibt es keine Probleme.

Alle Schalter sind dafür  ausgelegt Kinder mit  ihren Eltern abzufertigen.

Wenn es um Kinder geht ist Cuba sehr sozial eingestellt im Gegensatz zu den Airlines.

Te amo Cuba

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 27. April 2016 um 15:56
Mich würde ja mal interessieren, ob scho jemand mit "Meridian Air" geflogen ist, und wie die Eindrücke waren.
Für mich als Wahlhamburger, wäre es nicht nur günstiger, sondern auch einfacher direkt von HH nach Havanna zu fliegen. Wie funzt das mit dem "Aufpreis" für Mehrgepäck. Einfach beim Einchecken bezahlen, oder muss man das zuvor anmelden?

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 27. April 2016 um 17:25
Es kann keine Erfahrungen mit "Meridian Air" geben solange sie keine Flüge durchführten. Es geht erst Ende Mai los. Jedenfalls habe ich für Mitte Juli gebucht, des Preises wegen und weil der Termin genau passt.

Was soll schon schief gehen? Der Flieger ist schon lange genug geflogen und wird nicht ausgerechnet beim gebuchten Flug auseinanderfallen. Das Essen muss man eh nehmen wie es kommt und von einem Anmelden des Übergepäckes ist nirgends die Rede. 6 EUR/kg wollen sie dafür haben. Das ist entschieden weniger als bei den anderen, solange es kein gewichtiges Sportgepäck ist. Auch keinen Sperrgepäckzuschlage erheben sie wie beispielsweise Condor. Der beträgt 200 EUR bei einem Gepäckstückumfang von mehr als 158 cm + 20 EUR/kg.

Was einem sonst noch zu "Meridian Air" einfallen könnte, kann man bei den Airline-Freaks nachlesen

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 29. April 2016 um 20:09
Na dann bin ich mal gespannt, auf dein Feedback wenn du wieder da bist. Ich wollte meine Verlobte nämlich auch mit dieser Airline zurück fliegen lassen, zumal sie aus Havanna kommt. Herflug ist allerdings von Varadero mit Eurowings via Köln/Bonn günstiger. (365$= 321€ am 10.04.) Heute noch etwas billiger, da der Eurokurs etwas besser ist. Ich dachte für mich dann ebendso zu fliegen. Hin von HH mit Meridian Air, und zurück mit EW von Varadero!
(PS : du bist dann auch in oder bei Hamburg zu Hause!?) ::)

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Mungo am 29. April 2016 um 22:37

Pancho schrieb am 19. April 2016 um 18:25:
In Varadero gibt es bis jetzt immer auf der linken Seite eine Kontrolle für Reisende mit Kleinkindern.  :D


Stimmt, aber zuerst wird bei allen Fieber gemessen. Und wenn du ne Weile auf der sonnigen Treppe stehst, wird der Kopf schon mal warm.  ;D
Ich musste lachen, als die Damen dann bei einigen gleichzeitig "Fieber" feststellten. :o

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 06. Juni 2016 um 21:57
Nach unbestätigter Nachricht hätte Meridian Air keine Landeerlaubnis für Havanna. Die vorgesehenen Flüge wurden gecancelt. Telefonisch ist Meridian Air über deren Hotline (Tel.-Nr.: 08742 587 00 90) momentan nicht zu erreichen. Dies könnte zunächst mit der fortgeschrittenen Tageszeit zu erklären sein.

Tickets verkaufen sie aber immer noch.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 07. Juni 2016 um 08:12

Vielleicht bin ich etwas übervorsichtig aber solange ich keine Erfahrungsberichte bzw. Bewertungen habe, würde ich bei dennen keine Tickets gegen Vorkasse kaufen.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 07. Juni 2016 um 08:59
Vorsicht hat sich erübrigt, wenn die Sache bereits in die Hose ging.

Jetzt werden nur noch Flugtickets für Flüge in 6 Wochen angeboten. Bei der Hotline meldet sich niemand.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Pancho am 07. Juni 2016 um 15:07

Esperanto schrieb am 07. Juni 2016 um 08:59:
Bei der Hotline meldet sich niemand.


Auf facebook wurden die Nummern gepostet.

491728534181 und 4921727725820

Es soll angeblich keine finanzielle Probleme geben sondern Start und Landegenehmigungen werden nicht eingehalten.


Saludos

Pancho

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 07. Juni 2016 um 17:22


Toll eine Airline die nur 2 Handynummern hat!
Ich riskiere mal von dennen verklagt zu werden, aber nach meiner Auffassung stinkt die Sache gewaltig!

6 Wochen noch Kohle bunkern, Insolvenz anmelden und dann in ein Land auswandern, das kein Auslieferungsabkommen hat.
So sieht das ganze für mich aus!

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 07. Juni 2016 um 17:27

Korrektur das zweite ist keine Handynummer, ich hatte nach der 49 die 2 übersehn.
Ist wohl irgendwo in NRW während vorher wohl Bayern der Sitz war.

Ändert aber nichts an meiner Meinung.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 08. Juni 2016 um 13:23
Meridian Air hat sich noch nicht verabschiedet. Nach Auskunft über deren Hotline wäre die von Kuba schriftlich bestätigte Lande-, Startgenehmigung abgeändert und nunmehr erst ab dem 27.07.16 gültig.
Meinen, für 12.07.16 gebuchten Flug FRA-HAV wollen sie auf Condor umbuchen (so deren Auskunft) und baten um Zusendung einer Mail mit meinem Einverständnis einschl. Vorgaben zum gewünschten Abflugdatum.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 08. Juni 2016 um 14:17

Dann hoffe ich für dich das meine Skepsis übertrieben war und das alles gut geht.

Habe bei den Urlaubspiraten gelesen, das es 30 € kostet von Frankfurt nach Havanna.
Ich frage mich, wie das bei den Grundgebühren ( Flughafenkosten und staatliche Steuern) überhaupt möglich ist.

Ich wünsche dir viel Glück

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 08. Juni 2016 um 17:42
Auf meine gestrige 1. Mail, in welcher ich um Bestätigung der Durchführung des gebuchten Fluges am 12.07. bat, habe ich nun folgende Antwort bekommen:


From: Meridian Air
Sent: Wednesday, June 08, 2016 1:57 PM
To: Rxxxxxx
Subject: Re: Flug 5K412 FRA-HAV am 12.07.16

Sehr geehrte Damen und Herren,

die HiFly Flüge sind storniert, weil der Airline von cubanischen und deutschen Luftfahrtbehörden die Genehmigungen widerrufen wurden.
Meridian Air wird die Flüge nach Cuba wie geplant ab Ende Juli aufnehmen. Nähere Informationen werden wir auf unserer Website www.flymeridianair.com in den nächsten Tagen veröffentlichen.
Wenn Ihr Flugtermin vor dem 22.Juli 2016 geplant war, bitten wir um folgende Angaben:

- Ihre Buchungsnummer (Vorgang V-xxxxx)
- Wann haben Sie bezahlt, welchen Betrag
- Ihre Bankverbindung zwecks Rückerstattung des Rechnungsbetrages.

Diese Angaben senden Sie bitte an die Emailadresse: cxl@flymeridianair.com
Nach Prüfung Ihrer Angaben werden wir Ihnen das Ticketentgelt sofort erstatten.
Wenn Sie zu einem späteren Flugtermin gebucht haben und stornieren möchten, gelten unsere AGBs und die Stornogebühren-Vereinbarung.

Wir bitten eventuelle Unannehmlichkeiten zu entschuldigen

Mit freundlichen Grüßen

Telefon: +49 (0) 8742 587 00 90
www.flymeridianair.com
Meridian Air Charter Service UG
Arberstrasse 6, D-84149 Velden

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 08. Juni 2016 um 20:33

Dann hoffe ich mal, dass dir das Geld auch wirklich rückerstattet wird.
Es sollte kein Problem sein für deinen Urlaubszeitpunkt noch eine Alternative zu finden. ggf. Eurowings machen im Moment auch Kracherpreise.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 08. Juni 2016 um 21:42


Nebenbei lt. Homepage ist der Flug am 12.07. noch buchbar.
http://www.flymeridianair.com/fluege/

Ich würde an deiner Stelle, in der E-Mail eine Frist zur Rückzahlung setzten, z.B. 5 Werktage mit der Androhung rechtliche Schritte einzuleiten.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 09. Juni 2016 um 00:24

cubaanfänger schrieb am 08. Juni 2016 um 21:42:
Nebenbei lt. Homepage ist der Flug am 12.07. noch buchbar.
http://www.flymeridianair.com/fluege/

Ja, die von Meridian Air per Mail erhaltenen Angabe:

Zitat:
Meridian Air wird die Flüge nach Cuba wie geplant ab Ende Juli aufnehmen

stimmt mit den aktualisierten Angeboten auf deren Internetseite nicht überein. Nunmehr werden wieder Flüge ab Ende Juni, nämlich ab 24.06. MUC-HAV usw. bzw. ab 28.06. FRA-HAV angeboten. Somit auch der als "cancelled" ausgegebene Flug FRA-HAV am 12.07.16.

Die Preise für den Flug haben sich allerdings verdoppelt (Economy: 499 € statt wie bisher 249 € für Oneway FRA-HAV). Dagegen hat sich der ursprüngliche Preis für das Übergepäck halbiert (Economy: 3 EUR/kg statt wie bisher 6 EUR/kg).

Bleibt abzuwarten, was sich in den nächsten Tagen ergeben wird. In der erhaltenen Mail steht:

Zitat:
Nähere Informationen werden wir auf unserer Website www.flymeridianair.com in den nächsten Tagen veröffentlichen.


Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 09. Juni 2016 um 07:55

Zumindest wie ich in meiner Antwort # 19 geschrieben habe, gibt es ja jetzt einen Erfahrungsbericht!
Schade, dass es dich getroffen hat.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 09. Juni 2016 um 15:11

cubaanfänger schrieb am 09. Juni 2016 um 07:55:
Schade, dass es dich getroffen hat.

Wieso schade? So gibt es jetzt Informationen aus 1. Hand.

Ich bedaure lediglich die heute von Meridian Air erhaltene Nachricht, dass die bis Ende Juli ausgewiesenen Flüge nicht von Meridian Air selbst, sondern von anderen Fluglinien durchgeführt werden. Danach bemüht man sich um die Umbuchung der gebuchten Flüge auf andere Gesellschaften (Condor etc.). Das bedeutet zumindest die Kosten des Übergepäcks zu deren Konditionen. Bei Condor kostet der Transport eines Flachbildschirmes mit einer Verpackungsumfang LxBxH von mehr als 158 cm einen Sperrgutzuschlag von 200 EUR zusätzlich zu dessen Gewichts von 20 EUR/kg, also mehr als 300 EUR. Bei Meridian Air, die lt. Auskunft 40 to pro Flug, wegen der vorhandenen Kapazität transportieren möchte, hätte ich lediglich 1/10, also ca. 30 EUR bezahlt.

An anderer Stelle (auch im Nachbarforum) habe ich gelesen, dass HiFly, welche als renommiertes Charterunternehmen die Flüge durchführen sollte, wegen der Nichteinhaltung von Vereinbarungen seitens Meridian Air zurücktrat (es ist von annullierten Slots die Rede) und die daraus resultierenden Schwierigkeiten darauf zurückzuführen wären. Aus den mir von Meridian Air zugesandten Dokumenten (Schriftwechsel mit LBA, HiFly und Fluko = Flughafenkoordination De) ist dies nicht zu entnehmen.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 09. Juni 2016 um 19:17

Klar ist es gut Infos aus erster Hand zu bekommen. Dennoch, du machst soviel für Kubainteressierte und bis halt der Erste, der diese schlechte Erfahrung macht. Es ist ja doch mit Zeitaufwand, Ärgernis und ggf. Kosten verbunden.

Deine Rechnung verstehe ich nicht. Dein 60 Zoll TV ist doch wohl schwerer als 5 kg. ( Normal wiegen die Dinger 25-40 kg)
Oder sind in dem Sperrgutzuschlag von 200€ bereits kg inkludiert?

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 10. Juni 2016 um 15:31
Vom Thema abweichende Antworten wurden in dieses Thema verschoben.

Titel: Re: Zollgebühr begleitetes Gepäck
Beitrag von cubaanfänger am 10. Juni 2016 um 20:53


Gut die Frage von Kubaman hast du beantwortet bezüglich Zoll.

Aber angenommen du zahltst nur die 200€ für Sperrgut ohne Gewicht, dann wäre nach meiner Rechnung ( angenommen das Teil wiegt 20 kg) der Transportpreis 200 + 20 kg x 20€= insgesamt 600€.
Oder habe ich da einen Denkfehler?

saludos

Titel: Re: Zollgebühr begleitetes Gepäck
Beitrag von Esperanto am 10. Juni 2016 um 23:31
Die von mir eingebrachten Zahlen waren zur Orientierung gedacht. Meridian Air, Condor und Air Berlin haben für Über-, Sonder-, Sportgepäck sehr unterschiedliche Regelungen, die man berücksichtigen sollte. Es geht dabei um Unterschiede von mehreren 100 EUR.

Condor greift in diesem Zusammenhang mit ihrem "Sperrgutzuschlag" (Gepäckumfang LxBxH > 158 cm) am ungeniertesten zu. 20 EUR/kg ist der Condor-Preis am Flughafen. Als vorher zu buchendes "Freigepäck-Paket" lässt sich der kg-Preis bis zu 50% reduzieren. Die Flachbildfernseher sind groß, aber nicht sonderlich schwer. Je nach Größe ist von einem Gewicht von 10 - 17 kg einschl. Verpackung auszugehen.

Bei Air Berlin lassen sich zwei zusammengefügte LED-Fernseher als zusätzliches Gepäckstück für 150 EUR transportieren. Bei Meridian wird für den Fernseher, wie für anderes Übergepäck in der Economy 3 EUR/kg verlangt. In den beiden anderen Klassen Economy Plus und Business gar nur 2 EUR/kg bzw. 1 EUR/kg. Weder Air Berlin noch Meridian Air kennen einen "Sperrgutzuschlag".   

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 15. Juni 2016 um 17:04
Die Einschätzung der Ernsthaftigkeit des neuen Anbieters von Direktflügen nach Kuba, Meridian Air, steht weiterhin auf der Kippe. Nachdem die ab Ende Mai angebotenen Flüge storniert wurden, wurde die Rückzahlung der erworbenen Flugtickets bzw. eine Umbuchung auf andere Airlines angeboten.

Vorgestern hatte ich noch telefonischen Kontakt mit dieser Firma und Zusagen hinsichtlich einer Umbuchung erhalten. Geschehen ist seitdem aber nichts. Die derzeitige Situation ist in der Pressemitteilung von "Touristik aktuell" treffend wiedergegeben.

  Mehr ...

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 15. Juni 2016 um 20:01


Die beiden Geschäftsführer Michael und Igor Oravec, habe ich mal gegooglt, die sind hauptberuflich KfZ-Händler bzw. machen Überführungen von KfZ.

Die Airline ist wohl nur Hobby!

Hatte jetzt aber keine Lust ( kostet ein paar €) bei Creditreform mal die Bonität zu checken.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 15. Juni 2016 um 23:44

cubaanfänger schrieb am 15. Juni 2016 um 20:01:
Hatte jetzt aber keine Lust ( kostet ein paar €) bei Creditreform mal die Bonität zu checken.

Ist auch nicht nötig. Habe über deren Hotline heute eine Verbindung bekommen. Als ich an die für vorgestern zugesagte Umbuchung erinnerte, hat mir der Repräsentant der Airline gesagt, dass die Umbuchung nur an der ihm fehlenden Kreditkarte auf dem Namen der Meridian Air scheiterte, ich deswegen für die Umbuchung in Vorlage treten sollte.

Das ist kein Witz. Eher die Zusage, dass die Umbuchung nunmehr morgen erfolgen wird.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 16. Juni 2016 um 06:58


Habe ich das richtig verstanden:

Du hast mit der Hotline von Meridianair telefoniert.

Der hat gesagt, die Umbuchung ( z.B. auf Condor) geht nicht, weil die Firma noch keine Kreditkarte hat und du sollst daher, obwohl du bereits bezahlt hast, nochmal in Vorlage gehen und denen ( Meridianair) nochmal Geld schicken?

Das ist echt ein Witz!

Wenn die Firma keine Kreditkarte hat, aus welchem Grund auch immer, dann soll Sie eben das Geld überweisen. Dauert seit IBAN eingeführt wurde nur noch 1 Tag.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 16. Juni 2016 um 07:59
Um genau zu sein: Ob die Firma eine Kreditkarte hat, dass hat man mir nicht gesagt. Vielmehr sagte mir der Gesprächspartner bei Meridian Air, dass er selbst keine Firmen-Kreditkarte habe. Ich solle daher die Umbuchung selbst vornehmen und anschließend die Rechnung an Meridian Air senden.

Der Gesprächspartner bei Meridian Air ist immer der gleiche. Zu erreichen ist er erst nach Feierabend. Insofern liegst Du vermutlich nicht falsch, wenn Du davon ausgehst, dass das Reiseveranstaltungsunternehmen Meridian Air als Hobby der Gebrüder Michael und Igor Oravec betrieben wird. Dass diese beiden viele Firmen-Kreditkarten haben, kann ich mir wiederum gut vorstellen.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Pancho am 16. Juni 2016 um 08:58
Laut Nachbarforum haben die Gebrüder Grimm  ;D den Start auf den 06.08 verschoben.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 16. Juni 2016 um 10:29

Dir ist hoffentlich klar, dass wenn Meridianair die Rechnung nicht begleicht, dass du dann auf der Rechnung sitzen bleibst!
Ich hoffe du hast eine gute Rechtsschutzversicherung. ( natürlich wünsche ich, dass du diese nicht brauchst und alles gut geht)

Saludos


Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Berliner am 16. Juni 2016 um 12:08
Eine Rechtschutz wird da nicht viel helfen bei ner UG mit lediglich 1.500,- Stammkapital

Meridian Air Charter Service UG



Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 16. Juni 2016 um 17:16


Doch!
Denn man schmeisst im Fall einer juristischen Auseinandersetzung nicht gutes Geld schlechtem Geld hinterher!

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Berliner am 16. Juni 2016 um 19:33
Das schon, nur was kann man in so einem Fall erreichen, wenn die Geschäftsführer in die Insolvenz gehen? Werden dann ja einige Forderungen auf die zukommen. Die Flüge wurden ja so stark beworben (Urlaubspiraten, Exbir, etc...) dass es sicher viele Gläubiger gibt.

Aber vielleicht löst sich ja alles noch im Guten auf.  [smiley=thumbsup.gif]

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 16. Juni 2016 um 23:08

Berliner schrieb am 16. Juni 2016 um 19:33:
Aber vielleicht löst sich ja alles noch im Guten auf

Habe heute die Bestätigung meiner Umbuchung erhalten. Sie erfolgte nach meinen Vorstellungen. Meine bisherigen Zweifel hinsichtlich der Ernsthaftigkeit von Meridian Air direkte Flugverbindungen von Deutschland nach Kuba aufzubauen, haben keine Grundlage. Es wäre sehr einfach gewesen, wenn sie ihr Vorhaben nach den ersten Rückschlägen aufgegeben hätte. So bemühen sie sich die Hindernisse auszuräumen, die ihnen von anderen Stellen in den Weg gelegt werden. Herr Sperling, der an vorderster Front beste Arbeit leistet, ist dabei viel Kraft zu wünschen.

Ich denke, es wäre gut, wenn Meridian Air sich durchsetzen würde. Hier noch ein Zeitungsbericht über den aktuellen Stand



Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 17. Juni 2016 um 06:26

Natürlich ist Wettbewerb wünschenswert.
Macht die Preise geschmeidig.
Jeder neue Anbieter, in meinem Fall speziell ab Frankfurt wo Condor Monopolist ist, wäre es sehr von Vorteil wenn es einen Zweiten gäbe.
Als Meridian noch kräftig die Werbetrommel gerührt hat, ist Condor ziemlich locker gewesen bei der Preisgestaltung.
Nachdem klar war, das die Flüge ab Juni nicht stattfinden, sind die Preise bei Condor wieder kräftig gestiegen.

Aber mal ernsthaft, nehmen wir an es hätte ab Juni bereits funktioniert, dann hätten die auch nicht viel mehr als 300 Tickets verkauft für mehr als 30 Flüge. Also < 10 Kunden pro Flug.

Grob geschätzt kostet ein Flug Deutschland-Kuba inkl. Kerosin 50.000€ eine Airline. Multipliziert mit 30 sind phi mal Daumen 1,5 Mio. Verlust in 2 Monaten. Den Banker will ich sehen, der da nicht die Reißleine zieht.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 17. Juni 2016 um 06:39

Korrektur:

Die Maschinen müssen ja auch zurück fliegen. Also sind es 60 Flüge die seit Juni nicht stattgefunden haben. Somit wäre der Verlust doppelt so hoch.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 17. Juni 2016 um 09:09

cubaanfänger schrieb am 17. Juni 2016 um 06:26:
Grob geschätzt kostet ein Flug Deutschland-Kuba inkl. Kerosin 50.000€ eine Airline. Multipliziert mit 30 sind phi mal Daumen 1,5 Mio. Verlust in 2 Monaten.

Man kann auch eine Gegenrechnung machen. Allein bezogen auf die Frachtkosten:
Der von HiFly für den Einsatz bei Meridian Air vorgesehene Airbus kann 70 to transportieren. Für Fracht bliebe eine Kapazität von 40 to. Wenn man die Preise von Condor zugrunde legt, die 20 EUR für 1 kg Übergepäck verlangen und zusätzlich noch den Sperrgutzuschlag für 40 cm mehr Karton, so wäre der Verlust bei einem Flug wettgemacht.

Es ist mir klar, dass wegen der fehlenden Auslastung etc. diese Rechnung nicht stimmt. Anderseits wäre mir Meridian Air willkommen, wenn ich anstelle bei Condor 320 EUR für eine Karton mit den Umfangmaßen von 190 cm und 12 kg Gewicht, bei Meridian Air lediglich 36 EUR oder gar noch weniger zahle.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 17. Juni 2016 um 13:02

70 Tonnen Nutzlast ist nicht schlecht.
Die 767-300 von Condor hat nur knapp 40 Tonnen.

Jedoch wenn 10% der Passagiere Übergepäck haben, dann ist es schon ein hoher Wert.
Von meinem Kubastammtisch hat nur einer mal ein hochwertiges Fahrrad mitgenommen und dafür zusätzlich 190€ gezahlt.

Ansonsten achten alle darauf, das kein Übergepäck anfällt.

Aber vielleicht war / ist das auch der Marketinggag / -idee vor allem Kubafahrer mit Bekannten/Verwanten auf Meridianair zu ziehen weil die meisten gerne mehr mitnehmen würden, es aber nicht tun, weil z.B. Condor Wahnsinnspreise für Übergepäck hat.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 17. Juni 2016 um 23:15

cubaanfänger schrieb am 17. Juni 2016 um 13:02:
weil z.B. Condor Wahnsinnspreise für Übergepäck hat.

Na klar, 20 EUR für 1 kg! Die Deutsche Post verlangt 7 EUR für 1 kg bis vor die kubanische Haustür und brauchst nur nebenan dein Päckchen abgeben.
Und vergiß nicht den zusätzlichen Sperrgutzuschlag von 200 EUR für nichts, falls der Karton ein paar cm über deren vorgegebenen Wert für einen größeren Koffer liegt.

Wie blöd müssen sie ihre Kunden halten? Da nehm ich lieber einen Umweg in Kauf.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 06. Juli 2016 um 05:37
Hallo Leute, ich habe ja auch über Meridian Air für Dezember/Januar Flüge nach bzw. von Havanna gebucht und bezahlt und die Tickets erhalten.
Auf der Meridian -Seite kann man keine Flüge mehr buchen. Telefonisch habe ich gestern niemenden erreicht. Habe heute eine e-Mail diesbezüglich verschickt. Ich hoffe mir ergeht es wie Esperanto und alles wird gut!
Vielleicht hat jemand noch neue Infos dazu!

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 06. Juli 2016 um 06:06

Hat esperanto sein Geld wieder?
Wann hast du denn bei dennen gebucht?

Vor ein paar Tagen hat der LH - Chef Spohr gesagt ( sinngemäß): Der europäische Airlinemarkt ist zu voll. Bei der nächsten Krise wird sich der Markt bereinigen und viele kapitalschwache Airlines werden vom Markt verschwinden.

Ohne die Araber wäre Air Berlin auch längst weg vom Fenster.

Also stellt sich zumindest für mich die Frage: Wie schlau ist es in der jetzigen Situation eine Airline zu gründen?

Nicht einmal die Air Cubana hat Interesse von Deutschland aus nach Havanna zu fliegen, weil ohne einen starken Reiseveranstalter im Rücken, der z.B. 50% der Sitzplätze verkauft/garantiert, es viel zu riskant ist, nur auf Individualtouristen zu setzten und zu hoffen, jedesmal mindestens 70% der Plätze zu verkaufen. ( erst ab dieser Auslastungsquote ist ein Flug wirtschaftlich)

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 06. Juli 2016 um 09:54

cubaanfänger schrieb am 06. Juli 2016 um 06:06:
Hat esperanto sein Geld wieder?
Wann hast du denn bei dennen gebucht?

Am 22.05. hatte ich bei Meridian Air gebucht. Flug 5K-412 FRA-HAV am 12.07. (Economy-Tarif 249,00 €).
Am 16.06. hat Meridian Air -auf meinen Wunsch hin- auf den Flug Eurowings EW 0130 CGN-VRA am 11.07. umgebucht (Smart-Tarif 399,99 €).

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 06. Juli 2016 um 12:23


Sorry war ungenau, die Frage wann gebucht wurde, war an Kartdriver gerichtet.

Aber da wir schon mal dabei sind, würde mich Interessieren ob du ( esperanto) die Preisdifferenz von 151€ bezahlen musst und wie verhält es sich preislich mit dem Grossbildfernseher? Wie sieht es mit dem Rückflug aus und hast du eine Buchungsbestätigung von Eurowings?

Denn neulich habe ich eine Reportage gesehen von Marktcheck, da ist es einem Paar passiert, dass sie über Opodo gebucht haben, aber die Swiss beim Check-In die Kunden nicht gefunden hat.

Daher war die Empfehlung des Reiseanwalts, sich immer die Buchung von der Airline bestätigen zu lassen, wenn man über einen Drittanbieter eine Buchung macht.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 06. Juli 2016 um 16:47
Also gebucht hatte ich am 22.05. die Tickets habe ich am 28.05 bekommen.
Und heute als Antwort auf meine e-Mail:

Sehr geehrte Damen und Herren,
der Termin der neuen Flugaufnahme wird in den nächsten Tagen auf unserer Website bekanntgegeben. Sicher ist ab Ende Oktober 2016

Mit freundlichen Grüßen
Meridian Air Charter Service UG
Telefon: +49 (0) 8742 587 00 90

Also muss ich mich wohl noch gedulden. :o

Würde mich auch  interessieren, ob Esperanto die Differenz selbst berappen muss. :P :P

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 06. Juli 2016 um 18:54

Gab es von dem Verein nicht auch einmal ein Schreiben, dass es sicher im August losgeht?
Sicher ist nur, dass der Laden einen Fehlstart von Allerfeinsten hingelegt hat.

Ende Mai war noch nicht abzusehn, dass es so ausgeht. Die Warnzeichen kamen erst später. Da ist dir kein Vorwurf zu machen.

Frage: Da zu deiner Reisezeit ( Hin ab Mitte November rück vor Weihnachten)  die Flüge auch in der Vergangenheit verhältnismäßig günstig waren, im letzten Jahr habe ich 557€ für  hin und zurück bezahlt plus Bahnticket ( 56€) plus TK , weil via Köln ( Eurowings) und nicht FRA, wo ich um die Ecke zu Airprt wohne, würde mich mal dein Hammerpreis Interessieren den du bei Meridian gebucht und bezahlt hast.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 06. Juli 2016 um 20:57
428.-

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 06. Juli 2016 um 21:17
Der Preis ist:
[smiley=thumbsup.gif]

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 06. Juli 2016 um 23:54

cubaanfänger schrieb am 06. Juli 2016 um 12:23:
würde mich Interessieren ob du ( esperanto) die Preisdifferenz von 151€ bezahlen musst und wie verhält es sich preislich mit dem Grossbildfernseher?

Die Umbuchung des Rückfluges meiner kubanischen Freundin wurde von Meridian Air übernommen und folglich auch die Preisdifferenz.

Ursprünglich wollten sie mich auf Condor umbuchen. Wegen deren Sperrgutzuschlag in Höhe von 200 EUR für ein Gepäckstück mit dem Maßen LxBxH > 158 cm bat ich um Umbuchung auf Eurowings ab Köln/Bonn, weil ich zudem die Anfahrt zum Flughafen für ein anderen Zweck nutzen wollte. Dabei ging ich davon aus, dass Eurowings wie die anderen Fluglinen keine Einwände für den Transport eines Flachbildfernseher hätte.

Als ich den Fernseher dann vorab anmelden wollten, erklärte man mir, dass Eurowings Fernseher "grundsätzlich" nicht mitnimmt. Man verwies auf den Anhang der Buchungsbestätigung, in welchen sie für Gegenstände im Reisegepäck (unter anderem elektronische Artikel) keinerlei Haftung übernehmen. Näheres wäre in den Allgemeinen Beförderungsbedingungen (ABB) zu entnehmen. Darin steht aber nichts derartiges.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 07. Juli 2016 um 08:41

Das ist doch dann doch ganz gut gelaufen!

Für 250€ gibt es im Moment kein Oneway-Ticket von Deutschland nach Kuba bei den aktiven Airlines.
Denn TV musste halt dann bei deinem nächsten Besuch mitbringen.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 07. Juli 2016 um 15:54
Vom Thema abweichende Antworten wurden in dieses Thema verschoben.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 07. Juli 2016 um 16:36

Kartdriver99 schrieb am 06. Juli 2016 um 05:37:
Hallo Leute, ich habe ja auch über Meridian Air für Dezember/Januar Flüge nach bzw. von Havanna gebucht und bezahlt und die Tickets erhalten. ..
Ich hoffe ... alles wird gut!
Vielleicht hat jemand noch neue Infos dazu!


Ersatz-Carrier für Kuba-Flüge in Sicht

     Mehr ....

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 09. Juli 2016 um 18:42


Also irgenwie weiß die Tussi von Biztravel nicht so ganz, was Sie am 16.06. geschrieben hat.
Sinngemäß war am 16.06. der Stand: 300 vekaufte Tickets und Trennung von Highfly.
Am 07.07. schreibt Sie von 6000 verkauften Tickets und die Kohle ist angeblich auch bei Highfly.

Sorry aber zum einen ist es ja wohl ein Unding wenn zwischem dem 16.06.- 07.07. überhaupt noch Tickets vermarktet worden sind, wo schon klar war, dass die Maschinen nicht starten, dann halte ich 5700 Buchungen in so kurzer Zeit für Unglaubwürdig wenn vorher bis zum 16.06. gerade mal 300 vekauft wurden. Davon abgesehen, dass ab diesem Zeitpunkt bereits bekannt war, das es masive Probleme gibt.

Zum anderen, wie blöd muss eigentlich einer sein, wenn Meridian Air noch Ticketgelder an Highfly weitergibt, wenn längst klar ist, dass die beiden nicht weiter zusammen arbeiten.

Irgenwie wird die Autorin von den Brüdern vorgeführt und schreibt einfach alles, was die Ihr sagen, vergleichbar einer Tipse.

Und sowas nennt sich dann ein redaktioneller Beitrag.  ;D

Saludos


Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 11. Juli 2016 um 18:48

Esperanto schrieb am 06. Juli 2016 um 23:54:
Als ich den Fernseher dann vorab anmelden wollten, erklärte man mir, dass Eurowings Fernseher "grundsätzlich" nicht mitnimmt. Man verwies auf den Anhang der Buchungsbestätigung, in welchen sie für Gegenstände im Reisegepäck (unter anderem elektronische Artikel) keinerlei Haftung übernehmen. Näheres wäre in den Allgemeinen Beförderungsbedingungen (ABB) zu entnehmen. Darin steht aber nichts derartiges.

Das schrieb mir Eurowings:

From: Buchungsinfo
Sent: Wednesday, July 06, 2016 1:42 PM
To: rrxxxl@yahoo.de

Sehr geehrter Herr rrxxx,
vielen Dank für Ihre nachstehende Anfrage an Eurowings.
Nach Prüfung Ihrer Nachfrage konnten wir feststellen, dass die Mitnahme eines Fernsehers grundsätzlich nicht möglich ist.
Es tut mir leid, dass ich Ihnen die falsche Information gegeben habe, allerdings ist die Mitnahme eines solchen Stückes grundsätzlich verboten, da wir keine elektronische Geräte transportieren können.
Ihre Eurowings Kundenbetreuung
AxxxxxTxxxx


Das mit den Transportverbot von "elektronischen Geräten" ist ja Quatsch. Was sollte dagegen sprechen? Jedenfalls geht von Fernsehern -im Gegensatz zu Geräten, die mit Lithium-Akkus betrieben werden- keine Gefahr aus.

Nachdem bei der Anmeldung als Sperrgepäck zunächst keine Einwände erhoben wurden, die Mitnahme anschließend per E-Mail aber wieder verboten wurde, habe ich 2 Fernseher zu einem Gepäckstück verbunden (23 kg) und zum Check-in mitgenommen. Dort wurden sie ohne Bedenken als weiteres Gepäckstück gegen eine Gebühr von 150 Euro angenommen.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 12. Juli 2016 um 10:55
Vom Thema abweichende Antworten wurden in dieses Thema verschoben.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von chelou am 27. Juli 2016 um 09:25
Hallo,

habe auch Flüge gebucht für Oktober / November 2016...nach telefonischer Rücksprache mit Meridian bekomme ich innerhalb der nächsten 10 Tage eine neue Bestätigung bzw. Ticket mit der neuen Airline, welche ab Oktober die Flüge durchführt.
Ich bin ja mal gespannt, ob das alles klappt

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Eckmar am 29. Juli 2016 um 14:08
Hallo Leute,
ich hatte einen Flug zum 26. Juni von Frankfurt nach Havanna gebucht. Nachdem dieser Flug nie im Flugplan von Frankfurt aufgetaucht ist, hatte ich bei HiFly in Portugal direkt nachgefragt (09.05.16). Diese teilten mir dann (06.06.16) mit, dass für Meridian Air all Flüge gestrichen wurden. Daraufhin setzte ich mich mit Meridian Air telefonisch und schriftlich in Verbindung. Man bestätigte mir, dass mein Flug nicht stattfinden wird. Daraufhin konnte ich die Hotelbuchung noch canceln. Meridian Air versprach mir, den Flugpreis sofort zurück zu überweisen.
Trotz mehrmaliger Aufforderung (telefonisch und schriftlich) habe ich bis heute kein Geld erhalten.
Ich möchte alle hiermit zur Vorsicht bei Bezahlung an Meridian Air warnen.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 29. Juli 2016 um 19:12

Danke für den Hinweis/Warnung.
Und Jetzt?
Fristsetzung per Mahnung und danach Mahnbescheid oder auf besseres Wetter hoffen?

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 29. Juli 2016 um 19:46

Eckmar schrieb am 29. Juli 2016 um 14:08:
Ich möchte alle hiermit zur Vorsicht bei Bezahlung an Meridian Air warnen.

Meridian Air bietet schon seit Wochen keine Flüge mehr an (lt. Angaben auf deren Internetseite: "Keine Flüge verfügbar"). Niemand wird derzeit also aufgefordert irgendwelche Zahlungen zu leisten. Was die Erstattung des Flugpreises im Falle einer vorangegangenen Buchung betrifft, so wäre es besser gewesen, den hiesigen Thread zeitgerecht zu lesen und zu reagieren.

Vielleicht ist es jetzt zu spät. Könnte ja sein, dass sich die Hoffnung von Meridian Air nicht erfüllt einen Ersatz-Carrier für künftige Flüge zu finden.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 29. Juli 2016 um 20:45


Naja streng genommen hat erst Anfang Juni die Kacke angefangen zu dampfen.
Da kann man jetzt keinem einen Vorwurf machen wenn man im April oder Mai eine Buchung bei dennen gemacht hat.

Da hätte das Lesen des Threads auch nix geändert. Erst am 06.06. wurde es heiß.

Mein Bauchgefühl würde mir halt jetzt sagen: Schnell zusehen sein bereits gezahltes Geld wieder zurück fordern, bevor der Pleitegeier kreist und es für Gläubiger nur noch eine Quote gibt.

Saludos


Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 29. Juli 2016 um 23:21

cubaanfänger schrieb am 29. Juli 2016 um 20:45:
Erst am 06.06. wurde es heiß.

Ja, am 06.06. wurde es richtig heiß. Und am 08.06. hat Meridian Air die Rückzahlung angeboten.

Zwischenzeitlich ist viel Zeit vergangen. Wenn Eckmar heute am 29.07. schreibt, sein Flugticket für den gecancelten Flug am 26.07. wurde nicht erstattet und andere davor warnt, sie sollten Meridian Air keine Zahlungen leisten, dann ist dies einfach nicht zeitgerecht.

Jedenfalls hat Meridian Air am 16.06. die Kosten der Umbuchung für den am 11.07. gecancelten Flug meiner Freundin übernommen und dies zu höheren Kosten als der seinerzeit von Meridian Air verlangte Flugpreis. Denkbar, dass Meridian Air die Rückerstattungen bzw. Umbuchungen nach der zeitlichen Abfolge der geplanten Flüge abarbeitete und denkbar, dass jene mit späteren Abflugzeiten -entsprechend deren Kassenlage- dann leer ausgingen. 

Wäre es so, gäbe es ja noch die Hoffnung, dass sich deren Kasse in ferner Zukunft wieder füllt. Meridian Air überlegt sich nämlich, ob sie den Carrier HiFly wegen Nichteinhaltung der Vereinbarung verklagt. Die wiederum werden an ECSA in Kuba verweisen. Aber bei denen ist wirklich nichts zu holen.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 30. Juli 2016 um 06:11


Nur das Eckmar sein Flug am 26. JUNI ( nicht 26.07) stattfinden sollte.
Er wartet also mindestens schon 5 Wochen auf die Rückzahlung!

Sei froh, dass es bei dir noch glimpflich ausgegangen ist.
Ob alle die bereits gezahlt haben das gleiche Glück haben ist zu wünschen.
Aber im Zweifelsfalle, wer am lautetesten schreit bekommt sein Geld zuerst zurück.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 30. Juli 2016 um 10:39

cubaanfänger schrieb am 30. Juli 2016 um 06:11:
Er wartet also mindestens schon 5 Wochen auf die Rückzahlung!

Das wird der Fehler gewesen sein. Als mir die Umbuchung bzw. Rückerstattung angeboten wurde und ich mich für die Umbuchung entschied, meinte man, dass dafür noch Zeit wäre. Meridian Air wolle die Wünsche der Betroffenen nach der Reihenfolge der gebuchten Flugtermine abarbeiten.

Dem widersprach ich mit dem Hinweis, dass die Umbuchung kurzfristig erfolgen müsse, da die infrage kommenden Flüge fast ausgebucht seien, mein Gast sich eines Passvergehens schuldig machen würde, sollte der Flug zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Kurz danach erhielt ich die Bestätigung mit Reservierungscode über die gewünschten Umbuchung.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Hecht am 31. August 2016 um 19:48
Hallo alle,

hier meine Erfahrung mit Meridian Air:

ich habe im Mai einen Flug für Mitte Oktober gebucht, und bis zum letzten Moment gehofft, dass es noch klappen würde.
Letzte Woche habe ich Meridian geschrieben und gefragt, wie es aussieht. Antwort: Meridian wird erst ab Dezember fliegen, bis dahin ist alles gestrichen worden. Ich werde eine volle Rückerstattung bis ende September bekommen.

Ich habe dann sofort nach alternativen gesucht und zum Glück habe ich bei Jetair Fly ein sehr günstiges Angebot gefunden (fast so günstig wie bei Meridian, allerdings Bruxelles-Varadero statt Berlin-Havanna).

Also, wenn ich tatsächlich die Rückerstattung bekomme, ist alles letztendlich gut gelaufen. Nur blöd, dass sie erst nach meiner Anfrage mir Bescheid sagten, dass mein Flug gar nicht startet. Hätte ich nicht gefragt würde ich bis heute noch hoffen  ::)

Ich werde euch mitteilen, ob ich die Rückerstattung tatsächlich bekomme oder nicht.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 01. September 2016 um 04:46

Danke für die Info.
Ich drücke dir die Daumen, dass du dein Geld wiederbekommst.

Ich war gerade mal auf deren Homepage. Da ist zumindest FRA-HAV auch im Dez. nicht buchbar.
( Ich hatte jetzt keine Lust alle Verbindungen zu checken)

Ich gebe dir völlig Recht, dass es ein unmöglichen Verhalten ist, wenn Kunden erst auf Anfrage gesagt bekommen, dass der Flug nicht stattfindet. Sich mit der Rückzahlung auch noch 4 Wochen Zeit zu lassen ist unverschämt. Vermutlich wäre ohne dein Anruf nix passiert.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 01. September 2016 um 09:34
Ich denke, all den Unzulänglichkeiten bei Meridian Air liegt kein böser Wille zugrunde. Vielmehr ist davon auszugehen, dass sie personell wegen Unterbesetzung den nötigen Verwaltungsaufwand nicht bewältigen können und folglich viel liegen bleibt.

Besser dran bleiben. Immer wieder mailen und anrufen, auch wenn zunächst keine Antwort kommt.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Eckmar am 07. September 2016 um 17:06
Hallo,
ich melde mich mal wieder. in der Zwischenzeit sind 3 Monate vergangen und ich habe noch keine Rückzahlung erhalten. Heute Morgen hatte ich, nach unzähligen Versuchen, endlich mal wieder jemanden am Telefon bei Meridian Air. Von demjenigen erhielt ich dann eine EMail zugesandt mit folgenden Wortlaut:
wir möchten Ihnen mitteilen, dass Meridian Air Charter Service selbstverständlich Ihren Rechnungsbetrag, den Sie für  die Flugbuchung mit der Vorgangsnummer V-xxxxx überwiesen haben, zurückerstatten wird.
Bitte haben Sie Geduld. Wie bereits mehrfach mitgeteilt, hat Ihr und unser Geld (mehrere Hunderttausend Euro) die Hi Fly Airlines in Portugal einbehalten ohne jemals geflogen zu sein. Klage zur Rückzahlung ist bereits eingereicht => www.petermann-koeper.de
Wir können Ihnen auf jeden Fall Erstattung bis Ende September 2016 garantieren. Sehen Sie von Einschalten von Anwälten oder sonstigen kostenverursachenden Aktionen ab.
Die Zahlung auf das von Ihnen angegebene Bankkonto wird ohne weitere Aufforderung erfolgen.


Ich habe mich dann mit dem angegebenen Anwaltskanzlei in Verbindung gesetzt. Dort wurde gesagt,
dass die Forderungen nach Eingang in unserem Büro, bzw. Weiterleitung an MeridianAir zur Zahlung abgearbeitet werden.
Weiter steht in der Mail folgendes:
Selbstverständlich steht es Ihnen frei, einen Rechtsanwalt einzuschalten. Allerdings wird MeridianAir die Kosten hierfür selbst dann nicht übernehmen, wenn diese durch ein Gericht zugesprochen würden. Wir haben mit MeridianAir vereinbart, dass aufgrund der Tatsache, dass die zur Verfügung stehende Masse zurzeit nicht ausreichend ist, in diesem Fall unverzüglich Insolvenz angemeldet würde. Sie müssen daher selbst beurteilen, ob sie abwarten, bis Zahlung erfolgt oder rechtliche Schritte gegebenenfalls einleiten.

Dies zur Information mit Stand vom 07.09.2016. Ich habe meinen Anwaltstermin am 27.09.2016. Mal sehen ob bis dahin die Rückzahlung angekommen ist.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 07. September 2016 um 17:46


Das hört sich ja geil an.
Sinngemäß : Wenn einer Klage erhebt, dann melden wir Insolvenz an!

Würde das Geld tatsächlich bei der Partnerfirma sein und erst ende September zurück fliessen, dann wären die auch für den Schadenersatz wegen der verspäteten Rückzahlung haftbar. ( z.B. juristische Kosten)

Ich bleibe mal bei meiner Logik: Wer am lautesten / schnellsten schreit kriegt zuerst sein Geld wieder.
Den letzten beissen die Hunde.

Soll nicht als rechtlicher Ratschlag gewertet werden ( Rechtsberatung in dieser Form ist verboten), sondern ist lediglich dass was ich machen würde !

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 08. September 2016 um 01:14

Eckmar schrieb am 07. September 2016 um 17:06:
Ich habe meinen Anwaltstermin am 27.09.2016.

Was kann Dein Anwalt machen? Ein Briefchen an MeridianAir schreiben?

Der Geschäftssitz von MeridianAir ist Velden. Das zuständige Amtsgericht Landshut. Bei einem Amtsgericht braucht man keinen Rechtsanwalt. Sollte es zur Verhandlung kommen ist ein persönliches Erscheinen unabdingbar. Dazu wird es wohl nicht kommen, da mit einem Einspruch von MeridianAir nicht zu rechnen ist.

Denkbar wäre ein Online-Mahnantrag. Dafür ist allerdings eine Gebühr (min. 32 EUR) in Vorlage zu entrichten.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Eckmar am 08. September 2016 um 01:46
Ich habe doch schließlich eine Rechtsschutzversicherung. Die übernimmt die Kosten für Anwalt usw. Die Selbstbeteiligung und eventuelle Kosten die nicht abgedeckt sind werden durch die Kreditkarte, mit der die Reise bezahlt wurde, ersetzt. Dazu brauche ich aber etwas in der Hand - deshalb auf jeden Fall Anwalt falls nicht vorher bezahlt wird.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 16. September 2016 um 05:51
Hallo Leute,
Leider schlechte Nachrichten für mich. Dieses Schreiben erhielt ich vorgestern:

Sehr geehrte(r) XXXXXXXX

Ihre Buchung mit der Vorgangsnummer V-XXXXX ist von HiFly Airlines storniert worden. Für Refunds senden Sie bitte eine Email an cxl@flymeridianair.com (bitte V-Nummer und Bankverbindung angeben, falls Sie für die Flüge bereits bezahlt haben).

Hi Fly Airlines hat bis zum jetzigen Zeitpunkt alle Gelder einbehalten und nicht erstattet. Unser Rechtsanwalt fordert die Ticketgelder von der Airline zurück und hat bereits Klage eingereicht (Landgericht Frankfurt, AZ 2/24O 177/16). Sobald das Geld von der Airline vorliegt, werden wir Ihre Zahlung sofort auf Ihr Bankkonto überweisen.

Meridian Air Charter Service startet ab 22.Dezember 2016 neue Flüge nach Havana. Auf Wunsch können wir Ihre jetzt stornierte Reservierung kostenlos auf die neue Airline umbuchen.

Hoffe ich mal dass ich wenigstens das Geld zurück bekomme.
Habe jetzt alternativ bei EW gebucht. Hatte da ja noch vom letzten Mal einen 100€-Gutschein!

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 16. September 2016 um 09:41
So schlecht ist die Nachricht doch nicht. Jedenfalls wirst Du den "Refund“ mit den erbetenen Angaben einfordern.

Unabhängig davon, solltest Du um konkretere Angaben über die Aufnahme der Flugverbindung nach Kuba ab 22. Dezember 2016 und dessen Buchung bitten. Auf deren Internetseite werden nämlich keine Flüge angeboten. Weiterhin ist dort zu lesen: "Kein Flug verfügbar", egal welches Datum eingegeben wird. 

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 16. September 2016 um 10:35

Naja, es bleibt abzuwarten ob die Nachricht gut ist.

Denn bei Eckmar haben die noch geschrieben, dass das Geld auf jeden Fall bis ende September überwiesen wird!
Hier schreiben die, wenn wir die Kohle wiederhaben!
Also ohne einen spätesten Zeitpunkt zu erwähnen.

Was stimmt den jetzt?

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 16. September 2016 um 11:00
Die beiden Fälle unterscheiden sich allerdings: Handelte es sich bei Eckmar um einen gebuchten Flug, der im Juni 2016 durchgeführt werden sollte, so war Kartdrivers Flug erst im Dezember/Januar vorgesehen.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 16. September 2016 um 13:32

Wenn ein Unternehmen eine Dienstleitung nicht erbringen kann, dafür jedoch vorab Geld erhalten hat, dann ist dieses Unternehmen verpflichtet, dieses Geld zurück zu bezahlen. ( zzgl. ggf. Zinsen und nachgewiesenen Schadenersatz, falls z.B. ein Alternativflug mehr Kosten verursacht)

Jetzt sagt das Untenehmen, wir bezahlen alles Geld zurück, wenn wir selber das Geld wieder haben!

In diesem Fall spielt es keine Rolle ob eine Dienstleistung nicht im Sommer oder nicht Herbst erbracht wird.

Es spielt nur eine Rolle wann ( falls die Story überhaupt stimmt, das die so blöd waren und haben das Geld der ausführenden Airline gegeben) die das Geld zurück bekommen. Um danach unverzüglich alle Gläubiger zu befriedigen.

Daher sind die beiden Aussagen ( spätesten ende September und wir wissen noch nicht genau wann) unstimmig.

Davon abgesehen, würde es mich sehr wundern, wenn tatsächlich am 22.12. bei dennen der Flugbetrieb beginnt.
Zum einen wurde nicht einmal eine neue Airline präsentiert, Buchungen sind nicht möglich und welcher Idiot würde nach so einem Desaster noch mit dennen fliegen wollen!

Ich würde nur gegen Rechnung nach Beendigung der Reise ( also nach erfolgter Dienstleitung) dennen mein Geld geben.

Saludos


Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 17. September 2016 um 03:21

Jetzt geben schon Leute aus dem Nachbarforum unsere Infos in Sachen Meridian Air als ihre eigenen Erfahrungen aus.
Als ob Meridian Air bei einer " Testbuchung" solche Mails versenden würden.

Irgenwie nur peinlich!

Wobei die nachfolgenden Kommentare m.M. nach gut sind.
Im besonderen warum der Gerichtsstand Frankfurt ist?

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 17. September 2016 um 11:48
Gut finde ich die Kommentare nicht. Jedenfalls steht da nichts, warum das Landgericht Frankfurt in dieser Angelegenheit zuständig ist.

Dass Hi Fly als portugiesisches Unternehmen seinen Hauptsitz in Lissabon hat, liegt auf der Hand. Und auch ElHombreBlanco hat schon Klügeres von sich gegeben. Meint er im Ernst, dass Klageeinreichungen sofort im „World Wide Web“ veröffentlich werden, damit auch die unschuldig Angeklagten etwas davon haben? Und hilft es jemanden weiter, wenn er bekanntgibt, dass er bei Meridian Air keinen Flug buchen würde, wenn es dort keinen zu buchen gibt?

Die Zuständigkeit des Landgerichtes Frankfurt für die Streitsache Meridian Air ./. Hi Fly liegt in der Besonderheit des Landgerichtes Frankfurt begründet (wobei ich davon ausgehe, dass Hi Fly keine Zweigniederlassung bzw. Vertretung in Deutschland hat), danach ist deren 2. Zivilkammer zuständig für Rechtstreitigkeiten, bei denen eines der beiden Unternehmen "ihren Sitz in einem anderen Staat des Europäischen Wirtschaftsraumes hat und im Rahmen der erlaubnisfreien Tätigkeit gem. § 53b KWG bzw. § 13 InvG oder § 51 KAGB tätig ist."

Zuständig ist das Landgericht Frankfurt in diesen Fällen gar in 1. Instanz.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 27. September 2016 um 05:20
Flights to Colombo - Havana - Phuket





Die neuen Flüge sind online!
Ab sofort sind unsere neuen Nonstop-Flüge nach Cuba, Sri Lanka und Thailand auf unserer Webseite buchbar:
www.flymeridianair.com
Flüge ab 498,- Euro für Hin- und Rückflug. Die wöchentlichen Flüge starten am 21.Dezember 2016. Die Flugzeiten finden Sie unter:
http://www.flymeridianair.com/fluginformationen/
Wenn Sie bei HiFly gebucht hatten und von der Airline noch keine Rückerstattung bekommen haben, können Sie auf Antrag per Email an pr@flymeridianair.com kostenlos auf die neuen Flüge umbuchen. Bitte alte Buchungsnummer und die neuen Flugwünsche mitteilen.
The new flights are now online. First flight starting from DEC 21, 2016 on weekly.
HiFly ticket owner can rebook for free, if still not receive the money back from the airline. The new booking will be offset to the old payment. If interested on rebooking please send an request email with your old booking number to pr@flymeridianair.com

Diese e-mail habe ich gestern erhalten.
Nur zur Info für alle Interessenten.
Allerdings fliegen die nicht mehr von Hamburg aus, und! vom Preisvorteil ist auch (im Moment jedenfalls) nichts mehr über. :o

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 27. September 2016 um 06:17


Zitat:

Wenn Sie bei HiFly gebucht hatten und von der Airline noch keine Rückerstattung bekommen haben, können Sie auf Antrag per Email an pr@flymeridianair.com kostenlos auf die neuen Flüge umbuchen. Bitte alte Buchungsnummer und die neuen Flugwünsche mitteilen

Hä!
Wenn, dann hat man ja wohl bei Meridian gebucht und nicht bei HiFly!
Wenn, dann muss Meridian die Rückerstattung machen und nicht HiFly!

Das riecht nach einem neuen Trick, die Rückerstattung zu verzögern.
Und wer ist denn jetzt der neue Partner, der die Flüge macht?
Im Netz konnte ich unter News keine ensprechende Meldung finden.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 27. September 2016 um 10:55
"South European Airlines" soll der neue Partner heissen. Nicht nur unter News ist im Netz derzeit noch nichts über diesen zu finden. Hätte gedacht, dass sie von Air Berlin Flieger leasen könnten, nachdem diese ihr Flugangebot halbieren wollen. Aber vielleicht hat Eurowings, die sich dafür anbietet, ihr Angebot mit dem Verlangen an ein Exklusivrecht gebunden.

Egal wie auch immer, es wird jedenfalls interessant sein, die weitere Entwicklung bei Meridian Air zu beobachten. Das gilt für die Preise, die durchaus vor dem Abflug noch nach unten gehen könnten, wenn die Buchungen weitestgehend ausblieben. Beim Übergepäck hat sich nichts geändert. Mit 6 EUR/kg für die Ecomomy und 3 EUR/kg für Comfort-Klasse sind diese attraktiver als bei der Konkurrenz.

Allerdings ist die Ankunft in Havanna um 01:25 Uhr auf der Strecke ab Frankfurt mit mir wohl nicht zu machen. 

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 27. September 2016 um 12:32


Nicht einmal Google kennt South European Airlines!
Also gibt es den Laden noch gar nicht!
So eine dreiste Kundenverarsche habe ich selten erlebt!

Gut das heute Eckmar beim Anwalt ist.

Das mit der Ankunftszeit wäre für mich, der in 45 Min. in der Casa wäre, jetzt nicht unbedingt problematisch, wer aber noch einige 100-rte km vor sich hat wäre es ein Riesenproblem, da Taxistas um diese Zeit ungeschmeidig sind ( mangels Alternativen wie Bus usw.), wenn es darum geht Preise zu verhandeln.

Saludos

P.S. kostenfrei Umbuchen bedeutet nicht, dass nicht Mehrkosten z.B. wegen höherer Preise dazu kommen. ( Nur die Umbuchungsgebühren fallen nicht an)

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 14. Oktober 2016 um 20:31
Meridian Air hat HAV-FRA für 150 EUR am Heiligabend als Special Offer angeboten. Dies galt nur bei Buchung vom 1. bis 9. Oktober. Obwohl im Angebot vermerkt, dass nur eine begrenzte Anzahl von freien Sitzplätzen verfügbar seien, konnte man sich die Frage stellen, wer da wohl buchen würde.

Zu buchen ist der Flug zu diesem Preis auch weiterhin. Im Gegensatz zur Gegenrichtung FRA-HAV mit Ankunft um 01:25, mitten in der Nacht, sind die Abflug-/Ankunftszeiten akzeptabel. Nachdem es dieses Jahr mit den Feiertagen zum Jahresende (Heiligabend und Silvester fällt jeweils auf Samstag) eh recht mau aussieht, sollte man das Angebot im Fokus behalten, schließlich handelt es sich um den Jungfernflug von Meridian Air mit Kuba als Ziel.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Jörg am 02. November 2016 um 08:01
Moin zusammen,
mir wurde ebenfalls die Rückzahlung bis Ende September 2016 garantiert! Bis dato null Zahlungseingang, keine Rückmeldung - nichts. Fühle mich echt verarscht....und dann die Aussage von deren Anwalt.....echt arm.
Die größte Sauerei ist doch, dass jetzt weiter fröhlich Tickets verkauft werden!....
Hat schon jemand Rückmeldung von SEINEM Anwalt?  Grüße Jörg

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 02. November 2016 um 16:56
Also ich hatte am 14.09 dass letzte mal was gehört von denen. Leider bis jetzt auch noch nicht wieder! >:( :'(

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 02. November 2016 um 17:33

Ja schade, dass Eckmar schon lange nichts mehr geschrieben hat.
Er wollte ja zum Anwalt ( ende Sept.) und müsste eigentlich ein Feedback haben, was mit dem Laden los ist.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die eine Maschine auch nur ansatzweise voll kriegen, nach den Negativmeldungen.

Welcher Idiot bucht den jetzt noch bei dennen, nachdem frühere Versprechungen gebrochen wurden?

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Nataliejulia88 am 07. November 2016 um 21:20
Moin zusammen,

mein Lebensgefährte und ich hatten Mitte des Jahres Flüge für November gebucht.
Diese wurden, welch Wunder, ebenfalls storniert.
Auch wir wurden mir den selben Standardmails vertröstet.
Uns wurde ebenfalls eine Rückerstattung bis Ende September garantiert.... . Bis heute konnten wir keinen Geldeingang verzeichnen.
Wir haben morgen einen Termin mit einer Anwältin.
Wäre super, wenn ihr hier weiter eure aktuellen News teilt.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 07. November 2016 um 22:30



Willkommen hier und danke für dein Feedback. ( Moin klingt nach Norddeutsch wie unser Kartdriver der auch von Meridian  noch Geld zu bekommen hat)

Ich denke auch, dass die Meridian erst dann Zahlungen leistet, wenn Sie müssen.
Somit ist der Rechtsweg leider wohl die beste Möglichkeit sein Geld zurück zu bekommen.

Allerdings, ich vermute du hast den Thread gelesen, dann weisst du ja jetzt, dass es bereits am 6 Juni klar war dass die Meridian nicht alles hält was die versprechen. Eine kurze Internetrecherche hätte wohl genügt, um nicht unbedingt dennen zur Jahresmitte noch Geld zu überweisen.
Aber ich schätze über diesen Schnitzer ärgert ihr euch am meisten.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 07. November 2016 um 23:40
Im Juni und einige Zeit danach hatte Meridian Air Rückzahlungen geleistet bzw. Umbuchungen durchgeführt. Bei letzteren -wie auch in meinem Fall- haben sie bei Umbuchungen auf andere Airlines draufgezahlt. Ich hatte mit dem dortigen Macher mehrere Gespräche. U.a. sagte er mir, dass man sich bemüht, die Ansprüche nach der Zeitfolge gebuchten Flüge abzuwickeln. Der von mir gebuchte Flug war kurzfristig. Durch die von Meridian Air durchgeführte Umbuchung hatte ich keine Nachteile, die Ungewissheit und der damit verbundene Stress auf wenige Tage begrenzt. Wäre der Flug erst für November gebucht gewesen und hätte ich in der Zwischenzeit nur leere Versprechungen erhalten, wäre der Ärger verständlicherweise ungleich größer gewesen.


Nataliejulia88 schrieb am 07. November 2016 um 21:20:
Wir haben morgen einen Termin mit einer Anwältin.


cubaanfänger schrieb am 07. November 2016 um 22:30:
Somit ist der Rechtsweg leider wohl die beste Möglichkeit sein Geld zurück zu bekommen.

Eigentlich wäre der Gang zum Rechtsanwalt schon längst fällig gewesen. Das gilt insbesondere, wenn man eine Rechtschutzversicherung hat.
Mich würde schon interessieren, was der Anwalt nach dem morgigen Termin unternimmt. Schreibt er einen Brief und setzt eine Frist? Veranlasst er einen Mahnbescheid? Einen Mahnbescheid kann man auch selbst machen. Einfach online von zu Hause aus. Im Falle einer Rechtschutzversicherung natürlich auch dem Anwalt überlassen.

Ich denke, dass die Aussicht das Geld wiederzubekommen sehr gut ist. Die Zuversicht begründet sich darin, dass Meridian Air weiterhin im Geschäft ist. Es sei denn, die jetzt angebotenen Flüge ab Dezember wären erneut nur Luftnummern, was ich mir nicht wirklich vorstellen kann.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 08. November 2016 um 11:18



Naja, so zuversichtlich wäre ich bei dem Verein nicht.

Fakt ist, dass die seit Gründung der Meridian air nichts oder so gut wie nichts auf die Reihe bekommen haben. ( ausser dass einige Umbuchungen gemacht wurden für mehr Geld als die bekommen haben)
Somit wurde viel Geld verbrannt, ( Gehälter, Mieten für Räumlichkeiten, Mehrkosten für Umbuchungen, usw.)  aber kein müder € verdient.

Die Formulierung " die sind noch im Geschäft" könnte auch mit mit dem Wort " Insolvenzverschleppung" formuliert werden.
So fleissig die am Anfang waren mit Ihren Pressemitteilungen, so schweigsam sind Sie heute.

Hat nicht deren Anwalt mal sinngemäß geschrieben: Wenn wir verklagt werden, dann gehen wir in die Insolvenz?

Wäre ich betroffen, würde ich Vollgas geben um meine Kohle zurück zu holen, bevor der Laden offiziell pleite ist und es nur noch vom Insolvenzverwalter eine Quote gibt.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 09. November 2016 um 05:32
naja, ich bekomme immer hin regelmässig Werbung, für Flüge von und nach Havanna und noch andere Städte.
Geld habe ich allerdings noch nicht erhalten.
Das mit dem Mahnbescheid werde ich mal machen.
Ich rechne allerdings damit dass es sich noch einige Zeit hinzieht. :-/ :-[ :P

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 14. November 2016 um 11:36
In wenigen Wochen ist "High Noon" für Meridian Air. Der Carrier: South European Airlines mit Sitz in Trogir/Kroatien.

Der Jungfernflug nach Kuba startet am Donnerstag 21.12 in München nach Havanna - Rückflug nach Berlin. Von Berlin am Freitag 22.12. wieder nach HAV - Rückflug nach Frankfurt. Am Samstag 24.12. von Frankfurt nach HAV - Rückflug nach München.

Wer den ersten Rückflug zu den jeweiligen Destinationen in De zum Niedrigpreis von 150 EUR gebucht hat, muss gute Nerven haben. Bevor er sich zum Flughafen nach Havanna aufmacht, sollte er sich zumindest erkundigen, ob der Flieger in De auch losgeflogen ist. Nachts am Flughafen kann er mit keiner Hilfe rechnen, wenn der Flieger nicht ankommt, er ohne Unterkunft mit hohlem Flugreservierungsnachweis dann dasteht.

Hoffen wir, dass alles gut wird und Meridian Air künftig zu einer Alternative zu den anderen Fluglinien mit Direktflügen nach Kuba reift.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 14. November 2016 um 15:05


Ist schon ein bisschen komisch.
Laut Liste der Kroatischen Airlines existiert die Airline nicht. Stand bis vor 7 Tagen.

siehe hier: https://en.m.wikipedia.org/wiki/List_of_airlines_of_Croatia

Vermutlich ist es leichter eine Fakehomepage zu machen, als Landerechte in Havanna zu bekommen, bzw. eine neue Airline zu gründen.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 14. November 2016 um 17:10
ich hatte letzte Woche auch nochmal ein Schreiben an MA geschickt. Leider bis dato keine Antwort >:( :(

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 21. November 2016 um 20:13

Esperanto schrieb am 14. November 2016 um 11:36:
Der Jungfernflug nach Kuba startet am Donnerstag 21.12 in München nach Havanna - Rückflug nach Berlin.

Bis vor 1 Woche sollte mit dem Jungfernflug am 21.12. der reguläre Flugbetrieb aufgenommen werden. Ein regulärer Flugbetrieb bedeutet, dass die Flüge jeweils wöchentlich durchgeführt werden. Bei Meridian Air gilt dies nicht mehr. Zwar sollen die in der 51 KW (ab 21.12.) vorgesehene Flüge weiterhin durchgeführt werden, danach ist aber für 6 Wochen wieder Schluss. Erst dann soll wieder geflogen werden.

Sollte tatsächlich jemand den Mut haben, bei Meridian Air in der Vorweihnachtszeit den Hinflug zu buchen, dann muss er den Rückflug woanders finden oder dort 6 Wochen hoffen, dass es doch noch was mit Meridian Air wird, um wieder nachhause zu kommen.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 24. November 2016 um 13:59


Wie heisst es so schön: Wer einmal lügt dem glaubt man nicht!

Ich sage mal so aus dem Bauch heraus: Den Vollpfosten möchte ich gerne mal kennenlernen, der dort jetzt noch eine Buchung macht und Vorkasse leistet. Dem drehe ich auch meine leeren Havanna Club Rumflaschen an, als " Orginal Kubaduft" für 19,99€.

Saludos ;D

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 25. November 2016 um 05:55
ja leider, ich glaube auch nicht mehr daran, dass ich mein Geld zurück bekomme :'( :'( :'(

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 25. November 2016 um 12:28
Hoffnung gibt es aber noch, solange Meridian Air ihre Geschäftsstelle in Velden aufrecht erhält. Keine Hoffnung gibt es mehr, dass South European Airlines am 21.12. eine Woche lang die avisierten Flüge durchführt, um dann im Februar den regulären Flugbetrieb aufzunehmen. Wenig plausibel sind die derzeit auf deren Internetseite angebotenen One-way-Flüge wöchentlich sonntags von HAV-MUC ab 01.01.2017 für 150 EUR.

Da ist das Gerücht plausibler, dass Meridian Air und Cubana beabsichtigen, Direktflüge zwischen De und Cu gemeinsam durchzuführen. Eine derartige Kooperation macht durchaus Sinn.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 25. November 2016 um 16:28

Naja, ich frage mich wo da der Sinn liegt.

Wenn die Cubanna von Deutschland aus fliegen will, dann ist es sinnvoll mit Anbietern zusammen zu arbeiten, die einen guten Ruf haben als Kubaanbieter. Z.B. L-tur. oder vergleichbare Pauschalreiseanbieter die nicht indirekt oder direkt an eine Airline gebunden sind.

Vor allem aber sollte der Partner eine gewisse Potenz haben um auch mal Anlaufkosten stemmen zu können.

Beides bietet Meridian nicht.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 25. November 2016 um 18:15
Es sieht so aus, dass Cubana Flugzeuge hat und aus Deutschland keine Passagiere. Bei Meridian Air ist es umgekehrt. Deshalb sollten sie kooperieren. Wie potent beide sind und wie sie kalkulieren ist deren Problem. Für uns zählt nur das Ergebnis.

Ohne Flugverbindung ist Kuba für uns uninteressant. Je mehr es gibt, um so besser.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 25. November 2016 um 18:41

Klar ist besser wenn es mehr Wettbewerb gibt.!

Ich habe auch gelesen was die Tussi/Telefonistin/Callcentermitarbeiterin von Meridian telefonisch dem Nachbarforumschef erzählt hat.

Aber meine Oma sagte mir mal:

Wenn etwas wie eine Ente wartschelt,
wenn etwas wie eine Ente schnattert
und
wenn es wie eine Ente aussieht,

dann ist es eine Ente!
;D
Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 26. November 2016 um 07:05
Naja was die Rückzahlung des Geldes betrifft, die Hoffnung stirbt zuletzt... :-*

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 26. November 2016 um 07:58

Was meinst du mit: Die Hoffnung stirbt zuletzt?

Ich habe ja hier schon mal geschrieben: Den letzten beissen die Hunde.

Aus eigener ( negativer) Erfahrung kann ich sagen: Wer nicht aktiv versucht zu retten was zu retten ist, der geht im schlimmsten Fall leer aus.
Also erst Mahnbescheid und dann Gerichtsvollzieher.

Wenn du wartest ohne was zu machen, dass was passiert, und hoffst, dass du irgendwann auf deinem Kontoauszug die Gutschrift/Rückzahlung hast, wäre dies ein sehr außergewöhliches Ereignis.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 29. November 2016 um 13:20

cubaanfänger schrieb am 26. November 2016 um 07:58:
Ich habe ja hier schon mal geschrieben: Den letzten beissen die Hunde.

Etwa 30-40 Kunden von Meridian Air sollen noch auf ihr Geld warten. "Und die werden wir auch noch aus eigener Tasche bezahlen, obwohl die HiFly Airlines immer noch nichts erstattet hat." ist auf deren Kommentarseite zu lesen. 

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 29. November 2016 um 15:41

Wer ist den Haluk Haluk?

Können die sich nicht mit Klarnamen melden für eine Antwort?
Ist doch deren kommerzielle Seite!

Davon abgesehen, nur einer der sich beschwert, ist schlecht vorstellbar/unglaubwürdig.
Hier sind schon alleine mindestens 3 Geschädigte.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 29. November 2016 um 17:32
Wir sind uns einig, dass das Erscheinigungsbild, welches Meridian Air über sich vermittelt, nicht professionell ist. Welche Flugline hat schon eine vergleichbare Kommentarseite, wo man seinen Ärger über ihr Geschäftsgebahren abladen kann. Sollte Meridian Air betrügerische Absichten haben, dann könnten sie es sich einfacher machen. Auszuschließen ist es nicht. Es fällt mir nur schwer, ihnen den guten Willen abzusprechen, weil sie mir für den seinerzeit ausgefallenen Flug kulant einen Ersatzflug besorgt haben.

Es wäre gut, wenn einer der mitlesenden Geschädigten auch seinen Kommentar dort abgeben würde. Nicht ausgeschlossen, dass dies für den Beschwerdeführer gar hilfreich wäre.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 01. Dezember 2016 um 13:44
Zum Stand des Meridian-Air-Abenteuers einen aktuellen Presseartikel:


Meridian Air Charter Service bietet Flüge nach Kuba mit Cubana an
Meridian Air ist nach ausführlichen Verhandlungen nun Partner der staatlichen kubanischen Airline CUBANA DE AVIACION


       Mehr ...

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Jörg am 31. Dezember 2016 um 13:49
Zur Info: Mahnbescheid ist raus. Die Gegenseite hat (wie schon erwartet) Einspruch eingelegt. Jetzt gehts in die nächste Runde.  Info folgt. Wäre ja schön, wenn die anderen "Geprellten", die sich hier schon gemeldet hatten, mal von sich hören lassen würden......

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 06. Januar 2017 um 00:45
"Timo" sagt uns endlich wo es langgeht. Bald wird seine Weitsicht ihm zum allseits anerkannten Guru machen.




Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von El Hombre Blanco am 06. Januar 2017 um 00:56
Esperanto, wann geht nochmal dein gebuchter Flug mit Meridian/Cubana? ;D

Hast du schon Nachrichten vom Prozess Meridian ./. HiFly am LG Frankfurt? ;D ;D

Wen verklagt Meridian jetzt, wenn auch im Februar bzw. April keine Flüge stattfinden, wie schon nicht im Sommer und Dezember? ;D ;D ;D

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 06. Januar 2017 um 11:28
Zu all diese Fragen kann Dir nur Timo, der Guru, etwas sagen.  ;D ;D ;D ;D 

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 06. Januar 2017 um 13:19


Also man sollte fairerweise sagen, das die Beiträge von Timo, sofern ich sie gelesen habe, eine außergewöhliche gute Qualität haben. Wenn er was schreibt, dann hat das " Hand und Fuß" und Ahnung hat er auch.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 06. Januar 2017 um 14:11
Ok, wir würden ihn also freischalten und willkommen heißen.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von El Hombre Blanco am 06. Januar 2017 um 23:58

Esperanto schrieb am 06. Januar 2017 um 11:28:
Zu all diese Fragen kann Dir nur Timo, der Guru, etwas sagen.

Ich wollte deine Erfahrungen mit Meridian wissen, da du dich hier so für sie einsetzt. :-? Timos Meinung kenne ich. ;D ;D ;D ;D ;D

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 07. Januar 2017 um 10:56
Meine Erfahrungen mit Meridian Air und dessen Macher, Herr Sperling, der an der Front steht und den ganzen Schlamassel versucht noch hinzubekommen, habe ich umfassend hier wiedergegeben. Der hatte mir seinerzeit gar den Schriftverkehr mit HiFly zugeschickt, um welchen ich ihn gar nicht gebeten habe.

Andere, darunter auch Forumsmitglieder, haben schlechtere Erfahrungen als ich gemacht und machen sie immer noch. Ob aus meinem Geschriebenen zu entnehmen ist, dass ich mich für das Meridian-Air-Abenteuer einsetze, mag jeder selbst beurteilen.

Jedenfalls ist meine Meinung über Meridian Air im Vergleich zu Timo, entschieden differenzierter.  ;D ;D ;D ;D ;D ;D



Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 18. Januar 2017 um 07:56
Im Nachbarforum habe ich gelesen, das der WDR Anfang Februar wohl eine Reportage über die Machenschaften der Meridian Air bringt. ( Wurde von Timo angeleihert)

Da soll vermutlich über gefälschte Websites usw. berichtet werden.

Ggf. werden auch geschädigte Kunden gesucht.

Ich persönlich denke, dass unser Esperanto dass Glück der frühen Stunde hatte und die kostenfreie Umbuchung erhalten hat, bevor das Kartenhaus zusammengebrochenen ist.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 18. Januar 2017 um 11:50
Die für den 3. Februar angekündigte Aufnahme des Flugbetriebes findet offenbar nicht statt. Zwar sind diese Flüge im Fraport-Winterflugplan noch aufgeführt, werden aber auf der MeridianAir-Internetseite nicht mehr angeboten. Dort ist der in Aussicht gestellte Jungfernflug nach Havanna nunmehr für den 07. April (ab SXF) ausgewiesen.

Man muss schon blauäugig sein, um noch an dessen Zustandekommen zu glauben. Bin gespannt, was der WDR in der für Februar angekündigten Sendung zu berichten hat. 

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Andreas Stiebler am 19. Januar 2017 um 09:42
Mit Meridian Air bin ich selbst persönlich noch nicht geflogen aber Bekannte von mir. Die haben eigentlich nichts zu beanstanden gehabt

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 19. Januar 2017 um 10:46
Meines Wissens haben die noch nie einen Flug durchgeführt. Nur umgebucht!
Was soll dieses Geschwafel?

Saludos

Titel: Fly Meridian
Beitrag von A.Schmidt am 20. Januar 2017 um 13:42
Guten Tag,
bin neu hier und werde im Mai das erste Mal nach Kuba fliegen. Hin mit Condor nach Holguin, zurück mit Cubana ab Havanna.
Den Rückflug habe ich über meridian air charter service gebucht, aber noch nicht bezahlt.
Wie sind die aktuellen Erfahrungen mit Meridian als Vermittler von cubana?
Danke

Titel: Re: Fly Meridian
Beitrag von cubaanfänger am 20. Januar 2017 um 14:26
Es gibt hier einen ganz munteren Thread zu dem Thema.

Da wir hier Leute haben die bereits bezahlt haben, aber kein Flug stattgefundenen hat, die Meridian aber auch nicht das bereits bezahlte Geld zurück gibt, wäre es durchaus eine Überlegung wert, das Geld besser nicht zu überweisen und evtl. mit der Condor wieder zurück zu fliegen.

Nach meinen Infos, hat die Air Cubana keine Landerechte in Deutschland und auch keine beantragt.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 20. Januar 2017 um 14:45

cubaanfänger schrieb am 20. Januar 2017 um 14:26:
.... Meridian aber auch nicht das bereits bezahlte Geld zurück gibt, ...

Es gibt Ausnahmen. Dazu bedarf es aber ungewöhnliche Vorgehensweisen. Siehe Beispiel nebenan.  8-)


Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 20. Januar 2017 um 15:08
Ja das habe ich heute morgen auch mit großen Vergnügen gelesen. Inkasso a la Mafia.

Aber das hilft natürlich nicht wirklich, wenn man in Havanna bei Cubana nach Deutschland einchecken möchte und mit seinem Anliegen zwar die anwesenden Kubaner belustigt aber halt nicht weg kommt.

Deutlich besser ist es ein Rückflugticket zu haben von einer der 3 Airlines ( Condor, Eurowings und Air Berlin) die tatsächlich von Kuba nach Deutschland fliegen. Wobei die Air Berlin sollte man vielleicht nicht zu langfristig buchen/ bezahlen.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 20. Januar 2017 um 15:28
Bis zur geplanten Reise im Mai gibt es noch ausreichend Möglichkeiten Neues über Meridian Air zu erfahren.

Was deren Angebot für die Mitnahme von zusätzlichem Gepäck betrifft, sind sie konkurrenzlos billig. Das ist insofern verständlich, wird die Auslastung deren Flüge ziemlich gering sein. Mir fällt aber nicht viel ein, was man auf dem Rückflug von Kuba nach Deutschland mitnehmen könnte.

Ich gehe davon aus, dass ein von Meridian Air gecharteter Flieger mit viel Luft durch die Lüfte fliegt, sollte er tatsächlich einmal abheben.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von yumaalemana am 20. Januar 2017 um 15:45
Hallo,
ich bin leider auch reingefallen und habe im Juni ein one way Ticket für 200EUR gekauft. Bisher habe ich mein Geld nicht zurück bekommen.
Da keine ich Rechtschutzversicherung habe, habe ich bis jetzt auch noch nichts unternommen.
Weiss jemand ob ich das Recht auf Schadenersatz habe? Mein Condorticker hat 300EUR mehr gekostet (allerdings Premium Eco). Wie kann ich mich ohne Anwalt wehren?
Danke!

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 20. Januar 2017 um 16:14
Tja, das hatten wir hier auch diskutiert.
Natürlich kannst du die abmahnen mit Fristsetzung und danach beim Gericht einen Mahnbescheid machen. ( Als Privatperson)

Klar kannst du auch Schadenersatz verlangen.

Aber wenn die dem Mahnbescheid widersprechen ( was die Meridian auch regelmäßig macht) dann kommst du nicht an einem Anwalt vorbei, weil es dann zu einem Gerichtsverfahren kommt. Natürlich muss der Prozessverlierer eigentlich den Anwalt der Gegenpartei bezahlen. Nur wenn nix mehr zu holen ist, darf und wird dein Anwalt dir seine Rechnung präsentieren.

Das ist dann dieses berühmte gutes Geld wirft man schlechtem Geld hinterher.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 20. Januar 2017 um 16:40
Richtig ist, dass es einfach ist einen Mahnbescheid zu widersprechen. Konsequenterweise ist dann die Klage fällig. Diese Klage erfolgt beim Amtsgericht. Einen Anwalt braucht man -wie für den bereits erwähnten Online-Mahnbescheid- auch dort nicht. Sollte es zu einer Verhandlung kommen, findet diese allerdings bei dem für Velden zuständigen Amtsgericht in Landshut statt. Es ist offen, ob man dort als Kläger persönlich zu Erscheinen hat, falls es zu einer Verhandlung kommt.

So wie ich die Macher von Meridian Air einschätze, werden sie es nicht soweit kommen lassen. Oder meint jemand, dass sie eher klein beigeben, wenn man sich vor deren Tür stellt und mit der Polizei droht, als eine angekündigte, für sie aussichtlose Klage bei ihrem Amtsgericht?

Aus deren bisherigen Verhalten bin ich mir sicher, dass sie ein außergerichtliches Übereinkommen suchen werden, um in Ruhe gelassen zu werden und dabei froh sind, mit den Mehrkosten der Mahnung in Höhe 32 EUR davonzukommen.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 20. Januar 2017 um 16:56

Jörg schrieb am 31. Dezember 2016 um 13:49:
Zur Info: Mahnbescheid ist raus. Die Gegenseite hat (wie schon erwartet) Einspruch eingelegt. Jetzt gehts in die nächste Runde.  Info folgt. Wäre ja schön, wenn die anderen "Geprellten", die sich hier schon gemeldet hatten, mal von sich hören lassen würden......


Da hat Jörg andere Erfahrungen.
Aber eigentlich ist der Gerichtsstand normalerweise bei der Privatperson also dem Prozessschwächerem und nicht am Standort einer Firma oder hat sich da die Gesetzeslage in der letzten Zeit geändert?

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 20. Januar 2017 um 17:35
Warum sollten die Oravec-Brüder die Stärkeren sein? Weil sie auf einen hohen Berg von Schulden sitzen oder auf einen beträchtlichen Geldhaufen, den sie auf unredliche Weise erworben haben?
Der Beklagte hat Heimrecht. Bei Firmen ist der Sitz der Gesellschaft maßgebend. Könnte mir vorstellen, dass das Amtsgericht Landshut bei Häufung gleicher Klagen gegen die Otavec-Brüder kurzen Prozess macht.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von A.Schmidt am 23. Januar 2017 um 22:42
Danke für die Warnungen. Dann werde ich erstmal nicht zahlen. Habe eben mal eine Mail an Cubana geschickt mit dem Hinweis auf die angekündigten Cubana-Flüge ab 7.4.2017 mit dem ominösen Airbus, den die Cubana gar nicht besitzt. Auf der Cubana-Seite ist übrigens Lufthansa als deutscher handling agent angegeben, da werde ich auch mal nachhaken.
Danke für die Antworten

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 24. Januar 2017 um 11:49
Gute Entscheidung [smiley=thumbsup.gif]

Wenn Meridian sowas wie Schadenersatz einfordern sollte, gibt es reichlich Foren wie z.B. hier:

http://www.airportzentrale.de/meridian-air-charter-service-bietet-fluege-nach-kuba-mit-cubana-an/50556/

Wo die Leute diese sogar als Verbrecher bezeichnen.

Die hätten m.M. nach keine Chance Schadenersatz geltend zu machen, weil die nie irgendwelche Flüge gemacht haben.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 26. Januar 2017 um 21:23
Die von Timo nebenan angekündigte und betreute Sendung des WDR, soll nunmehr am Dienstag stattfinden. Vormerken: WDR-Servicezeit 31.01. um 18:15 Uhr.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 26. Januar 2017 um 22:34
Ich denke mal, dass Journalisten vom WDR auch noch andere Quellen haben als nur das Internet.

Wenn auch schon dort das Wort "Betrüger" im Umlauf ist, ist der Laden jetzt nur noch eine Frage der Insolvenz ( ordentliche Quotenabwicklung) oder Insolvenzverschleppung. ( sehr wahrscheinliche Freiheitsstrafe auf Grund des hohen wirtschaftlichen Schadens der Geschäftsführer)

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von A.Schmidt am 27. Januar 2017 um 12:08
Ich hatte vor ein paar Tagen versucht, die Cubana per E-Mail zu erreichen, um zu fragen, ob Cubana einen Chartervertrag mit  Meridian bestätigen kann. Leider hat Cubana die auf ihrer Website angegebenen Mailadressen abgeschaltet. Habe dann an die Pariser Verkaufsstelle geschrieben. Weiß jemand im Forum, wie man die Hauptverwaltung von Cubana in Havanna errreichen kann?

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 27. Januar 2017 um 12:36
Tja, ich hätte jetzt auch keine andere Idee als über die Hauptseite
http://www.cubana.cu/

zu gehen und bei Kontakten zu schreiben.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von kdl am 27. Januar 2017 um 15:24

A.Schmidt schrieb am 27. Januar 2017 um 12:08:
Ich hatte vor ein paar Tagen versucht, die Cubana per E-Mail zu erreichen, um zu fragen, ob Cubana einen Chartervertrag mit  Meridian bestätigen kann


Den Chartervertrag werden sie dir nicht bestätigen, da es keinen gibt.
Gruß
kdl

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Paul am 30. Januar 2017 um 18:40
Hallo zusammen, da ich nun endlich das Login zum Forum überwunden habe, hier nun mein Beitrag.
Ich hatte für meine Frau Hin- und Rück-, für meine Tochter nur Rückflug von Kuba (Havanna) nach Frankfurt im Juni 2016 mit Meridian gebucht.
Flüge wurden storniert, musste auf andere Gesellschaft umbuchen, keine Rückerstattung bis heute, bemühter Herr Sperling. RA eingeschaltet, unverschämte Antwort vom gegnerischen Anwalt. Nun Abwarten.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 30. Januar 2017 um 19:38
Ja dann viel Glück.

Morgen soll der WDR wohl eine Reportage über die Machenschaften der Meridian  Air bringen.

Ich kann in Frankfurt über DVBT den WDR leider nicht empfangen.

Aber ich denke, dass es einige gibt, die sich das ansehen und dann im Netz berichten.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Paul am 31. Januar 2017 um 22:01
Vielleicht funktioniert der Link im Forum
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/servicezeit/video-flug-gestrichen--kein-geld-zurueck-100.html

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 01. Februar 2017 um 00:21
Timo ist echt sauer. Er dachte, jetzt wird er so richtig ins Bild gesetzt.



Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 07. Februar 2017 um 20:38
Zum Stand des Meridian-Air-Abenteuers ein weiterer Presseartikel der "airportzentrale":

Meridian Air Charter Service verschiebt Streckenstart nach Kuba erneut – Flugtickets werden erstattet

Das mit der Verschiebung auf den 07. April hatten wir ja schon. Die Begründung von Meridian Air wird nachgeliefert:
„Die CUBANA DE AVIACION sah den Start der Flüge bereits im Februar als zu verfrüht an. Sie befürchtete, dass die Zeit für die Vermarktung zu knapp sein könnte. Tatsächlich gingen sehr wenige Flugbuchungen für Februar und März ein. Daher wurde schon Ende Dezember 2016 gemeinsam mit der Airline beschlossen, die Flüge erst mit Beginn der Somersaison zu den Osterferien 2017 aufzunehmen. Die Flüge ab Berlin-Schönefeld, Frankfurt und München nach Havana starten ab 7.April 2017."

Meridian Air verspricht die bezahlten Flugtickets zurückzuerstatten und fügt hinzu:
„Die wenigen Kunden für Februar und März wurden verständigt, Ticketpreise zurückbezahlt oder auf neue Flüge umgebucht.“ 

       Mehr ...

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 07. Februar 2017 um 22:46
Dort schreibt man:

"Die Airline verspricht den Flugpreis zu erstatten. In der Email schreibt uns Meridian Air Charter Service:

„Die wenigen Kunden für Februar und März wurden verständigt, Ticketpreise zurückbezahlt oder auf neue Flüge umgebucht.“

Das bedeutet: Jeder Flugticketinhaber sollte inwzischen seinen gezahlten Flugpreis zurückerhalten haben bzw. wurde auf Wunsch umgebucht. Sollte noch keine Erstattung eingegangen sein, so ist damit in den nächsten Tagen zu rechnen".

Was ist eigentlich mit den geprellten Kunden, die bereits im letzten Jahr ihre Tickets bezahlt haben und auf die Rückerstattung warten?

Der Rechtsanwalt dieser Firma hat ja wohl keinen Zweifel daran gelassen, das Insolvenz droht, wenn ein Forderungsberechtigter vor Gericht geht.

Ich hänge mich mal aus dem Fenster und sage: Den Laden kann man vergessen.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 08. Februar 2017 um 07:53
also ich habe mein Geld noch nicht zurück :'(
Und meine Buchung stammt aus Mai 2016!
Auf mehrmalige Anfragen habe ich keine Antwort erhalten. Laut dem Bericht im WDR wir es auch schwierig es per Gericht zu tun. Und da es fraglich ist, ob da noch etwas zu holen ist, wäre es "Perlen vor die Säue". Denn Anwälte und die Reisen zum Gericht uswusf. bedeuten wieder Kosten, auf denen man evtl. sitzen bleibt. :-[

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 08. Februar 2017 um 12:51
Meridian Air schrieb:
Zitat:
Die CUBANA DE AVIACION sah den Start der Flüge bereits im Februar als zu verfrüht an. Sie befürchtete, dass die Zeit für die Vermarktung zu knapp sein könnte. .... Die Flüge ab Berlin-Schönefeld, Frankfurt und München nach Havana starten ab 7.April 2017."


cubaanfänger schrieb am 07. Februar 2017 um 22:46:
Den Laden kann man vergessen.

So einfach ist das nicht mit dem "Vergessen". Stell Dir vor, die bewerben demnächst ihre Flüge mit allerlei fragwürdigen Versprechen und dann soll man so einfach vergessen, was bisher versprochen und anschließend gebrochen wurde.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 08. Februar 2017 um 13:33
Es war umgangssprachlich gemeint.
Sinngemäß: Den Laden kannst du in die Tonne treten oder auch vergessen als Anbieter dort irgendwas zu kaufen/ zu bestellen, usw.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von El Hombre Blanco am 09. Februar 2017 um 20:21
[quote author=072D3E38283E253A293E75754C0 link=1460988439/153#153 date=1486536812]Und da es fraglich ist, ob da noch etwas zu holen ist, wäre es "Perlen vor die Säue". Denn Anwälte und die Reisen zum Gericht uswusf. bedeuten wieder Kosten, auf denen man evtl. sitzen bleibt. :-[/quote]
Auf Leute wie dich setzen die beiden Brüder und verkaufen fleißig weitere nichtexistente Flüge. :o

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 09. Februar 2017 um 20:31

Na, man sollte fair bleiben.

Zum einen gibt es genug Leute die bereits den Rechtsweg beschreiten und die Machenschaften der Brüder aufdecken, damit die hinter Gittern kommen.

Zum anderen ist es m.M.n. tatsächlich " gutes Geld schlechtem Geld hinterher werfen" wenn man ohne Rechtsschutzversicherung auf ggf. eigene Kosten Klage einreicht.

Ich kann Kartdriver gut verstehen.

Ich finde es eher schändlich wie langsam unsere Behörden reagieren.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von El Hombre Blanco am 09. Februar 2017 um 20:50

cubaanfänger schrieb am 09. Februar 2017 um 20:31:
Ich kann Kartdriver gut verstehen.

Ich auch. Nur hilfreich ist dies nicht.

Wenn schon nicht versucht wird, per Mahn- und Gerichtsverfahren das Geld wiederzubekommen, sollte man wenigstens Anzeige wegen Betrugs stellen. Von alleine wird keine Behörde tätig.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 09. Februar 2017 um 21:25
Bei zig Zivilklagen und Wirtschaftsbetrug in Millionenhöhe darf/muss auch eine Staatsanwaltschaft von sich aus tätig werden.

Natürlich ist es hilfreich auch Betrugsanzeige zu stellen. Ein wenig wundert es mich, dass noch keiner der vermutlich 1000-den Geschädigten dies getan hat.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 09. Februar 2017 um 22:33

El Hombre Blanco schrieb am 09. Februar 2017 um 20:50:
..... Anzeige wegen Betrugs stellen. Von alleine wird keine Behörde tätig.

Die Behörde kann die Brüder hinter Gitter, aber den Geschädigten das überwiesene Geld nicht nach Hause bringen. Die müssen sich schon irgendwie als Geschädigte bemerkbar machen, was im allgemeinen in Form einer Klage beim Gericht geschieht.

Da lag der Typ vom Nachbarforum gar nicht so falsch, als er an der Haustür der fraglichen Flugunternehmer in Velden klingelte, es bis in deren Wohnung/Büro (= Wohnzimmerbüro) schaffte, das Geld zurückverlangte, es bekam, ansonsten mit der Polizei drohte.

Das Interessante an dem Meridian-Air-Abenteuer ist, dass da noch ein Funken Hoffnung besteht, dass die Initiatoren tatsächlich noch etwas zustande bringen. Es passt einfach nicht in das übliche Betrugsschema, dass man so dreist sein kann, so offensichtlich ohne Gegenleistung Geld einzusammeln und sich dann nicht schnellstens aus dem Staub zu machen.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von El Hombre Blanco am 10. Februar 2017 um 17:49

Esperanto schrieb am 09. Februar 2017 um 22:33:
Das Interessante an dem Meridian-Air-Abenteuer ist, dass da noch ein Funken Hoffnung besteht, dass die Initiatoren tatsächlich noch etwas zustande bringen. 

Nein, der besteht nicht. Welche Fluggesellschaft sollte sich ernsthaft auf die einlassen? Die haben von Anfang an mit nicht existierenden Partnerverträgen geworben:
* HiFly hat keine Flugrechte in D (Meridian erst recht nicht)
* Cubana hat keine Flugrechte in D und weiß nach eigenen Angaben nix von einer solchen Partnerschaft
* South European Airline: Eine Briefkastenfirma in einer kroatischen Ferienhaussiedlung, hat natürlich auch keine Flugrechte in D
Wo also siehst du Funken? Ich seh nur Schwarz.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 10. Februar 2017 um 18:57
Mit Flugrechten meinst Du wahrscheinlich die Start- und Landerechte, die als "Slots" von den Flughafenbetreibern vergeben werden. Meridian Air bzw. HiFly besaß derartige Slots. Warum beide sich letztendlich nicht einig wurden, ist mir unbekannt, obwohl mir deren Macher ungefragt die mit HiFly diesbezüglich geführte Korrespondenz weiterleitete. Meridian Air stellt sich auf den Standpunkt, dass HiFly ihre Zusagen gebrochen hat.

Ich kann Dir nicht widersprechen, wenn Du meinst, dass Meridian Air niemals einen Flug durchführen wird. Das wird mit größter Wahrscheinlichkeit so kommen. Schade ist es trotzdem. Ich denke dabei vor allem an die Preise für Übergepäck. Seinerzeit hatte mir der Vertreter von Meridian Air plausibel vermitteln können, warum deren Preise sich zwischen 1 EUR/Kg und 3 EUR/Kg bewegen. Bekanntlich verlangt beispielsweise Condor 26 EUR/kg. Das kann kein angemessener Preis sein. Man stelle sich einen 100-kg-Passagier vor, der nicht nur mit seinem Eigengewicht, sondern zusätzlich noch mit dem Gewicht des Sessels, seinem Freigepäck seinem Essen und Trinken, übergewichtigen Schuhen und XXL-Kleidung zu Buche schlägt. Was soll der Typ denn kosten, sollten die 26 EUR/kg gerechtfertigt sein? 

Den Funken, den ich sehe, mag aus meiner Hoffnung entspringen, dass aus dem Vorhaben doch noch etwas wird. Mit Deiner Schwarzseherei hast Du klar die besseren Karten.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 11. Februar 2017 um 07:14
... na dann muss ich nochmal was los werden.
Ich habe Ende der 90er mal eine Anzeige beim Gericht gegen einen EX AG gemacht(Lohnschulden)!
Verdacht auf Konkursverschleppung! Soweit so gut! 6 Monate oder so in diesem Zeitfenster Klage erhoben, Verfahren uswusf. Urteil auch. Kosten des Verfahrens 5000.- DM Bei dem Wic... war nichts zu holen. Also hielten die sich an die Kläger, geteilt durch (zum Glück) 10 Kläger = 500.- DM Toll konnte ich von der Steuer absetzen!
Aber absetzten heisst ja nicht zurück bekommen.
Deshalb tu ich so wie ich tue... :-[
Ich frage mich auch warum da nicht von Gesetz wegen was unternommen wird, wo doch bekannt ist dass hier Leute betrogen werden. :P Leider sind keine Sammelklagen zulässig in Deutschland, was die Sache in diesem Fall etwas einfacher machen würde!
Ich hoffe ich habe Unrecht, und alles wird gut, aber rechnen tue ich damit nicht! :-/

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 11. Februar 2017 um 18:06
Das Meridian-Air-Angebot (Direktflüge nach Kuba ab. 07.04. SXF-HAV; ab 08.04. FRA-HAV) erscheint nunmehr auch unter: http://www.flycubana.de/fluege/

https://c2.staticflickr.com/4/3703/32688196242_afae56923a.jpg
(Lesbar per Doppelklick auf Grafik)


Die weitgehend identische Meridian-Air-Seite: http://www.flymeridianair.com/fluege/ gibt es weiterhin.

https://c1.staticflickr.com/3/2538/32688196222_77f772506a.jpg
(Lesbar per Doppelklick auf Grafik)



Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 11. Februar 2017 um 19:38
wie gesagt, die Hoffnung stirbt zuletzt...

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 11. Februar 2017 um 20:58
Wart mal ab. Die nächsten Beiträge zu diesem Thema sind pure Häme. Vielleicht fängt EL Hombre Blanco damit an und schreibt in bekannter Manier:
*Cubana weiss von Flycubana nix.
*Auch Kevin Marken, dessen Geschäftsführer, hat keine Flugrechte für D.
*Vielleicht war er der Buchhalter bei Meridian Air, hat die Kasse und die Buchungssoftware nach Schiffdorf (Tel 0471 306 988 13) mitgenommen und die Schulden in Velden zurückgelassen.
Wer kann sich da noch einen Funken Hoffnung machen?

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 11. Februar 2017 um 21:24
Ist keine Häme.
Der Name Meridian ist verbrannt.
Jetzt wird ein neues Kaninchen aus dem Hut bezaubert.

Ich habe spaßeshalber mir Flüge angesehen von Frankfurt und nach Frankfurt.
( ab April)

Die Flugnummern CUB 430 und 431 lassen sich nicht Google.
Natürlich ist CUB das Kürzel der Cubana.

Aber wenn es diese Flüge gäbe, dann würde Google diese auch finden.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 23. Februar 2017 um 12:58
Die von Meridian Air angebotenen Direktflüge nach Havanna sollen ja von München (MUC), Berlin-Schönefeld (SXF) und Frankfurt (FRA) aus starten. Auf der Internetseite des Flughafens Berlin-Schönefeld/Fluggesellschaften ist Cubana/Meridian Air aufgeführt. Auf der Fraport-Seite gar die Flugzeiten ab FRA.

Den bei Fraport für Südamerika zuständigen "Senior Manager Sales and Custumer Relation“ hatte ich angemailt und gefragt auf welcher Grundlage die Eintragung auf deren Internetseite beruht. Die Antwort:

Subject: Re: Cubana FRA-HAV ab 01.04.17

Guten Tag,

Ja wir zeigen diese Flüge auf unserer Internetseite an, da die Airline für diese Zeiten Slots bei uns am Flughafen nach HAV beantragt haben, um diese durchzuführen.
Es stimmt ebenfalls, dass Meridian Air diese Flüge in Verbindung mit Cubana durchführen möchte.

Wir als Flughafen haben von daher die Verpflichtung geplante Strecken anzuzeigen. Falls diese Strecken nicht durchgeführt werden sollten, werden wir jeden Hinweis darauf natürlich von unserem Internetauftritt entfernen.

Viele Grüße
Sxxxxx Sxxxxx


Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 01. März 2017 um 15:11

Esperanto schrieb am 11. Februar 2017 um 18:06:
Das Meridian-Air-Angebot (Direktflüge nach Kuba ab. 07.04. SXF-HAV; ab 08.04. FRA-HAV) erscheint nunmehr auch unter: http://www.flycubana.de/fluege/

Deren Aktionsangebot dieser Woche:
https://c2.staticflickr.com/4/3677/32805341010_401ed1490e.jpg

gibt es aber nur bei "Flycubana". Trotz Beschränkung auf 20 Plätze ist es auch nach 3 Tagen zu buchen. Vemutlich sogar noch bis Ende der Werbeaktion in einigen Tagen, egal ob bereits 500 oder mehr Buchungen getätigt wurden.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 01. März 2017 um 17:05
Locker bleiben.

Wenn die Polizei vor der Tür steht, sinkt der Preis auf 49,99€

Wenn die Staatsanwaltschaft Anklage erhebt reduziert sich der Preis auf 9,99€

Wenn das Urteil gesprochen wird, dann gibt es den Flug für 1,99€
;D
Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 01. März 2017 um 18:16
Gründe für ein Tätigwerden haben die Genannten aber nicht. Zumindest nicht vor einem halben Jahr. Auch wenn die erstmals für den 1. April angekündigte B340 der Cubana de Aviacion in Frankfurt nicht landet, um dort wartende Passagiere nach Havanna mitzunehmen, so ist nicht auszuschließen, dass sie am 16.09.2017 doch noch erscheinen könnte.

Weil mich aber schon jetzt interessiert ob Cubana de Aviacion weiß, dass jemand ihre Flugtickets verkauft, habe ich dort mal nachgefragt. Könnte ja sein, dass sie antworten. Könnte auch sein, dass sie darauf nicht eingehen und dem karnevalistischen Treiben in De zuordnen.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 04. März 2017 um 11:36

Esperanto schrieb am 01. März 2017 um 15:11:
Aktionsangebot dieser Woche:

(ergänzt: FRA-HAV am 16.09. für 69 EUR)

gibt es aber nur bei "Flycubana".

Gibt es inzwischen auch bei Meridian Air, obwohl man mir vor einer Woche auf meiner Anfrage noch antwortete, dass dies eine Werbeaktion von Flycubana sei. Woraus ich schloss, dass Meridian Air und Cubana de aviacion nichts damit zu tun hätten.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 04. März 2017 um 22:49
Ich wage zu bezweifeln dass es diese Angebote gibt!

@esperanto eine Frage?

Würdest du bei denen im Moment was buchen und auch bezahlen?

Laut Homepage der Cubana gibt es keine Flüge z.B. nach oder von Frankfurt!

Nur weil eine Firma die erwiesenermaßen die Unwahrheit sagte, muss man ja nicht unerwiesene Behauptungen auf einmal für wahr halten.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 04. März 2017 um 23:02
Ach ja, den Flug nehme ich für 69€ sofort.

Nur bezahlen werde ich erst nach guter kaufmännischer Sitte ( in diesem speziellen Fall) wenn die Leistung erbracht ist.

@ Esperanto du hast doch einen Draht zu denen, wenn die das das akzeptieren, haben Sie einen neuen Kunden.

Klar wenn der Flug nicht stattfindet, sind die 600€ fällig für Flugausfall/ Flugverspätung.

Ich mache eine Privatwette ( Quote 5:1) das die dies nicht akzeptieren. ( Natürlich mit notarieller Hinterlegung der betreffenden Beträge)

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 05. März 2017 um 00:39

cubaanfänger schrieb am 04. März 2017 um 22:49:
@esperanto eine Frage?

Würdest du bei denen im Moment was buchen und auch bezahlen?

Gute Frage. Ich habe nämlich bei flycubana gebucht. Ausschlaggebend war der Hinweis auf die Bezahlung. Die sollte „Auf Rechnung“ erfolgen. Laut deren AGB innerhalb von 7 Tagen, also nach der „Aktionswoche“. Die "Buchungsbestätigung" mit der Rechnung bekam ich umgehend. Darin stand u.a.: „Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 7 Tagen per Banküberweisung fällig (Vorgangsnummer unbedingt angeben). Nach Zahlungseingang erhalten Sie die E-Tickets rechtzeitig per Email.“

Mit „rechtzeitig“ könnte für den am 16.09. durchzuführenden Flug auch in einem halben Jahr gemeint sein. Deswegen meine Rückfrage die Zeitangabe zu konkretisieren. Die umgehende Antwort: „Ticketversand erfolgt sofort nach Zahlungseingang“.

Heute habe ich geschrieben, dass mir der Abschluss der Buchung (Zahlung) erst in 4 Wochen gelegen käme, da ich zum einen das Ergebnis des derzeit laufenden Visumsverfahrens des angemeldeten Passagiers und zum anderen die Aufnahme des Flugbetriebes der Cubana de Aviacion zwischen Cu und De Anfang April abwarten möchte. Sie bereit wären, die Reservierung des Fluges FRA-HAV sowie des zusätzlich benötigten Fluges HAV-FRA im Juni solange aufrechtzuerhalten. Die Antwort: "die gebuchten Flüge müssen - wie in den AGBs vermerkt und vom Buchenden akzeptiert - "sofort" bezahlt werden. Wenn keine Überweisung erfolgte, wird nach spätestens 14 Tagen die Buchung automatisch storniert und kann nur noch später neu bestellt werden, falls gewünscht.“

Nachdem Meridian Air den Flug FRA-HAV für 70 EUR im regulären Angebot hat, kann jeder selbst seine Meinung bilden, was man vor der jetzt abgelaufenen „Aktionswoche“ der flycubana.de zu halten hat.

Im Übrigen habe ich von keiner der angeschriebenen Cubana--Email-Adressen eine Antwort auf meine Frage bekommen, ob flycubana autorisiert ist, Tickets für Direktflüge ihrer Fluggesellschaft nach De zu verkaufen. Auch deren Europavertretung in Spanien hat nicht geantworten. Erhalten habe ich lediglich die abgefragten Lesebestätigungen.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 05. März 2017 um 08:23
Ein schönes Beispiel für Wortglauberei.

Entweder biete ich meine Dienstleistungen auch gegen Rechnung an ( z.B. wenn ich meine Stammkneipe besuche)  oder ich muss Vorkasse leisten ( Wenn ich z.B. meine Alditalk Prepaidkarte auf lade)

Zu sagen: Ich sende eine Rechnung, aber leiste erst bei Zahlungseingang ist Vorkasse. Bzw. behaupte eine Leistung zu erbringen in dem ich eine E-Ticket versenden.

Was wäre ansonsten wenn ich am 13.09. den Flug für den 16.09. buche?

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 05. März 2017 um 11:55
Hinzu kommt, dass bei Vorkasse übliche Zahlungsformen wie Lastschrifteinzug, Kreditkarte, PayPal einfache Möglichkeiten bestehen, die Zahlung bei Nichterbringung der Leistung zurück zu bekommen. Bei einer Überweisung, welche gewöhnlich bei der Rechnungstellung erfolgt, jedoch nicht.

Der Zurückerhalt der bei Vorkasse genannten Zahlungsformen ist allerdings zeitlich begrenzt. Das willkürliche Datum 16.09., also nach über einem halben Jahr, ist offenbar mit Bedacht gewählt. Da ist nichts mehr zu machen. Allerdings wird sich schon am 1. April zeigen, ob die Angebote von Direktflügen nach Kuba mit Cubana nicht eine Luftnummer waren. Am 1. April wird man dem aber keine besondere Aufmerksamkeit schenken, sondern eher als Beitrag zur Belustigung sehen.

Sollte dies aber so sein und der Erstflug erneut auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, wäre auch der letzte Rest an Glaubwürdigkeit aufgebraucht.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 05. März 2017 um 12:11
Da bist du aber extrem leidensfähig.

Bei mir war der Rest der Glaubwürdigkeit bereits verbraucht, als die ersten legitimen Rückforderungen der Kunden nur noch per Rechtsanwalt negativ beantwortet wurden.

Aber deine Hartnäckigkeit / Blauäugigkeit/ Die Hoffnung stirbt zuletzt / usw. ist bewundernswert.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 05. März 2017 um 12:55
Ja, - Glaubwürdigkeit, auch wenn diese in diesem Fall als übrig gebliebener Rest eingestuft ist, ist nur mit Blauäugigkeit zu erklären.

Aber solange diese Direktflüge nach Kuba angeboten werden, macht es Sinn sich in einem Kubaforum damit zu befassen.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 05. März 2017 um 12:59
Was mir aufgefallen ist:

Alle die hier geschrieben haben, dass Sie einen Anwalt beauftragen, schreiben hier nicht mehr.

Eine Überlegung wäre: Die haben ihr Geld bekommen, mussten aber stillschweigen bewahren.

Rein hypothetisch könnte dies eine Masche sein und würde auch erklären, dass es noch nicht zur Insolvenz gekommenen ist.

Nachdem der Name Meridian Air " beschädigt " wurde, kommt jetzt flycubana.

Danach vielleicht cubafly oder gotocuba, usw.

Ich würde es so abziehen wenn ich der verlängerte Teil meines Rückens wäre.

Natürlich entspringen alle diese Überlegungen nur meiner Fantasie und haben keinen Bezug zur Realität.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von yumaalemana am 06. März 2017 um 03:34
Ich habe noch nichts bekommen und habe gerade auf Facebook gesehen, wie die Oravec-Brüder zu Zeit Urlaub auf Kuba machen. Echt dreiste Typen  >:( Die schämen sich nicht einmal
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10208026764338848&set=a.10208026764858861.1073741825.1590926173&type=3&theater

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von kubaman am 06. März 2017 um 13:26
Die werden die Einnahmen (Flugangebote nach Kuba) die sie gemacht haben eben in Kuba verprassen.
Ich sehe auch mit Interesse den Ausgang dieser Geschichte entgegen.

Aber somit kommt doch noch Geld nach Kuba.

Nos vemos  [smiley=thumbsup.gif]

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 06. März 2017 um 14:12
@ kubaman dein Humor gefällt mir. [smiley=thumbsup.gif]

Die hauen die Kohle auf den Kopf, von denen die nicht mit Rechtsanwälten sich ihr Geld zurück holen.
Allerdings streng genommen machen es die Airlines genauso.
Bei z.B. 4 Stunden Verspätung heißt es auf eine normale E-Mail, dass es höhere ( nicht von der Airline vertretbare ) Umstände sind.
Kaum ist ein Anwalt im Spiel, wird bezahlt.

Blöd ist nur für die Betroffenen, je länger man wartet, um so geringer ist die Chance, sein Geld zurück zu bekommen.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Cubaurlauberin am 16. März 2017 um 23:48

cubaanfänger schrieb am 18. April 2016 um 17:39:
Generell ist jeder neue Anbieter willkommen. Je mehr Wettbewerb besteht um so geschmeidiger sind die Preise. Vielleicht gibt es dann auch mal wieder irgendwann Last Minutes Kracher wie ich es mal vor 6 Jahren letztmalig hatte. FRA-VRA-FRA 14 Tage inkl. TK für 199€.

Prinzipiell war der Eurowingseinstieg in den Markt etwas günstiger und als Schäppchen wie ich es gemacht habe FRA-HAV-FRA 3 Wochen für 531€ bzw. mein Freund FRA-Santa Clara und zurück HAV-FRA 5 Wochen für 549€, da kommt jetzt der neue Anbieter noch nicht herran.

Aber mal sehen. Wenn die Maschinen nicht wenigstens zu 80% ausgelastet sind, fallen schnell die Preise.

Saludos

Also ich hatte am 21.1. Flymeridian Air gebucht für 7.4.-20.4., hab für SXF - HAV- SXF pro Person 498 € per
Überweisung gezahlt.
Gestern kam die email, dass die Flüge storniert sind.
Hab dann heute einen Herrn Lange von denen am Tel.gehabt.
Er behauptet, Cubana hat die Flüge "eiskalt" storniert, weil sie die Flüge nicht voll gekriegt haben :-/
CUB - 428? Oder 429?
Jedenfalls bot er an, kostenlose Umbuchung für Juli.
Ich fliege aber jetzt in die Osterferien. Zu einer großen Feier. Will dann mein Geld zurück.
Dieser Herr Lange, sagte, das würde passieren. Ich solle   auf die Stornomail mit meinem Rückzahlwunsch und meiner IBAN antworten und dann bekomme ich mein Geld.
Ich hab gestern hier im Forum Dinge gelesen, die mich ein wenig mißtrauisch werden liessen
Ich habe eigentlich nicht damit gerechnet, überhaupt jemanden ans Telefon zu kriegen.
Sie haben ja bei Flymeridian auch AGBs, es dürfte nicht schwierig sein, sie bei Nichtzahlung zu verklagen.
Bin erst mal noch am Warten.
War ja alles erst gestern u. heute.
Ich bin entspannt, habe aber keine Ahnung, sie bei Flymeridian nicht immer noch Flüge anbieten, die gar nicht stattfinden.
Und dann das mit der Überweisung. Kreditkarte u. PayPal kann ich zurück holen. Überweisung nicht.
Merde.
Ich bin erst seit heute hier eingeloggt und muss mich mal ein bisschen umschauen, was die anderen so schreiben. Gruß an alle, die sich wie ich auf CUBA freuen... 8-)

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 17. März 2017 um 02:28

Cubaurlauberin schrieb am 16. März 2017 um 23:48:
Er behauptet, Cubana hat die Flüge "eiskalt" storniert, weil sie die Flüge nicht voll gekriegt haben

Es sieht eher danach aus, dass Meridian Air den Hals nicht voll kriegt. Ihre Angebotspreise für die nicht durchgeführten Cubana-Flüge haben sich verdoppelt. Andere Fluggesellschaften machen es umgekehrt. Bei fehlender Auslastung senken sie die Preise. Dieser Umstand allein sollte Dich aber nicht noch mehr beunruhigen. Es ist zwar unwahrscheinlich, aber auszuschließen ist nicht, dass noch mehr Leute Meridian Air Glauben schenken und dort ihre Luftnummer buchen. Dann steigt Deine Chance, dass Deine "Stornomail" bearbeitet wird. Allzu lange solltest Du aber nicht darauf warten.

Gebe bitte Bescheid, sollte die Rückzahlung tatsächlich erfolgen.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 17. März 2017 um 07:28

Es tut mir immer leid, wenn Verbraucher auf irgend einer Weise getäuscht/betrogen/ abgezockt werden.

Und als eher konservativer Mensch sind mir die juristischen Strafmaßnahmen für die Betrüger zu milde.

Jedoch differenziere ich auch die Mitschuld der Betrogenen.

Vor etwa einem Jahr war keinesfalls sicher, das diese Firma nur eine Seifenblase ist.

Wer aber dieses Jahr ( auch Januar) dort bucht und bezahlt, den trifft auch eine gewisse Mitschuld.

10 Sekunden " googlen" reicht völlig aus um Unmengen an Warnungen zu erhalten mit diesen Leuten keine Geschäfte zu machen.

Ich hoffe, du kannst die Meridian Air/ flycubana ohne Prozesskostenrisiko verklagen, ansonsten läufst du Gefahr zwar den Prozess zu gewinnen, aber trotzdem kein Geld zu sehen und zusätzlich noch weitere Kosten zu haben.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 17. März 2017 um 08:51
Was mir aufgefallen ist:

Die Mitglieder die hier geschrieben haben dass Sie einen Anwalt beauftragten sich der Sache anzunehmen, die haben nix mehr geschrieben.

Möglicherweise bekommen die Leute tatsächlich ihr Geld zurück.

Natürlich unter der Auflage Stillschweigen zu halten. Cojones ( span. : Eier in der Hose haben) ist was anderes.

Eine ähnliche Vorgehensweise wie es Airlines machen bei Verspätung wo es unsicher ist ob es sich nicht doch um außerordentliche Umstände handelt.

Es würde erklären warum es gegen diese Firma noch kein Insolvenzverfahren gibt.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Kartdriver99 am 18. März 2017 um 17:28
ich habe (aus bereits geschilderten Gründen) keinen Anwalt eingeschaltet. Geld habe ich aber auch noch nicht zurück. :-/ :'(

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 01. April 2017 um 17:58

Esperanto schrieb am 05. März 2017 um 11:55:
Allerdings wird sich schon am 1. April zeigen, ob die Angebote von Direktflügen nach Kuba mit Cubana nicht eine Luftnummer waren. Am 1. April wird man dem aber keine besondere Aufmerksamkeit schenken, sondern eher als Beitrag zur Belustigung sehen.

Sollte dies aber so sein und der Erstflug erneut auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, wäre auch der letzte Rest an Glaubwürdigkeit aufgebraucht.

Der für heute, den 1. April angekündigte Erstflug wurde schon seit einiger Zeit auf den 8. April verlegt. Angeboten wird aber auch der nicht mehr. Genauso wie die nachfolgenden. Als nächste Luftnummer ist der 1. Juli gesetzt und sowohl bei Meridian Air als auch bei FlyCubana zu buchen.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von KohsamuiFan66 am 07. April 2017 um 17:07
Achtung!!Warnung !!! Betrüger am Werk habe alle Info s über die betrüger (Firmen) etc .Wer interessiert ist eine e-Mail reicht

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 07. April 2017 um 21:02
Willkommen hier.

Wenn du persönliche Erfahrungen gemacht hast oder Infos hast ( natürlich mit Quellenangaben) kannst du diese hier direkt einstellen.

Dann musst du nicht jede E-Mail einzeln beantworten.

Zudem ist es dann auch möglich, für diejenigen die es nicht direkt betrifft, hier rein Interesse halber mit zu diskutieren.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 07. April 2017 um 21:16
Ich gehe davon aus, dass er nichts Neues zu sagen hat. Insofern ist der Aufmacher "Achtung!!Warnung !!! Betrüger ..." für mich abgehakt.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von cubaanfänger am 07. April 2017 um 21:54
Davon gehe ich auch aus, aber man weiß ja nie. ;)

Normalerweise ist es so, je reisserrischer die Aufmachung ist, um so weniger kommt nachher. Oder wie war noch gleich der Spruch " viel heiße Luft und nichts dahinter"

Aber ich lasse mich gerne auch mal positiv überraschen.

Saludos

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 07. April 2017 um 22:50
Oder der Spruch: "Leere Töpfe machen den größten Lärm".

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von KohsamuiFan66 am 10. April 2017 um 18:00
Also Leute ich bin auch Betroffener und wurde vor 2jahren Opfer.
Seitdem habe ich mir geschworen, diese Betrüger ausfindig zu machen. Es hat einiges gekostet, war sehr teuer.
Diese betrüger haben niemals vor zu fliegen. Die Masche funktioniert so- die betrüger setzten sich mit einer Fluggesellschaft in Verbindung, machen ein Charter-Vertrag und mit diesem Vertrag beantragen die slots (Abflug und Ankunftszeiten von jeweiligen Flughäfen) bei Luftfahrtbundesamt. Und schon bestätigen euch die jeweiligen Flughäfen, dass die sogenannte Firma Flüge hat. Aber da die Verträge nicht einhalten können ( zwei Wochen vor Abflug an die jeweiliger Fluggesellschaft bezahlen müssen), finden die Flüge nicht statt.  Der Drahtzieher sitzt in Antalya, hat Kumpanen in Bayern und Bremen, die fleißig für ihn verkaufen. Der Drahtzieher in Antalya ist einschlägig vorbestraft und abgeschoben aus Deutschland (Ticket Betrug und Veruntreung von Kundengelder). Namen, Fotos, Firmen etc. alles vorhanden, demnächst mehr dazu.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 10. April 2017 um 20:01

KohsamuiFan66 schrieb am 10. April 2017 um 18:00:
... wurde vor 2jahren Opfer.

Schade, dass Du 1 Jahr still gehalten hast. Denn anschließend ging es hier mit den Direktflügen nach Kuba los.


KohsamuiFan66 schrieb am 10. April 2017 um 18:00:
Der Drahtzieher in Antalya ist einschlägig vorbestraft und abgeschoben aus Deutschland

Du meinst wir wurden getürkt? Und dann hat man den Kerl auch noch laufen gelassen?
Abgeschoben? Das glaub ich nicht. Ich denke eher, dass er das Geschäft mit der Schleppertätigkeit nicht allein seinen Landsleuten überlassen wollte.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Cosey am 10. April 2017 um 21:13
Habe letztes Jahr für Dezember einen Flug bei Meridian Air gebucht, der nicht durchgeführt wurde.
Nach einem Mahnbescheid, der ohne Angabe von Gründen abgelehnt wurde, ist die Sache jetzt beim Amtsgericht Landshut.

Werde berichten wie es weitergeht.

Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
Beitrag von Esperanto am 03. Mai 2017 um 16:44
Hat sich zwischenzeitlich etwas getan? Bist Du anwaltlich vertreten? Falls ja:
[list bull-blueball]
  • Vertritt Dein Anwalt noch weitere Fälle gegen Meridian Air? [list bull-blueball]
  • Hat er irgendetwas von sich gegeben, was auch andere Geschädigte interessieren könnte? [list bull-blueball]
  • Hat er beispielsweise Strafanzeige gestellt?
    [list bull-blueball]
  • Wäre es nützlich, wenn andere bei der Polizeidienststelle in ihrer Nähe Strafanzeige stellen würden, um die Brüder Oravec unter Druck zu setzen.


  • Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Cosey am 25. Mai 2017 um 12:22
    Mittlerweile habe ich die Klage mit einem Anerkenntnisurteil gewonnen.
    Gezahlt hat Meridian aber immernoch nicht.

    Ich werde nächste Woche ausführlich berichten.

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Cosey am 30. Mai 2017 um 10:04
    Die Sache ist nun beim Gerichtsvollzieher. Ich hoffe Meridian Air ist noch solvent und der Gerichtsvollzieher kann die Forderung eintreiben.

    Nein, ich hatte keinen Anwalt. Ich habe einfach einen Mahnbescheid losgeschickt. Für die darauffolgende Klage musste ich noch eine Klageschrift entwerfen.

    Strafanzeige habe ich noch nicht gestellt. Vielleicht werde ich das aber noch tun.

    Hier wird mein Fall beschrieben:
    https://www.chimpando.com/de/blog/klage-gegen-meridian-air-geld-zurueck-fuer-fluege-nach-kuba

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von cubaanfänger am 30. Mai 2017 um 10:13
    Gut gemacht [smiley=thumbsup.gif]

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Esperanto am 30. Mai 2017 um 10:57
    Ja, so muss es laufen. Meinen Respekt!

    Hab dazu noch zwei Fragen: [list bull-blueball]
  • Wer ist Chimpando - ein Reisebüro?
    Nach dessen AGB haften sie nicht bei eventuellen Ansprüchen des Kunden gegenüber den Anbieter oder Veranstalter. Der Kunde hat sie vielmehr selbst geltend zu machen. [list bull-blueball]
  • Hat das Amtsgericht Landshut eine Verhandlung angesetzt? Musste der Kläger (Chimpando oder Du) also nach Landshut anreisen oder konnte alles über den Postweg/Internet abgewickelt werden? Beide Fragen sind insofern von Belang, weil die Betroffenen, die sich hier meldeten, bei Meridian Air meist direkt gebucht haben. Sie also all die nötigen Schritte (selbst oder per Anwalt) zu veranlassen bzw. zu bewältigen haben.

  • Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von cubaanfänger am 30. Mai 2017 um 13:00
    Ich schätze mal die page/Firma wird seine sein. Aber wer einen guten Job macht, darf auch ein bisschen Werbung machen.

    Saludos

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Esperanto am 30. Mai 2017 um 13:47

    cubaanfänger schrieb am 30. Mai 2017 um 13:00:
    .. wer einen guten Job macht, darf auch ein bisschen Werbung machen.

    Wenn eine Werbung wissenswerte Informationen enthält, ist sie willkommen. Wenn damit aber bezweckt wird, anderen das Hirn zum eigenen Vorteil zu vernebeln, dann nicht.

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Cosey am 30. Mai 2017 um 14:15
    Ich bin Geschäftsführer vom Reisebüro Chimpando.
    Wir haben für unseren Stammkunden die Kommunikation und somit auch Mahnbescheid und Klage gegen Meridian Air übernommen.

    In der Klageschrift haben wir das schriftliche Vorverfahren angeregt. Meridian hat dann anstatt der Ankündigung der Verteidigungsbereitschaft die Hauptforderung anerkannt, sodass alles über den Postweg abgewickelt werden konnte.

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von cubaanfänger am 30. Mai 2017 um 22:20
    Vielleicht ist es dir möglich dem einen oder anderen Mitglied hier einen Tipp zu geben, wie man ohne Rechtsschutzversicherung sein Geld halbwegs risikolos zurück bekommt.

    Saludos [smiley=thumbsup.gif]

    Titel: Flycubana
    Beitrag von kubanoberlino am 31. Mai 2017 um 08:26
    Hallo Forum,

    hat einer Erfahrung mit dem Charterfluganbieter: flycubana.de?

    Ich habe da ein Ticket gekauft (Berlin - Havanna), aber seit gestern gibt es die Website nicht mehr. Ruft man sie jetzt auf, wird man direkt www.flymaxxx.de weitergeleitet.

    Der Flug soll erst im August 2017 stattfinden. Es könnte ja sein, dass "flycubana" eine Chartermaschine noch voll bekommt, aber  ich finde das alles höchst merkwürdig.

    Kann mir den jemand berichten, ob da jemals ein Flug stattgefunden hat? Also von Berlin nach Havanna?

    Danke für die hoffentlich zahlreichen Infos!

    Titel: Re: Flycubana
    Beitrag von Esperanto am 31. Mai 2017 um 10:29
    Flymaxx oder flycubana, auch Meridian war schon immer dasselbe. Durch die Luft wirst Du auch künftig mit denen nicht fliegen.
    Deinem Beitrag ergeht es besser. Er ist ohne Dein Zutun dort gelandet, wo er hingehört. Es ist die Geschichte, die mit "Direktflüge nach Kuba" begann und noch immer nicht endete. Am besten Du liest sie vom Anfang an.



    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von kubanoberlino am 31. Mai 2017 um 10:50
    Danke für die schnelle Antwort. Ich wußte nicht, dass Meridian das selbe wie flycubana ist.

    Mich wundert nur, wieso man darüber relativ wenig im Internet findet. Waren alle Kubareisende schon vorgewarnt? Bei der Verbraucherzentrale findet man auch nichts, wenn man nach "Meridian" oder Flycubana" sucht.

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Esperanto am 31. Mai 2017 um 11:10
    Wenn Du in der Verbraucherzentrale in Landshut -zuständig für Velden dem Geschäftssitz von Meridian Air- nachfragst, so ist denen Meridian Air auch kein Begriff. Immerhin gibt es eine Wettbewerbszentrale in Bad Homburg. Diese wurde aber im Fall Meridian Air bzw. Flycubana nur im Zusammenhang mit unlauteren E-Mails tätig.

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Cosey am 31. Mai 2017 um 11:40

    cubaanfänger schrieb am 30. Mai 2017 um 22:20:
    Vielleicht ist es dir möglich dem einen oder anderen Mitglied hier einen Tipp zu geben, wie man ohne Rechtsschutzversicherung sein Geld halbwegs risikolos zurück bekommt.

    Saludos [smiley=thumbsup.gif]


    Einen Tipp kann ich leider nicht geben. Es gibt meines Erachtens keine andere Möglichkeit als gegen Meridian Air zu klagen.
    Mahnbescheid + Klage kostet vorab 105€, die man vorstrecken muss. Sobald ich die Rechnung vom Gerichtsvollzieher erhalte, werde ich nochmal eine genau Kostenaufstellung erstellen.

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von cubaanfänger am 31. Mai 2017 um 12:32

    kubanoberlino schrieb am 31. Mai 2017 um 08:26:
    Hallo Forum,

    hat einer Erfahrung mit dem Charterfluganbieter: flycubana.de?

    Ich habe da ein Ticket gekauft (Berlin - Havanna), aber seit gestern gibt es die Website nicht mehr. Ruft man sie jetzt auf, wird man direkt www.flymaxxx.de weitergeleitet.

    Der Flug soll erst im August 2017 stattfinden. Es könnte ja sein, dass "flycubana" eine Chartermaschine noch voll bekommt, aber  ich finde das alles höchst merkwürdig.

    Kann mir den jemand berichten, ob da jemals ein Flug stattgefunden hat? Also von Berlin nach Havanna?

    Danke für die hoffentlich zahlreichen Infos!


    Mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit wird dieser Flug nicht stattfindenden.

    Mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit bekommst du auch dein gezahltes Geld nicht automatisch zurück.

    Solltest du dennoch nach Kuba reisen wollen, solltest du dich um einen etablierten Anbieter kümmern und dort buchen.

    Saludos

    P.S.: Mit ein bisschen Internetrecherche hätte man aber auch rausfinden können, dass die Firma nicht seriös ist.

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Esperanto am 31. Mai 2017 um 12:43

    Cosey schrieb am 31. Mai 2017 um 11:40:
    Es gibt meines Erachtens keine andere Möglichkeit als gegen Meridian Air zu klagen.

    Nur so läuft es, will man sein Geld zurück. Einen Anwalt oder eine Rechtschutzversicherung, die ihn bezahlt, braucht man beim Amtsgericht nicht. Der Mahnbescheid ist einfach per Online auszufüllen/zu beantragen. Die Kosten dafür in Höhe von 32 EUR vorzulegen.

    Weil davon auszugehen ist, das dem Mahnbescheid widersprochen wird, ist danach die Klage als Folgeantrag einzureichen. Auch das kann jeder selbst. Ideal wäre, wenn Cosey die Klageschrift der Reiseagentur Chimpando auf Nachfrage per PN als Muster zur Verfügung stellen würde. Dann bräuchte derjenige nur die geschwärzten persönliche Daten durch die eigenen ersetzen. In diesem Fall wird jedes hier eingehende Dankeschön an Cosey mit einem Link zu Chimpando versehen.

    Leicht abzuändern wäre an dem von Cosey aufgezeigten Weg, lediglich die Höhe der geltend gemachten Zinsen. Nur dabei hat der gegnerische Anwalt etwas entgegen zu setzen.

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von kubanoberlino am 31. Mai 2017 um 14:32
    @cubaanfänger: dein Beitrag bringt mich leider nicht weiter.
    @Esperanto: Danke für die Infos! Das zu bekommen wäre sehr hilfreich.

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Esperanto am 31. Mai 2017 um 15:07
    Mach mal den Online-Mahnantrag. Der kommt dort an, wo er ankommen soll. Wenn Du dann den Widerspruch hast, womit zu rechnen ist, weil er für die Gegenseite einfach einzulegen ist, wird Dir Cosey weiterhelfen. So schätze ich ihn ein.


    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Cosey am 31. Mai 2017 um 17:20
    Wer Hilfe bei der Klageschrift benötigt einfach PN an mich  :)

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von cubaanfänger am 31. Mai 2017 um 18:26

    kubanoberlino schrieb am 31. Mai 2017 um 14:32:
    @cubaanfänger: dein Beitrag bringt mich leider nicht weiter.
    @Esperanto: Danke für die Infos! Das zu bekommen wäre sehr hilfreich.



    Hmm, @ kubanoberlino, du hattest gefragt was von deiner Situation zu halten ist.

    Ich habe es dir 1) geschrieben wie es zu bewerten ist und 2) was du Alternativ machen solltest.( falls du doch nach Kuba möchtest)

    Deine Einlassung dass es dir nicht weiterhilft, was ich geschrieben habe, verstehe ich nicht.( oder hast du ein Problem einzugestehen einen Fehler gemacht zu haben/ bzw. dir mittlerweile klar geworden ist, das es so ist.)

    Saludos

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von johnnytheponny84 am 01. Juni 2017 um 14:53
    Hallo zusammen,
    ich schließe mich mal freundlich in diesem Thread an. Ich habe auch im März 2017 ahnungslos auf der flycubana.de Seite zwei Direktflüge (hin- und zurück) für 498€ pro Flugticket bezahlt und mich bis gestern Abend sehr auf diese Reise gefreut. Da habe ich aus schlechtem Gewissen den Berliner Flughafen kontaktiert und mich über den Abflug informiert. Resultat des Telefonats: Der Mitarbeiter versicherte mir, dass dort im Juli 2017 kein Flug mit der cubanischen Fluggesellschaft Cubana de Aviacion geplant sei. Die Airline hat (stand gestern) keine Einfluggenehmigung für Deutschland und wird diese auch so wohl nicht in naher Zukunft erhalten. Also bin ich skeptisch geworden und habe recherchiert. Jetzt wird mir wohl klar, dass ich einer dreisten Betrugsmasche zum Opfer gefallen bin. Ich habe daher heute morgen umgehend Strafanzeige beim PK25 in Hamburg gestellt. Das LKA wird ermitteln. Ich habe natürlich unzählige Male versucht die Infoline der Flymaxxx anzurufen. Eben dann der überraschende Rückruf. Angeblich hatte ich einen Direktor der Firma am Telefon. Der Eindruck war sehr unprofessionell. Ich sprach ihn auf die bereits nicht durchgeführten Flüge an. Da hat er wohl Angst bekommen und mir mitgeteilt, er hätte ein wichtiges Telefonat auf der anderen Leitung. Er ruft zurück. Bisher ist nichts passiert. Zuvor bat er mir an, den Flug zu stornieren. Es wäre wohl kein Problem für ihn. Er will keinen Schaden an seinem Ruf haben. Zuvor teilte er mir mit, dass die Flüge im Juni und Mai nicht voll geworden sind und daher storniert sind. Es ist wohl immer dieselbe dreiste Masche. Nun frage ich mich, was ich noch tun kann? Ich bin leider nicht rechtschutzversichert und sehe es kommen, dass ein Einschalten eines  Anwaltes noch mehr Kosten produzieren wird. Mich würde ja mal interessieren, ob dort in Bremerhaven wirklich jemand die Firma führt - wahrscheinlich nicht. Hat jemand die flymaxxx bereits abgemahnt? Erfahrungen. Lohnt eine ÖRA(Rechtsauskunft?)
    Würde mich freuen, wenn mir jemand einen konstruktiven Rat geben kann. Ich finde es so traurig, dass man sich am Leiden von Urlaubern bereichert, die sich eigentlich auf die schönste Zeit des Jahres freuen.

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von cubaanfänger am 01. Juni 2017 um 15:30
    Tja, leider ist es das Einzige was du machen kannst, ist zu versuchen dein Geld wieder zu bekommen und ggf. einen etablierten Fluganbieter ( in deinem Fall vermutlich Air Berlin) zu buchen.

    Tipps von esperanto ( Mahnbescheid) und Cosey ( Vorgehensweise) sind ja hier bereits geschrieben worden.
    ( mir ist klar, dass du meinen Sarkasmus nach dem Motto : man kann auch mal " Erfahrungen mit Firma xy" googln nicht gebrauchen kannst, bevor man auf einer unbekannten Seite knapp 1000€ bezahlt)

    Du musst eine Frist zur Rückzahlung setzen und dannach ( sollte die Zahlung nicht erfolgt sein) kannst du einen Mahnbescheid machen.

    Saludos

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von johnnytheponny84 am 02. Juni 2017 um 13:03
    Hallo zusammen,
    tatsächlich hat sich gestern flymaxxx sehr unseriös bei mir gemeldet. Ich habe eine Mail verfasst und um Storno gebeten. Noch keine Antwort bisher. Um jetzt einen zivilrechtlichen Prozess zu beginnen, brauche ich eine verbindliche Aussage, ob der Flug am 28.07. von Berlin SXF nicht stattfindet. Habe es eben beim Luftfahrtbundesamt probiert. Leider wollen die mir keine Auskünfte geben. Am Flughafen gibt es auch keine Ansprechperson. Ich will mich ungern am 28.07.von Hamburg nach Berlin machen, um dann festzustellen, dass ich beschissen worden bin. Ist das genau die traurige Wahrheit des Betrugs -dass keiner transparent antworten kann?

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von cubaanfänger am 02. Juni 2017 um 14:51
    Sicherlich musst du nicht am 28.07 nach Berlin fahren. Du kannst vorher ( mehrere Stunden im voraus ) dir die Abflug Tafel im Internet ansehen. Dort wirst du sehen, dass es den Flug nicht gibt.

    Du könntest mal versuchen vorher eine nette E-Mail an die Air Cubana zu senden, mit der Anfrage, ob die etwas von der Verbindung wissen. Mit etwas Glück bekommst du eine Rückmail mit dem Inhalt, dass die nichts davon wissen.

    Saludos

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von johnnytheponny84 am 06. Juni 2017 um 22:21
    Hallo nochmal, also es wäre sinnvoll wenn möglichst viele geschädigte von flycubana direkt an den Verbraucherschutz wenden. Ich habe es getan und ich werde nach wie vor am Telefon von Herrn Thomas Blüm an der Nase herumgeführt. Das wird bald ein Ende haben. Konten werden eingefroren und die Bude wird hochgenommen. Hoffentlich bekommen die Betrüger FHS von 1-2 Jahren.

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von johnnytheponny84 am 07. Juni 2017 um 18:53
    Was ist dazu zu sagen? Darf ein Reiseveranstalter Tickets verkaufen, die bereits nur angefragt sind? Die Flüge sind bisher alle ausgefallen. Ist das ganze ein Roulette Spiel? Wer steckt sich das Geld in die Tasche?

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von cubaanfänger am 07. Juni 2017 um 19:46

    Der Brief ist witzig. Vor allem Punkt 5 und 6.

    Selbstverständlich muss ein gewissenhafter Kaufmann ( in dem Fall ein Reiseveranstalter) sich seine Geschäftspartner genau ansehen.

    Da bereits seit über einem Jahr der Betrugsverdacht gegen Meridian besteht, fängt man entweder mit denen erst gar keine Geschäfte an oder sitzt mit im Boot.

    Es ist keine Nötigung unter Androhung einer Klage zu versuchen Druck auf die Rückzahlung auf zu bauen.( Wie bereits geschrieben, setze denen eine Frist von 14 Tagen und mache dann den Mahnbescheid.)

    Das die unter Punkt 6 einen neuen Carrier präsentieren wollen ist ja wohl der blanke Hohn. ( Aber wahrscheinlich gibt es wieder ein paar Leute die darauf reinfallen)

    Saludos

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von cubaanfänger am 14. Juni 2017 um 14:09
    Betrug mit Kubaflug
    Hier der Artikel von heute:
    https://www.einbecker-morgenpost.de/lokales/region/nachricht/betrug-mit-kuba-flug.html

    Welcher Internetanbieter aus Bayern mag da wohl gemeint sein?

    Saludos

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Esperanto am 10. Juli 2017 um 13:35
    Der Trittbrettfahrer aus Schiffdorf ist offenbar weiterhin unbehelligt bei seinen Betrügereien. Er hat sich dabei eine neue Variante seiner alten Masche einfallen lassen und verschickt E-Mails mit nachfolgendem Inhalt:

    Von: flycubana.de <info@flycubana.de>
    An: R....@......
    Gesendet: 1x:xx Montag, 10.Juli 2017
    Betreff: Ihre Buchung bei flycubana.de VNR: 2xxxx

    Sehr geehrte(r) Rxxx ,

    Ihre Buchung mit der Vorgangsnummer V-2xxxx ist hiermit storniert
    Eventuelle Stornogebühren werden Ihnen mit neuer Stornorechnung zugesandt.
    Falls Sie an den Flügen weiterhin interessiert sind, bitten wir um eine Neubuchung.
    __________________________________________________
    Dear R..... ,

    Your booking with the transaction number V-2xxxx has been canceled.
    Possible cancellation fees will be sent to you with new invoice.
    If you are still interested in the flights, we ask for a new booking.

    Best Regards, Flymaxxx UG www.flycubana.de

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von cubaanfänger am 10. Juli 2017 um 17:13
    Hast du den Flug gebucht und jetzt wieder storniert oder woher hast du die E-Mail?

    Saludos

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Esperanto am 10. Juli 2017 um 22:17
    Na klar. Das weißt Du doch. Hab doch darüber schon einen Beitrag geschrieben.

    Jetzt warte ich erst mal die "Stornorechnung" über die Luftnummer dieses Betrügers ab und nach dessen Klageeinreichung die Vorladung bei meinem hiesigen Amtsgericht. Hätte ich gezahlt, müsste ich zu dessen Amtsgericht in Tostedt, weit oben im Norden, um mein Geld wieder zu bekommen. Das hätte nicht mal für die Fahrtkosten gereicht. 

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Jack33 am 11. Juli 2017 um 07:45

    Esperanto schrieb am 10. Juli 2017 um 22:17:
    Hätte ich gezahlt, müsste ich zu dessen Amtsgericht in Tostedt, weit oben im Norden, um mein Geld wieder zu bekommen. Das hätte nicht mal für die Fahrtkosten gereicht. 


    Auch wenn du gezahlt haettest, waere fuer die Rueckforderung das Gericht zustaendig gewesen, in dessen Bezirk DU wohnst. Das steht in § 29 der Zivilprozessordnung. Denn es soll ja gerade vermieden werden, dass eine Einzelperson zum Gerichtsstand einer Firma reisen muss. Wir brauchen das allerdings nicht zu vertiefen, da du ja nicht gezahlt hast.

    Zivilprozessordnung
    § 29 Besonderer Gerichtsstand des Erfüllungsorts
    (1) Für Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis und über dessen Bestehen ist das Gericht des Ortes zuständig, an dem die streitige Verpflichtung zu erfüllen ist.
    (2)....

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von _Melissa_ am 16. August 2017 um 12:55
    Hallo, ich bin auch eine von den Menschen,  die zu leichtgläubig und doof dazu waren, sich vorher richtig zu informieren. Habe im Februar einen Flug von Frankfurt nach Havanna über Flymaxxx gebucht. Und natürlich wird dieser Flug nie stattfinden..  :'(
    Habe da mehrmals versucht anzurufen, aber es geht einfach gar keiner ran.
    Meine Frage wäre jetzt, ob die hier angesprochenen Verfahren und Klagen letztendlich irgendjemandem das Geld zurückgebracht haben. Der Thread endet ja leider im Juli. Bei cosey war der letzte Stand ja auch, dass er das Geld noch nicht zurück bekommen hatte.. wäre toll,wenn sich jemand von meinen Vorgängern meldet!
    Liebe Grüße

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Kartdriver99 am 16. August 2017 um 17:19
    Hallo Melissa,
    ich denke das es kein Geld zurück geben wird. Deshalb habe ich mir den Klageweg gespart, um nicht noch mehr Kohle zum Fenster rauszuwerfen. Vielleicht willst du es dennoch versuchen, dann viel Glück......... :'( :'( :'( :'(

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von johnnytheponny84 am 25. August 2017 um 19:42
    Hallo Leute,
    Ich hatte heute Erfolg gegen die Flymaxx. Siehe die Threads von Johnnytheponny. Ich hatte abgemahnt und eine Vollstreckung erwirkt, da komischerweise kein Widerspruch eingelegt wurde. Habe parallel Anzeige erstattet und Telefonterror gemacht. Heute kam das komplette Geld von flymaxxx zurück auf mein Konto. Also alles an Druck ausüben was geht.

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von cubaanfänger am 25. August 2017 um 20:07
    Also alles an Druck ausüben was geht. 

    Ich denke, das ist der beste Tip [smiley=thumbsup.gif]

    Außer man hat eine Rechtsschutzversicherung.

    Saludos

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Cosey am 11. September 2017 um 21:41
    Leider gibt es schlechte Nachrichten im Fall Meridian Air:

    Meridian Air ist insolvent und kann somit keine Gelder mehr erstatten.
    Es bringt also nichts mehr weitere Kosten auf sich zu nehmen. Man würde nur gutes Geld schlechtem hinterherwerfen.

    https://www.chimpando.com/de/blog/meridian-air-insolvent

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Kartdriver99 am 12. September 2017 um 05:10
    .... wie ich es mir schon gedacht habe. Wenigstens habe ich mir das Geld gespart.
    Ich für meinen Teil buche nur noch bei renomierten Fluggesellschaften. Zumindest ist die Gefahr, auf ähnliches herrein zu fallen geringer!
    Ich hoffe nur das diesen Mistkerlen das Handwerk gelegt wird und sie in den Knast gehen.

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von cubaanfänger am 12. September 2017 um 08:25


    Hoffentlich hast du als Frühbucher nicht dein nächstes Ticket bei " der renomierten" Air Berlin gebucht vor dem Insolvenzantrag.

    Dann ist die Kohle vermutlich auch wieder flöten.

    Saludos

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Esperanto am 12. September 2017 um 09:18
    Frühbucher oder nicht? Der Stichtag ist der 15. August, also das Datum des Insolvenzantrages.

    Dazu die FAQ von Air Berlin auf deren Internetseite. Auch gut zu wissen was Fairplane dazu schreibt.

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Kartdriver99 am 12. September 2017 um 17:12
    Nee, AB war mir von Anfang an suspekt und auch zu teuer. Ständig habe ich was von fehlendem Gepäck gehört. Ich fliege mit EW. Die sind völlig unproblamatisch, auch wenn es um Regresszahlungen oder so geht. Und Kulanz ist bei denen auch kein Fremdwort. Also klar die Nr 1 für mich! Conder ist auch OK, aber eigentlich auch zu teuer. Zumindestens, wenn ich fliegen will/muss. Ich bin da nicht so flexibel wie andere hier!

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Esperanto am 14. Januar 2020 um 16:13

    yumaalemana schrieb am 06. März 2017 um 03:34:
    ..... habe gerade auf Facebook gesehen, wie die Oravec-Brüder zu Zeit Urlaub auf Kuba machen. Echt dreiste Typen  Ärgerlich Die schämen sich nicht einmal
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10208026764338848&set=a.1020802676485886...


    Landshut, 13.01.2020
    Veldener Unternehmer wegen Flugticket-Betrug vor Gericht

    [img]https://live.staticflickr.com/65535/49384396138_d6599f388f.jpg[/img]

    Die Flugreise ins Ferienparadies endete für manche Kunden des Veldener Unternehmens
    schon vor dem Abheben: Die Flugtickets hatten keine Gültigkeit.

    Für Reisewillige, die ihren Flug im Frühjahr 2016 über die Internetseite "flymeridianair.com" buchten, gab es allerdings rasch ein böses Erwachen. Die Geschäftstüchtigkeit der Meridian Air Charter Service UG mit Sitz in Velden war laut Staatsanwaltschaft bereits zu diesem Zeitpunkt nicht mehr gegeben - die Flugtickets hatten keine Gültigkeit. Der Geschäftsführer des Unternehmens muss sich seit dem heutigen Montag wegen Betrug in 154 Fällen, vorsätzlicher Insolvenzverschleppung und vorsätzlichem Bankrott vor der dritten Strafkammer des Landgerichts verantworten.

       Mehr …..

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Kartdriver99 am 14. Januar 2020 um 19:10
    Ich hoffe die werden für viele Jahre weggesperrt >:( >:( >:( >:( >:( >:(

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Esperanto am 14. Januar 2020 um 21:26
    Anfangs war ihr unternehmerisches Engagement in Ordnung, als sie die Zusagen des portugiesisch Carriers HiFly für die Ausführung der Flüge hatten. Als diese dann nicht mitmachten und sie auch keinen anderen verpflichten konnten, hätten sie keine Tickets mehr verkaufen dürfen. Offenbar haben sie nicht rechtzeitig die Kurve genommen und die Sache abgeblasen, sich an die weiterhin sprudelten Einnahmen gewöhnt.

    Erstaunlich, dass nur "Betrug in 154 Fällen" zur Anklage kommt.

    Titel: Re: Meridian Air - Direktflüge nach Kuba
    Beitrag von Esperanto am 24. Januar 2020 um 16:04

    Landshut, 23.01.2020

    Urteil im Prozess um Flugticket-Betrug

    Der Angeklagte wollte mit seinem Flugunternehmen Kunden nach Kuba und zurück bringen.
    Alles endete am Mittwoch vor dem Landgericht mit Betrug in 154 Fällen und einer Freiheitsstrafe

    .... Wegen Betruges in 154 Fällen, vorsätzlicher Insolvenzverschleppung und vorsätzlichem Bankrott hat ihn die dritte Strafkammer des Landgerichts am Mittwoch zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt, die zur Bewährung ausgesetzt wurde.

      Mehr …..

    Cuba-Forum » Powered by YaBB 2.5 AE!
    YaBB Forum Software © 2000-2010. Alle Rechte vorbehalten.